WinFuture-Forum.de: OneDrive Speicherort - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

OneDrive Speicherort Onedrive macht meine c: voll


#1 Mitglied ist offline   meistkannichsselbst 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 17. November 20
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln

geschrieben 17. November 2020 - 15:52

ich habe eine sdd Platte mit 250 GM. Auf der Platte sind ca. 80 GB.
Auf anderen Partitionen habe ich meine F:Bilder, E:Filme, I:Musik und und.
Ich habe mir Win 365 zugelegt und alles nach ondrive kopiert.
Nur kopiert mit Ondrive alles zurück auf C:
Nu geht nix mehr und c: ist voll!
Was kann ich tun oder was hab ich falsch gemacht?
danke für die Hilfe
Horst

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Unbenannt.JPG

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 686
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 214
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. November 2020 - 16:35

Du musst die Verknüpfung mit Onedrive auf diesem PC auflösen und dich neu anmelden. Während der Einrichtung wirst du dann gefragt, wo du Onedrive als Ordnerstruktur ablegen willst.

Standardmäßig ist es eben Laufwerk C:\ im jeweiligen User-Ordner.
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#3 Mitglied ist offline   Bilaltore 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 20. Juli 13
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. November 2020 - 11:43

Du hast dein Desktop Musik etc. mit OneDrive verknüpft, bzw. dein Speicherort von OneDrive ist jetzt auf deinem Desktop und die Daten.

Wenn du die Verknüpfung rausnimmst, bzw dich aus loggst kann es sein das er dir diese Daten löscht. Falls er die Daten nicht vollständig upgeloadet hat, werden die Daten die fehlen dauerhaft gelöscht.

Hatte das bei einem Kumpel, kein Wiederherstellungssoftware konnte die Daten seltsamerweise wiederherstellen.

Mein Tipp: sichere deine Daten nochmals auf einer Festplatte, hebe deine OneDrive Verknüpfung auf, und verbinde OneDrive neu. Achte aber dann das er als Speicherort weder dein Desktop oder sonstige Daten mitverknüpft.
1

#4 Mitglied ist offline   Luna-1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 80
  • Beigetreten: 03. Dezember 19
  • Reputation: 10
  • Geschlecht:Weiblich

geschrieben 19. November 2020 - 11:11

Wie sicher ist OneDrive?
Was passiert, wenn ich mal kein Zugang über meine Internetverbindung von Haus aus habe, kann ich dann von anderem Ort auf meine Daten zugreifen?
Achtung! Ich bin etwas langsamer als Ihr, weil ich eine alte Frau bin.
1

#5 Mitglied ist offline   meistkannichsselbst 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 17. November 20
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln

geschrieben 19. November 2020 - 12:14

lach ich bin ein alter Mann!
ich habe mein Smartfone und Tablet mit OneDrive verknüpft.
jetzt kann ich alles mit LapTop, SmartFone und Tablet sehen und bearbeiten.
Eines klappt immer!
0

#6 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 686
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 214
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. November 2020 - 17:44

Beitrag anzeigenZitat (Luna-1: 19. November 2020 - 11:11)

Wie sicher ist OneDrive?
Was passiert, wenn ich mal kein Zugang über meine Internetverbindung von Haus aus habe, kann ich dann von anderem Ort auf meine Daten zugreifen?


Wenn die Daten synchronisiert wurden, hat man von überall* Zugriff.

Man muss evtl. aber an PC/Laptop die Daten auch offline verfügbar machen, wenn man im Falle eines Internet-Blackouts haben will. Sonst lädt man nur die Daten runter, wenn sie angeklickt/benötigt werden.

*Überall versteht sich so, wo du dich mit deinem Konto angemeldet hast.

Info:
Wenn man Office 365 Home/Family mit mehreren Nutzern (alle 6 Slots belegen) teilen kann, sind das 7,50 € für 1 TB Speicher + eben Office im Jahr und da kann man echt nicht meckern
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#7 Mitglied ist offline   Luna-1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 80
  • Beigetreten: 03. Dezember 19
  • Reputation: 10
  • Geschlecht:Weiblich

geschrieben 20. November 2020 - 21:45

Super, wenn das alles so einfach ist und immer klappt. Meine Sorge ist, dass ich eines Tages keinen Zugang mehr habe, wegen Server Absturz oder das er gehakt wird und ich alles, was drin ist, verliere. Wenn das so einfach geht, werde ich es von meinem Freund einrichten lassen.

Herzlichen Dank für Eure Informationen.

Und lieber meistkannichsselbst, da haben wir eines gemeinsam und andere haben es noch vor sich. Alt werden wir alle, nur wir sind den anderen schon einige Schritte voraus. :rolleyes:
Achtung! Ich bin etwas langsamer als Ihr, weil ich eine alte Frau bin.
0

#8 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 686
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 214
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. November 2020 - 17:01

Beitrag anzeigenZitat (Luna-1: 20. November 2020 - 21:45)

Super, wenn das alles so einfach ist und immer klappt. Meine Sorge ist, dass ich eines Tages keinen Zugang mehr habe, wegen Server Absturz oder das er gehakt wird und ich alles, was drin ist, verliere. Wenn das so einfach geht, werde ich es von meinem Freund einrichten lassen.


Selbst wenn man (warum auch immer) keinen Zugang mehr zu den Onlinedaten von Onedrive hat, so hat man in der Regel ja immer eine lokal gespeicherte Kopie auf dem PC/Laptop/Smartphone.

Ich nutze Onedrive z. B. auch nur, wenn ich Daten geräteübergreifend benötige/verfügbar haben möchte.

Nur als Backupmedium darf man es nicht sehen. Wie bei der Festplatte muss man auch da immer mit dem schlimmsten Szenario (Daten weg) rechnen.
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#9 Mitglied ist offline   Luna-1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 80
  • Beigetreten: 03. Dezember 19
  • Reputation: 10
  • Geschlecht:Weiblich

geschrieben 23. November 2020 - 09:41

Ja genau, man sollte eine Kopie extern oder auf PC gesichert haben.
Achtung! Ich bin etwas langsamer als Ihr, weil ich eine alte Frau bin.
0

#10 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.801
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 485
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 23. November 2020 - 11:00

Beitrag anzeigenZitat (Luna-1: 20. November 2020 - 21:45)

...
Alt werden wir alle, nur wir sind den anderen schon einige Schritte voraus. :rolleyes:

Wir werden doch nicht alt, wir werden besser. :wink:
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0