WinFuture-Forum.de: Grafikkarte deaktiviert - jetzt ist es dunkel - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Grafikkarte deaktiviert - jetzt ist es dunkel


#1 Mitglied ist offline   bigfraggle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 65
  • Beigetreten: 13. April 06
  • Reputation: 1

geschrieben 03. Dezember 2020 - 16:33

Achtung DAU-Alarm...

Hatte ein Grafikproblem und daher unüberlegt im Geräte-Manager eine Intel-Grafikkarte deaktiviert - habe ja schließlich eine Nvidia (die dort auch gelistet war).

Dummerweise scheint die Intel-Grafikkarte irgendwie als Hauptkarte zu fungieren. Warum auch immer. Nun ist nach dem Deaktivieren der Karte der Bildschirm - natürlich - schwarz.

Neustart hilft nix, nach dem Bios und während der Anzeige des Dell-Logos lädt Windows 10. Irgendwann tut sich dann nichts mehr, die Ladegrafik bleibt stehen.

Früher startete nach mehrmaligem Reset ja der abgesicherte Modus automatisch. Nichts.
Ich kann vorher zwar ins Bios und auch mit F12 die Boot-Optionen aufrufen, aber einen abgesicherten Modus gibt es dort auch nicht.

Weiß jemand Rat? ;(

Danke
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.866
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 555
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. Dezember 2020 - 17:05

Beitrag anzeigenZitat (bigfraggle: 03. Dezember 2020 - 16:33)

im Geräte-Manager eine Intel-Grafikkarte deaktiviert - habe ja schließlich eine Nvidia (die dort auch gelistet war).


Wenn die Nvidia-Karte ordnungsgemäß funktionierte, dann wird die integrierte Grafik automatisch deaktiviert. Da kannst du dann selbst nichts mehr deaktivieren. Wo ist denn der Monitor angeschlossen? Am Ausgang des Boards oder direkt an der Nvidia-Karte?

Ich würde zunächst mal die Nvidia komplett ausbauen und den Monitor am entsprechenden Anschluss am Board anschließen. Die Grafik müsste sich beim nächsten Neustart automatisch aktivieren. Was für eine CPU ist es denn überhaupt?
0

#3 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.169
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 214

geschrieben 03. Dezember 2020 - 20:11

Ist das ein Notebook?
Dann ist natürlich die Intel Einheit in Priorität.
Umschalten auf die NVIDIA Einheit kommt durch die Treiber.
Und wenn ein HDMI-Stecker vorhanden ist, vielleicht mal am TV booten.
0

#4 Mitglied ist offline   bigfraggle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 65
  • Beigetreten: 13. April 06
  • Reputation: 1

geschrieben 07. Dezember 2020 - 09:27

Nein, ist ein Desktop und da war "früher" nie die Intel-Einheit bei den Grakas aufgeführt...

Wie auch immer: Wer nix zu tun hat, macht sich Arbeit.

Nachdem ein Starten nicht möglich war, habe ich mit dem MCT einen USB-Stick erstellt in der Hoffnung, dass man da die Möglichkeit auf einen klassischen abgesicherten Modus bekommt. Nee, auch nicht mehr. Immerhin kam direkt ein Reparaturversuch, der aber jedes Mal fehlschlug. Hab dann versucht, einen Wiederherstellungspunkt zu laden... Abbruch nach x Prozent. Ok, dachte dann nur auf Laufwerk C die Windows-Installation neu zu machen und habe ausgewählt, eigene Dateien zu behalten (wobei die ja nur auf D sind). Dazu wollte er nen Admin-Zugang haben. "Wählen Sie in der folgenden Liste einen Admin aus". Liste leer. Vorschlag: Man möge Windows doch normal Booten und das Benutzerkonto überprüfen. Haha.

Dann dachte ich scheiß drauf, System kann eh mal aufgeräumt werden und C ist wie gesagt eh nicht so wichtig. Also Windows zurücksetzen gewählt. Abbruch nach 10 Minuten. Alles wieder wie vorher. Spaßeshalber noch mal versucht, Wiederherstellungspunkt zu laden. Und schwupps: diesmal funktionierte es. :huh:

Danach mussten zwar x Programme neu gelöscht und wieder installiert werden, aber immerhin.
0

#5 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.866
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 555
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 07. Dezember 2020 - 10:26

Beitrag anzeigenZitat (bigfraggle: 07. Dezember 2020 - 09:27)

noch mal versucht, Wiederherstellungspunkt zu laden. Und schwupps: diesmal funktionierte es. :huh:

Danach mussten zwar x Programme neu gelöscht und wieder installiert werden, aber immerhin.


