WinFuture-Forum.de: [erledigt] Neuer Office & Media PC - 500 € - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

[erledigt] Neuer Office & Media PC - 500 €


#1 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 346
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Januar 2021 - 12:03

Hallo zusammen und frohes neues Jahr ^^


Meine Mutter hat sich entschlossen sich einen neuen PC zu gönnen und will dafür max. 500 € ausgeben (etwas drauflegen, wenn nötig kann ich auch).

Die Ansprüche sind eher gering - etwas Office-Kram, Musik-Streaming, Filme schauen.

Wichtig wäre mir Langlebigkeit, Energieeffizienz und dass der PC schön leise arbeitet.
Aufrüsten kommt in Zukunft wahrscheinlich nur bedingt in Frage und würde bedeuten dass eventuell eine dedizierte Grafikkarte irgendwann doch einmal Sinn machen würde (wohl nur in Kombination mit dem Kauf eines hochwertigen Monitors).

Ich habe mal etwas intuitiv und ohne viel Recherche-Arbeit etwas zusammengestellt.Vielleicht kommt man ja von dort aus schneller weiter.


CPU: Ryzen 5 3400G (mit Vega 11) ( 170 € )
Gehäuse: be quiet! pure base 500 ( 65 € )
Mainboard: GIGABYTE B450M-DS3H ( 70 € )
Netzteil: Fractal Design ION+ 560P 560W ( 100 € )
Arbeitsspeicher: HyperX DIMM 16 GB DDR4-3200 Kit HX432C16FB3K2/16 ( 65 € )
SSD: WD Black SN750 NVMe SSD 500 GB ( 80 € )



Damit wäre ich momentan bei 550€.
Was haltet ihr davon?
Lohnt es sich noch an einer Stelle zu sparen?
Ist die Konfiguration an sich "sinnvoll"?

Vielen Dank schon mal!
Philip

Dieser Beitrag wurde von Phil_Smith bearbeitet: 13. Januar 2021 - 12:18

Tower Asus Prime X570-Pro | Ryzen 9 3900X | Fractac Design Ion+ 660P | Thermaltake View 71 TG RGB+ |
Asus GTX 1660 Super | 2x 16GB GSkill DDR4 3600 16-19-19-39 | 1TB WD Black SN850 PCIe 4.0 SSD
Notebook HP 15-ay114ng | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.260
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 253
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn - NRW

geschrieben 09. Januar 2021 - 12:21

Zitat

Die Ansprüche sind eher gering - etwas Office-Kram, Musik-Streaming, Filme schauen.
Wenn's nur darum geht: Lenovo M75q Tiny als Ryzen 3 oder Ryzen 5. Fertig. Warum der von knapp 500 auf 700 gestiegen ist, keine Ahnung.

Das Pendant von Dell dazu ist der OptiPlex 3080 micro.

Wenn's kein Think sondern ein Ideacentre sein kann: Lenovo IdeaCentre Mini 5

Kleiner kann man es nicht bauen und die Leistung reicht vollkommen aus.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 09. Januar 2021 - 12:22

1

#3 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 346
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Januar 2021 - 12:26

Als Netzteil käme auch das hier für 80 € in Frage:

Corsair RM550X (2018) 550W

550W sind wohl ein wenig overkill, aber lassen meiner Ansicht nach für eine eventuelle GPU-Anschaffung Platz nach oben.
Modular und energieeffizient sollte es außerdem sein.

Lasse mich gerne aber wie immer eines besseren Belehren : )

Damit wären es 530 €


 Zitat (DanielDuesentrieb: 09. Januar 2021 - 12:21)

Wenn's nur darum geht: Lenovo M75q Tiny als Ryzen 3 oder Ryzen 5. Fertig. Warum der von knapp 500 auf 700 gestiegen ist, keine Ahnung.

Das Pendant von Dell dazu ist der OptiPlex 3080 micro.

Wenn's kein Think sondern ein Ideacentre sein kann: Lenovo IdeaCentre Mini 5

Kleiner kann man es nicht bauen und die Leistung reicht vollkommen aus.


Dank dir schon mal!

In Richtung Mini-PC habe ich auch schon gedacht, aber eher das Gefühl gehabt, da gibt man viel Leistung für den kleinen Formfaktor ab.
Auch wenn Leistung in dem Sinne nicht übermäßig benötigt wird, so ist auch Platz kein Problem.
Denke eher in Richtung "lieber mehr Luft nach oben und dann ein paar Jahre mehr seine Ruhe haben".

