WinFuture-Forum.de: Keepass 2 Sync über Dropbox - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
Seite 1 von 1

Keepass 2 Sync über Dropbox


#1 Mitglied ist offline   fireoli75 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 23. Dezember 20
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Dezember 2020 - 22:32

Hallo zusammen,
ich nutze Keepass 2 seit ca. 2 Jahren und bin sehr zufrieden damit.
Nun habe ich einen neuen Computer und versuche seit Tagen verzweifelt meine Datenbank die auf Dropbox liegt wieder mit Keepass2 auf dem Computer zu verknüpfen.
Aber ich bekomme immer nur Fehlermeldungen das irgend etwas Fehlerhaft wäre. ;(
Kann mir irgendjemand erklären wie man eine bereit bestehende Datenbank wieder einbindet?

Grüße und Frohe Weihnachten an alle.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 722
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 125
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 24. Dezember 2020 - 23:07

Was sagt denn die Fehlermeldung?
Hast du noch Zugriff auf den alten Computer?
Ist die Keepass Version auf dem neuen Rechner identisch?
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#3 Mitglied ist offline   fireoli75 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 23. Dezember 20
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Dezember 2020 - 21:00

Hallo, zuletzt kam folgende Fehlermeldung:

Ausnahmefehler während einer Webclient-Anforderung.
Account "Accountname" for typ `Dropbox`not found.

Zugriff auf meinen alten Computer habe ich leider nicht mehr, den hat das zeitliche gesegnet.
Es ist die identische Keepass Version drauf die auch auf meinem alten Rechner war.

Ich habe es geschafft mir die Datenbankdatei von Dropbox herunterzuladen und auf dem PC zu speichern.
Da ich aber Keepass auf 2 Handy`s, einem Tablett und dem PC nutze, wäre mir die Syncro über Dropbox sehr wichtig.

Vielen Dank schonmal für die Hilfe

ganz vergessen,
Die Plugins KeeCloud, KeeAnywhere, KeepassHttpX und KeepassSync sind auch installiert.
0

#4 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 722
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 125
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 28. Dezember 2020 - 22:45

Was ist denn eine Webclient Anforderung?
Hast du denn auch den Windows Client von Dropbox installiert? Oder synchronisierst du dein Keepass mittels eines der Plugins mit Dropbox?

Vielleicht streikt die Verbindung von Plugin zu Dropbox, prüfe doch mal in deinem Dropbox Account ob du dort vielleicht deine registrierten Geräte überschritten hast mit dem Austausch deines Computers. Im kostenlosen Dropbox Account hast du dort eine Limitierung auf 3 Geräte soweit ich das richtig in Erinnerung habe.


Ich nutze die Portable Version von Keepass 2, darin keinerlei Plugins, habe die Keepass Datenbank immer lokal liegen, die dann mittels Windows Client der Cloud Software (aktuell Magentacloud, vorher Dropbox) mit der Cloud synchronisiert. Und die Konstellation hat mir auf dem Windows Rechner noch nie Probleme bereitet.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#5 Mitglied ist offline   fireoli75 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 23. Dezember 20
  • Reputation: 0

geschrieben 29. Dezember 2020 - 19:12

Plugins nutze ich nur auf dem PC für ein Sync. über Dropbox.
Geräte habe ich bei Dropbox 3 (2x Android, 1xPC)
Kann höchstens sein dass er meinen neuen PC als 4-tes Gerät erkennt und deshalb keinen Zugriff erlaubt.
Werde mal versuchen alles neu anzulegen, vlt. klappt das ja.
Falls nicht komme ich auf deinen Vorschlag mit Magentacluod zurück.
Erstmal Danke
0

#6 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 722
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 125
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 29. Dezember 2020 - 21:29

Logg dich mal bei Dropbox ein und wirf mal deinen alten Rechner raus, das könnte schon die Lösung sein.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#7 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.202
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 238
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn - NRW

geschrieben 30. Dezember 2020 - 15:00

Zitat

meine Datenbank die auf Dropbox liegt
All deine Passwörter liegen ungeschützt bei DropBox rum? Okay. Ich würde das Sicherheitskonzept dann einmal überdenken, wenn es sich selbst in den Schwanz beißt, wenn man die DropBox nicht zumindest versucht zu verschlüsseln.

Wird DropBox gehackt und erlangen die Hacker die KeePass Datenbank, machen eine BruteForce Attacke drauf und dann darfst Du alle Passwörter ändern. Sind bei mir schon > 100 Stück.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 30. Dezember 2020 - 15:01

0

#8 Mitglied ist offline   fireoli75 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 23. Dezember 20
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Januar 2021 - 12:26

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 30. Dezember 2020 - 15:00)

All deine Passwörter liegen ungeschützt bei DropBox rum? Okay. Ich würde das Sicherheitskonzept dann einmal überdenken, wenn es sich selbst in den Schwanz beißt, wenn man die DropBox nicht zumindest versucht zu verschlüsseln.

Wird DropBox gehackt und erlangen die Hacker die KeePass Datenbank, machen eine BruteForce Attacke drauf und dann darfst Du alle Passwörter ändern. Sind bei mir schon > 100 Stück.


Die Datenbank liegt auf Dropbox und ist 2-Fach mit insgesamt 64 Zeichen verschlüsselt, dann viel Spass bei BrutForce.

Habe das Problem mit der Sync. auf diese weiße nicht lösen können.
Habe mir jetzt Dropbox auf dem PC installiert und die Datenbank in den Sync-Ordner gelegt.
Auf diese weiße funktioniert es auch.
Danke für eure Vorschläge und Hilfe.
MFG
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0