WinFuture-Forum.de: Neuer Rechner, kein Signal - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Neuer Rechner, kein Signal


#1 Mitglied ist offline   t0rt! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 487
  • Beigetreten: 15. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Dezember 2020 - 19:45

Moinmoin,

ich hab mir folgende Komponenten geholt und zusammengebaut.

Board: ASUS ROG Maximus Hero XII
CPU: i9-10850K LGA1200 (10. Generation)
Kühler: NZXT Kraken Z63
Netzteil: NZXT C850 (850 Watt)
Grafikkarte: MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 3X 8G OC
RAM: G.SKILL RipJaws V Schwarz 16GB Kit (2x8GB) DDR4-3200 CL16 DIMM (war schon in meinem alten Rechner verbaut)
SSD: 2x Samsung MZ-V7S1T0BW 970 EVO Plus 1 TB NVMe M.2

Der Rechner geht ohne zu murren an, es wird auf dem Board die 00 angezeigt (was ja scheinbar "Keine Fehler" bedeutet), alles was leuchten soll leuchtet auch. Das Problem ist nun: Ich bekomme einfach kein Signal auf den Monitor. Ich hab den Rechner schon mit dem absoluten Minimum versucht zu starten, hab's mit dem Onboard-HDMI-Anschluss probiert, mit nem anderen Monitor, anderes Kabel... leider nichts zu machen. Ich hab natürlich auch keine Ahnung, ob es jetzt an der CPU oder am Board liegt, meine alte Hardware ist da leider nicht kompatibel. Hat vielleicht noch jemand 'nen Tipp für mich, was ich noch versuchen kann?

Besten Dank im voraus :)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   PC.Nutzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 56
  • Beigetreten: 15. Juli 19
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Ruhrgebiet

geschrieben 01. Dezember 2020 - 19:59

Hat die Grafikkarte genug Spannung?
Sind alle kabel angeschlossen??
Asus M3A78 Pro, AMD Phenom X4 9950 Black Edition , 8GB Ram , ATI Radeon HD5670 1GB
0

#3 Mitglied ist offline   t0rt! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 487
  • Beigetreten: 15. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Dezember 2020 - 20:52

Kabel hab ich mehrfach gecheckt, das Netzteil funktioniert im alten Rechner auch. Hab verschiedene Grafikkarten ausprobiert und den Onboard-HDMI Anschluss, aber jeweils kein Bild. Von daher schließe ich fehlende Spannung aus.
0

#4 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 270
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 41

geschrieben 01. Dezember 2020 - 21:12

Hast du auch am Mainboard die Stromzufuhr oben links angeschlossen ?
0

#5 Mitglied ist online   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 712
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 124
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 01. Dezember 2020 - 21:14

Eigentlich piept ein Rechner 1 mal wenn alles ok ist beim booten. Ich gehe davon aus, dass er das bei dir nicht tut. Um Fehler auszuschließen klemm mal alles ab, was nicht elementar ist, also Festplatte ab, Grafikkarte raus und schließ den Monitor an den Onboard Anschluss an.
Testweise könntest du auch mal den RAM rausnehmen um zu prüfen ob ggf. ein anderes Piep Signal beim booten kommt. Ohne RAM müsste genau das passieren. Wenn aber gar nix kommt muss es ja dann an den übrigen Komponenten Netzteil, CPU oder Mainboard liegen.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#6 Mitglied ist offline   t0rt! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 487
  • Beigetreten: 15. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Dezember 2020 - 21:49

Beitrag anzeigenZitat (Reteibeg: 01. Dezember 2020 - 21:12)

Hast du auch am Mainboard die Stromzufuhr oben links angeschlossen ?


Jepps, alle Stecker drin. Wenn sie nicht drin sind leuchtet auch die entsprechende LED auf'm Board.
0

#7 Mitglied ist offline   TheBigHello 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 27. Dezember 19
  • Reputation: 4

geschrieben 01. Dezember 2020 - 23:13

Pack mal die 2x8GB in die anderen 2 freien Steckplätze. Ist mir auch schon passiert, leider waren die im Manual falsch beschriftet. Ansonsten zapp mal nur mit einmal 8GB die 4 Stecklätze einzeln durch...
0

#8 Mitglied ist offline   t0rt! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 487
  • Beigetreten: 15. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Dezember 2020 - 23:56

Beitrag anzeigenZitat (TheBigHello: 01. Dezember 2020 - 23:13)

Pack mal die 2x8GB in die anderen 2 freien Steckplätze. Ist mir auch schon passiert, leider waren die im Manual falsch beschriftet. Ansonsten zapp mal nur mit einmal 8GB die 4 Stecklätze einzeln durch...


Bin schon alle möglichen RAM-Konfigurationen durch. Jeder einzeln in jedem Slot, beide zusammen in allen möglichen Kombinationen usw. :/
0

#9 Mitglied ist offline   Liftboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 188
  • Beigetreten: 31. Juli 15
  • Reputation: 29

geschrieben 02. Dezember 2020 - 02:41

Hallo,

Dein Board ist erst seit Anfang Mai 2020 auf dem Markt, daher ist es sehr wahrscheinlich, dass Du ein Mainboard mit der ersten Bios Version erwischt hast.