Ich werde mir deine Angebote mal anschauen, aber wie sieht es in Richtung normalem Tower aus?
Bin ich da auf der richtigen Fährte oder mache ich etwas großartig falsch?

Dieser Beitrag wurde von Phil_Smith bearbeitet: 09. Januar 2021 - 12:28

Tower Asus Prime X570-Pro | Ryzen 9 3900X | Fractac Design Ion+ 660P | Thermaltake View 71 TG RGB+ |
Asus GTX 1660 Super | 2x 16GB GSkill DDR4 3600 16-19-19-39 | 1TB WD Black SN850 PCIe 4.0 SSD
Notebook HP 15-ay114ng | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

#4 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 614
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 43
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Sport, Lesen, Computer, Sprachen, Weltraum, Reisen, Geologie, Fotografie, Medien

geschrieben 09. Januar 2021 - 12:39

Für einen leisen PC würde ich mir einen eigenen CPU-Kühler zulegen und nicht auf den boxed bauen.

Eventuell macht es auch Sinn gute/große Gehäuselüfter nachzukaufen, aber gehe mal davon aus, dass das Gehäuse da zwei gute mitbringt. Müsste man dann testen. Gehäusedämmung muss bei einer guten Zusammenstellung an Komponenten normalerweise nicht sein und ist fast schon overkill. Der Preis für das Gehäuse ist aber in Ordnung, daher wohl egal.

Die andere Lärmquelle ist in der Regel das Netzteil. Mit dem Corsair hast du aber ein sehr gutes. Das sollte passen.

Frage wäre wozu Grafikkarte später nachrüsten? Für die genannten Anwendungsbereiche völlig überflüssig. Da wirst du keinen Unterschied spüren. Selbst mit entsprechendem Monitor.
1

#5 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 346
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Januar 2021 - 12:45

 Zitat (MiezMau: 09. Januar 2021 - 12:39)

Für einen leisen PC würde ich mir einen eigenen CPU-Kühler zulegen und nicht auf den boxed bauen.

Eventuell macht es auch Sinn gute/große Gehäuselüfter nachzukaufen, aber gehe mal davon aus, dass das Gehäuse da zwei gute mitbringt. Müsste man dann testen. Gehäusedämmung muss bei einer guten Zusammenstellung an Komponenten normalerweise nicht sein und ist fast schon overkill. Der Preis für das Gehäuse ist aber in Ordnung, daher wohl egal.

Die andere Lärmquelle ist in der Regel das Netzteil. Mit dem Corsair hast du aber ein sehr gutes. Das sollte passen.

Frage wäre wozu Grafikkarte später nachrüsten? Für die genannten Anwendungsbereiche völlig überflüssig. Da wirst du keinen Unterschied spüren. Selbst mit entsprechendem Monitor.


Vielen Dank dir!

Das Gehäuse scheint an sich ziemlich auf Lärmdämmung zu setzten.
Es muss auch nicht flüsterleise sein, - sollte nur angenehm klingen und nicht übermäßig stören.

Das mit dem CPU-Lüfter ist ein guter Tipp, dank dir.
Wenn ich mit dem Corsair Netzteil auch in Bezug auf Lärmvermeidung gut liege, dann hätte ich ja die Möglichkeit aufzurüsten, falls sich die Bedürfnisse ändern sollten (wenn auch unwahrscheinlich), aber würde auch jetzt kein Geld zum Fenster rausballern.
Also ist das ja so oder so super : )

So wie ich es verstehe denkst du also, dass das Gesamtpaket in etwa so stimmig ist, richtig?

Danke und viele Grüße!

Dieser Beitrag wurde von Phil_Smith bearbeitet: 09. Januar 2021 - 12:45

Tower Asus Prime X570-Pro | Ryzen 9 3900X | Fractac Design Ion+ 660P | Thermaltake View 71 TG RGB+ |
Asus GTX 1660 Super | 2x 16GB GSkill DDR4 3600 16-19-19-39 | 1TB WD Black SN850 PCIe 4.0 SSD
Notebook HP 15-ay114ng | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

#6 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.908
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 526
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 09. Januar 2021 - 12:50

Zitat

CPU: Ryzen 5 3400G (mit Vega 11) ( 170 € )
Gehäuse: be quiet! pure base 500 ( 65 € )
Mainboard: GIGABYTE B450M-DS3H ( 70 € )
Netzteil: Fractal Design ION+ 560P 560W ( 100 € )
Arbeitsspeicher: HyperX DIMM 16 GB DDR4-3200 Kit HX432C16FB3K2/16 ( 65 € )
SSD: WD Black SN750 NVMe SSD 500 GB ( 80 € )