Da liegt aber schon einiges im Argen. Ich würde dir raten, deine Daten zu retten und dann eine saubere Neuinstallation drüber zu bügeln. Aus welchen Gründen auch immer, aber dein Windows scheint richtig verhunzt zu sein und die nächsten Probleme werden sind im wahrsten Sinne des Wortes vorprogrammiert.
1

#6 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 306
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 21

geschrieben 08. Dezember 2020 - 10:59

also in meinem alten PC standen zwei grakas im gerätemanager: die von intel und die geforce gtx 750. gab da keine probleme (war win 8.1 64bit)...
0

#7 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.951
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 408
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox

geschrieben 08. Dezember 2020 - 11:17

Beitrag anzeigenZitat (snoopi: 08. Dezember 2020 - 10:59)

also in meinem alten PC standen zwei grakas im gerätemanager: die von intel und die geforce gtx 750. gab da keine probleme (war win 8.1 64bit)...

Ist bei mir unter Windows 10 nicht anders.
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#8 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.866
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 555
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 08. Dezember 2020 - 11:27

Das ist bei mir anders. Obwohl der Prozessor eine eigene Grafik hat, wird nur die Nvidia angezeigt, was ja auch richtig ist, denn die eigene Grafik wird ja automatisch deaktiviert, sobald ich die zusätzliche Grafikkarte einsetze.

Angehängtes Bild: grk.JPG

Ich kenn das mit den 2 Grakas nur von Notebooks, bei denen sich die "richtige" Grafikkarte zuschaltet, sobald wirkliche Grafikleistung gefordert wird.
0

#9 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 306
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 21

geschrieben 08. Dezember 2020 - 12:45

im neuen rechner zeigt er auch nur noch eine graka an...

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: info.jpg

0

#10 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.764
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 430
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 08. Dezember 2020 - 15:25

Ich hab beide aktiviert und ein Monitor hängt an der Nvidia und ein Monitor an der internen Karte, um beide GPUs nutzen zu können. Mit der Nvidia alleine kackt Davinci Resolve sonst ab, weil die GTX 950 einfach zu alt und zu schwach ist. In der Kombination funktioniert es aber.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 08. Dezember 2020 - 15:26

Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#11 Mitglied ist offline   bigfraggle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 65
  • Beigetreten: 13. April 06
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Dezember 2020 - 15:58

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 08. Dezember 2020 - 15:25)

Ich hab beide aktiviert und ein Monitor hängt an der Nvidia und ein Monitor an der internen Karte, um beide GPUs nutzen zu können.


Oh Gott, was bin ich ein Vollidiot...

Bin letztens mit meinem Rechner in ein anderes Zimmer gezogen und hab das Kabel dann nicht wieder an die Nvidia angeschlossen. Hätte mir die ganze Aktion also sparen können und einfach nur das Kabel umstecken müssen.

Hatte nicht darüber nachgedacht, dass es einen anderen DisplayPort geben könnte. ;(
Und da ich kaum spiele, ist mir das überhaupt nicht aufgefallen.

Dieser Beitrag wurde von bigfraggle bearbeitet: 08. Dezember 2020 - 15:59

0

#12 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.169
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 214

geschrieben 08. Dezember 2020 - 16:39

Beitrag anzeigenZitat (bigfraggle: 08. Dezember 2020 - 15:58)

Oh Gott, was bin ich ein Vollidiot...

Bin letztens mit meinem Rechner in ein anderes Zimmer gezogen und hab das Kabel dann nicht wieder an die Nvidia angeschlossen. Hätte mir die ganze Aktion also sparen können und einfach nur das Kabel umstecken müssen.

Hatte nicht darüber nachgedacht, dass es einen anderen DisplayPort geben könnte. ;(
Und da ich kaum spiele, ist mir das überhaupt nicht aufgefallen.



Oh, je ;)
Doodle hat doch direkt danach gefragt, und deswegen auch meine Frage wegen des "Notebooks".
0

#13 Mitglied ist offline   bigfraggle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 65
  • Beigetreten: 13. April 06
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Dezember 2020 - 16:52

Hab wie gesagt gar nicht darüber nachgedacht, dass man das Kabel überhaupt "falsch" anschließen könnte.
Hätte man mich vorher gefragt, ob da eine Onboard-Karte inkl. DP wäre, hätte ich das 100%ig verneint.

Naja, der Tag war zwar gebraucht aber immerhin lehrreich.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0