Die erste Bios Version 0504 vom 30.04.2020 ist mit dem Intel i9-10850K nicht kompatibel. Erst ab Version 0607 vom 11.06.2020 läuft Deine CPU mit dem Board. Da Du so nicht in die grafische Oberfläche des UEFI-Bios gelangst, ist das Auslesen der Bios Version nicht möglich. Eventuell befindet sich aber auf dem Bios-Chip ein Etikett mit der Bios Version des Auslieferungszustands.

Ob man die Bios Version nun herausbekommt oder nicht, es sieht sehr danach aus, dass Du ohne Bios Update da nichts zum Laufen bekommst.

Das Update auf Version 0607 kann übersprungen werden, um gleich auf die Version 0901 zu gehen, womit Du erstmal auf dem neusten Stand wärst. Im Handbuch Kapitel 2.2 ist unter Bios Update Utility beschrieben, wie ein Bios Flashback durchgeführt wird. Das funktioniert auch ohne CPU und grafische Oberfläche während des Updatevorgangs.

Hier der Link zum PDF-Handbuch, der CPU-Kompatibilitätsliste und der Bios-Update Datei:Mein Link

Dieser Beitrag wurde von Liftboy bearbeitet: 02. Dezember 2020 - 02:45

0

#10 Mitglied ist offline   t0rt! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 487
  • Beigetreten: 15. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Dezember 2020 - 08:52

Beitrag anzeigenZitat (Liftboy: 02. Dezember 2020 - 02:41)

Eventuell befindet sich aber auf dem Bios-Chip ein Etikett mit der Bios Version des Auslieferungszustands.




Daran hab ich auch schon gedacht, der Sticker auf dem Board sagt mir allerdings, dass ich bereits die 707 installiert hätte. Hab also scheinbar eine neuere Revision erwischt. Aber ich werd gleich mal das Update auf die 0901 machen, vielleicht hab ich ja Glück.
0

#11 Mitglied ist offline   t0rt! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 487
  • Beigetreten: 15. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Dezember 2020 - 09:08

... auch das BIOS-Update hat leider nichts gebracht. Es sieht auch weiterhin so aus, als ob das System rund läuft. Kein Fehlercode, die Fehler-LED's sind aus.. langsam wirds nervig :D

/edit

Was mir gerade noch auffällt, was vielleicht hilft: der Monitor bekommt auf jeden Fall ein Signal, sowohl über die Grafikkarte als auch über den internen HDMI-Anschluss. Nur halt kein Bild.

Dieser Beitrag wurde von t0rt! bearbeitet: 02. Dezember 2020 - 09:10

0

#12 Mitglied ist offline   Liftboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 188
  • Beigetreten: 31. Juli 15
  • Reputation: 29

geschrieben 02. Dezember 2020 - 13:41

Hallo,

ob Du den internen HDMI-Ausgang bei eingesteckter Nvidia Grafikkarte ausprobiert hast, weiß ich jetzt nicht.

Da das heruntergeladene PDF Handbuch keine Infos über die Menüpunkte bzw. die Werkseinstellungen im UEFI-Bios enthält, kann ich die folgende Annahme nicht überprüfen, die aber sehr wahrscheinlich ist.

Ich gehe also davon aus, dass bei eingesteckter Grafikkarte die Bildausgabe über die interne Intel UHD 630 Grafik deaktiviert ist. Falls noch nicht probiert, baue die Nvidia Karte wieder aus. Wenn jetzt über den internen
HDMI-Ausgang die Bildausgabe funktioniert, ist wahrscheinlich die Nvidia Grafikkarte defekt.

Dieser Beitrag wurde von Liftboy bearbeitet: 02. Dezember 2020 - 13:43

0

#13 Mitglied ist online   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.837
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 498
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 02. Dezember 2020 - 13:45

Eventuell muss man bei dem/den verwendeten Monitor/en das Eingangssignal manuell auswählen.
Hast du schon versucht, den/die Monitor/e via DisplayPort an die GPU anzuschließen?

Ansonsten nimm den PC komplett auseinander und baue ihn noch einmal zusammen. Hat schon oft Abhilfe gebracht.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#14 Mitglied ist offline   t0rt! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 487
  • Beigetreten: 15. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Dezember 2020 - 19:52

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 02. Dezember 2020 - 13:45)

Ansonsten nimm den PC komplett auseinander und baue ihn noch einmal zusammen. Hat schon oft Abhilfe gebracht.


Genau DAS hat dann letzendlich auch funktioniert. Ich kann beim besten Willen nicht sagen, was beim ersten Versuch schief lief, aber jetzt läuft er problemlos :D

Vielen Dank an euch fürs Helfen :)
0

#15 Mitglied ist online   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.837
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 498
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 02. Dezember 2020 - 22:07

Super, dass nun alles ok ist.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0