Passt an sich gut.
Wenn keine dedizierte GPU nachgerüstet wird, was mMn bei den geschilderten Anforderungen nicht nötig ist, reicht auch eine schwächere PSU: https://geizhals.de/...00.html?hloc=de
Wenn es leise sein soll, würde ich einen extra CPU Kühler dazu nehmen: https://geizhals.de/...40.html?hloc=de
Im gewählten Gehäuse kann kein ODD verbaut werden; wenn benötigt müsste das extern gelöst werden.
Sind 500GB Speicherplatz sicher ausreichend?
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
2

#7 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 346
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Januar 2021 - 12:57

 Zitat (JollyRoger2408: 09. Januar 2021 - 12:50)

Passt an sich gut.
Wenn keine dedizierte GPU nachgerüstet wird, was mMn bei den geschilderten Anforderungen nicht nötig ist, reicht auch eine schwächere PSU: https://geizhals.de/...00.html?hloc=de
Wenn es leise sein soll, würde ich einen extra CPU Kühler dazu nehmen: https://geizhals.de/...40.html?hloc=de
Im gewählten Gehäuse kann kein ODD verbaut werden; wenn benötigt müsste das extern gelöst werden.
Sind 500GB Speicherplatz sicher ausreichend?


Auch dir vielen Dank!

ODD wird nicht benötigt und 500 GB sind mehr als genug, da wohl kaum Daten in ein Datengrab müssen.
Sollte sich das wieder Erwarten ändern, kann ja jederzeit eine zusätzliche HDD herhalten.

Gibt es auch günstige modulare PSUs, die leise und energieeffizient arbeiten, die du empfehlen kannst?
Viele Grüße

P.S.: wobei - wie genau ist "teilmodular" in Bezug auf das Netzteil-Kabelmanagement gemeint?
Wenn das bedeutet, dass nur die Kabel fest sind, die sowieso angeschlossen werden müssen, ist das auch okay.

Dieser Beitrag wurde von Phil_Smith bearbeitet: 09. Januar 2021 - 13:01

Tower Asus Prime X570-Pro | Ryzen 9 3900X | Fractac Design Ion+ 660P | Thermaltake View 71 TG RGB+ |
Asus GTX 1660 Super | 2x 16GB GSkill DDR4 3600 16-19-19-39 | 1TB WD Black SN850 PCIe 4.0 SSD
Notebook HP 15-ay114ng | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

#8 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.260
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 253
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn - NRW

geschrieben 09. Januar 2021 - 13:02

 Zitat (Phil_Smith: 09. Januar 2021 - 12:26)

In Richtung Mini-PC habe ich auch schon gedacht, aber eher das Gefühl gehabt, da gibt man viel Leistung für den kleinen Formfaktor ab.

IT hat nichts mit Gefühlen in Sachen Leistung zu:
Angehängtes Bild: wf.png

Ist der kleine AiO PC sogar schneller in beiden Kategorien: SingleThread und Gesamtleistung.

Und selbst wenn man einen Tower baucht: nach x Jahren ist das Board eh nicht mehr mit der aktuellen CPU Generation kompatibel und in 4 Jahren gibt es DDR5 flächendeckend. Also schmeißt man bis auf das Gehäuse eh alles "weg".

Nimm den Lenovo und hab' Freude dran.

Zitat

Wenn das bedeutet, dass nur die Kabel fest sind, die sowieso angeschlossen werden müssen, ist das auch okay.
Heißt: der ATX Stecker fürs Board ist nicht modular; der Rest an Kabeln schon.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 09. Januar 2021 - 13:15

0

#9 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 346
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Januar 2021 - 13:14

 Zitat (DanielDuesentrieb: 09. Januar 2021 - 13:02)

IT hat nichts mit Gefühlen in Sachen Leistung zu:
wf.png

Ist der kleine AiO PC sogar schneller in beiden Kategorien: SingleThread und Gesamtleistung.

Und selbst wenn man einen Tower baucht: nach x Jahren ist das Board eh nicht mehr mit der aktuellen CPU Generation kompatibel und in 4 Jahren gibt es DDR5 flächendeckend. Also schmeißt man bis auf das Gehäuse eh alles "weg".

Nimm den Lenovo und hab' Freude dran.

Auch wenn ich dankbar für deinen Vorschlag bin, so spricht meiner Meinung nach doch einiges dagegen.
Vielleicht war der Begriff "Leistung" zu grob. So wie ich es sehe, gebe ich für das gar nicht benötigte Platzeinsparen an allen Ecken etwas ab, oder der Lenovo wird in einer vergleichbaren Konfiguration zum Desktop komplett das Budget sprengen (fast um's Doppelte).

Ich bin eher der Freund von Platz im Gehäuse, hier und da aufrüsten können, falls nötig und mag jede Komponente wählen dürfen.

Ich bin also mehr an Einschätzungen bzgl des Towers intressiert, aber wie gesagt - vielen Dank dennoch für deine Tipps in eine andere Richtung!

Dieser Beitrag wurde von Phil_Smith bearbeitet: 09. Januar 2021 - 13:14

Tower Asus Prime X570-Pro | Ryzen 9 3900X | Fractac Design Ion+ 660P | Thermaltake View 71 TG RGB+ |
Asus GTX 1660 Super | 2x 16GB GSkill DDR4 3600 16-19-19-39 | 1TB WD Black SN850 PCIe 4.0 SSD
Notebook HP 15-ay114ng | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

#10 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.260
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 253
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn - NRW

geschrieben 09. Januar 2021 - 13:22

Zitat

So wie ich es sehe, gebe ich für das gar nicht benötigte Platzeinsparen an allen Ecken etwas ab, oder der Lenovo wird in einer vergleichbaren Konfiguration zum Desktop komplett das Budget sprengen (fast um's Doppelte).
Warum? Wenn's am RAM liegt: aufmachen und 8GB Riegel nachstecken. Ich meine, es wäre auch Platz für eine 2,5" HDD/SSD. Also kann man schnell was nachrüsten.

Sonst wüsste ich nicht, was anders sein soll. Board und Netzteil dabei. Windows 7 Lizenz falls nicht dabei fliegt meist irgendwo noch rum. Windows 10 damit aktivieren: fertig.

Was Du baut hat mit einem reinen Office PC nichts mehr zu tun. Aber ich geb's auf. Deine Mutter wäre mega erstaunt, was sich in Sachen IT tut, wenn Du mit dem AiO ankommst, der genauso schnell oder gar schneller als so ein riesen Tower ist, in dem auch nur Luft statt IT wie es früher mal war ist.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 09. Januar 2021 - 13:22

0

#11 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 346
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Januar 2021 - 13:35

 Zitat (DanielDuesentrieb: 09. Januar 2021 - 13:22)

Warum? Wenn's am RAM liegt: aufmachen und 8GB Riegel nachstecken. Ich meine, es wäre auch Platz für eine 2,5" HDD/SSD. Also kann man schnell was nachrüsten.

Sonst wüsste ich nicht, was anders sein soll. Board und Netzteil dabei. Windows 7 Lizenz falls nicht dabei fliegt meist irgendwo noch rum. Windows 10 damit aktivieren: fertig.

Was Du baut hat mit einem reinen Office PC nichts mehr zu tun. Aber ich geb's auf. Deine Mutter wäre mega erstaunt, was sich in Sachen IT tut, wenn Du mit dem AiO ankommst, der genauso schnell oder gar schneller als so ein riesen Tower ist, in dem auch nur Luft statt IT wie es früher mal war ist.


https://www.ebay.de/...ay-voucher20183
Das kommt mir gerade im Vergleich zu den anderen Seiten, auf denen ich nach dem Gerät geschaut habe günstig vor - und in dieser Konfiguration bin ich schon bei 620€, wobei dann der RAM-Riegel noch zu kaufen wäre.Auch die SSD hat dann nur 240 GB, womit eher noch eine HDD anzuschaffen wäre, die ich sonst wahrscheinlich nicht brauchen würde.
Auch ist es ja nicht ganz egal welche SSD das ist.

Aber ist der Rest nicht Präferenz?
Ich verstehe ja, dass das Konzept des Platzsparens und die neuen Möglichkeiten so wertige Technik auf so kleinem Raum zu bündeln, reizvoll sein kann;
Die andere Seite wäre ja nur, dass ich nicht ganz verstehe, warum ich das Budget jetzt um 200 € + übersteigen sollte, wenn ich keinen Platz sparen muss ...
Von ihrer Seite aus hieß es maximal 500 €.

Aber naja, ich meine eben, das ist Präferenz und ich bin wie gesagt dankbar für deinen Vorschlag.

Tower Asus Prime X570-Pro | Ryzen 9 3900X | Fractac Design Ion+ 660P | Thermaltake View 71 TG RGB+ |
Asus GTX 1660 Super | 2x 16GB GSkill DDR4 3600 16-19-19-39 | 1TB WD Black SN850 PCIe 4.0 SSD
Notebook HP 15-ay114ng | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

#12 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.983
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 589
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Januar 2021 - 14:02

Wo du wirklich noch sparen kannst und auch vielleicht sogar solltest, ist das Netzteil. Jolly hat da schon ein gutes rausgesucht. Wenn du ein überdimensioniertes Netzteil hast, verschlechtert das automatisch den Wirkungsgrad, d.h. so etwas ist nicht grade energiesparend. Eine einfache Graka wird das Netzteil sogar mitversorgen können, ein Gaming-PC wird das mit der CPU ja sowieso nicht.

Aber das muss ja jeder selbst entscheiden. Deine Meinung mit dem Platz sparen, teile ich übrigens auch so. Wenn so ein Mini-Tower nicht unbedingt nötig ist, dann darf da ruhig noch etwas Platz sein zum Nachrüsten oder Basteln, wenn es mal erforderlich sein sollte.
1

#13 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 346
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Januar 2021 - 14:15

 Zitat (Doodle: 09. Januar 2021 - 14:02)

Wo du wirklich noch sparen kannst und auch vielleicht sogar solltest, ist das Netzteil. Jolly hat da schon ein gutes rausgesucht. Wenn du ein überdimensioniertes Netzteil hast, verschlechtert das automatisch den Wirkungsgrad, d.h. so etwas ist nicht grade energiesparend. Eine einfache Graka wird das Netzteil sogar mitversorgen können, ein Gaming-PC wird das mit der CPU ja sowieso nicht.

Aber das muss ja jeder selbst entscheiden. Deine Meinung mit dem Platz sparen, teile ich übrigens auch so. Wenn so ein Mini-Tower nicht unbedingt nötig ist, dann darf da ruhig noch etwas Platz sein zum Nachrüsten oder Basteln, wenn es mal erforderlich sein sollte.


Vielen Dank für den Tipp und die Bestätigung!

Das Netzteil gibt es auch teilmodular
https://www.alternat...roduct/1492609?
Zwar nicht viel günstiger als das Corsair, aber dein korrekt angesprochener Mangel ist damit dann an dem System beseitigt.

Mit 550 € inkl dem Kühler ist das Budget auch dann nur minimal überschritten - super!

Werde mal schauen was Muddern dazu sagt ; )
Tausend Dank an euch alle erst mal!

Dieser Beitrag wurde von Phil_Smith bearbeitet: 09. Januar 2021 - 14:15

Tower Asus Prime X570-Pro | Ryzen 9 3900X | Fractac Design Ion+ 660P | Thermaltake View 71 TG RGB+ |
Asus GTX 1660 Super | 2x 16GB GSkill DDR4 3600 16-19-19-39 | 1TB WD Black SN850 PCIe 4.0 SSD
Notebook HP 15-ay114ng | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

#14 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.260
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 253
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn - NRW

geschrieben 09. Januar 2021 - 14:47

Zitat

Von ihrer Seite aus hieß es maximal 500 €.
Dann nimm' den Ryzen 3 4. Generation, der schneller als dein Ryzen 5 3. Generation ist und dann passt das Budget.

Zumal der Ryzen 3 schneller als ein vergleichbarer Intel Core i5 der 10. Generation ist.
Angehängtes Bild: wf.png

Oder halt statt ThinkCentre das IdeaCentre mit aktuellem i5 der 10. Generation. Passt das Budget auch und macht keinen Unterschied zu einem TowerPC. Außer dass er in der Ecke verschwindet.

Naja, viel Spaß mit was auch immer!

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 09. Januar 2021 - 14:49

1

#15 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 346
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Januar 2021 - 15:17

 Zitat (DanielDuesentrieb: 09. Januar 2021 - 14:47)

Dann nimm' den Ryzen 3 4. Generation, der schneller als dein Ryzen 5 3. Generation ist und dann passt das Budget.


Danke für den Tipp! Schaue ich nochmal rein!
Gibt es da auch was mit integrierter GPU wäre da die einzige Frage, sonst passt das mit dedizierter Grafikkarte dann doch nicht mehr ins Budget.Dank dir

Oh, sehe da hast du schon was geschickt - hatte erst die Grafik nicht angeschaut, sieht gut aus, danke !

Dieser Beitrag wurde von Phil_Smith bearbeitet: 09. Januar 2021 - 15:18

Tower Asus Prime X570-Pro | Ryzen 9 3900X | Fractac Design Ion+ 660P | Thermaltake View 71 TG RGB+ |
Asus GTX 1660 Super | 2x 16GB GSkill DDR4 3600 16-19-19-39 | 1TB WD Black SN850 PCIe 4.0 SSD
Notebook HP 15-ay114ng | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 |
2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz | Samsung Evo 840 SSD
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0