WinFuture-Forum.de: Frage zum Netzteil - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Frage zum Netzteil


#1 Mitglied ist offline   Nokiner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 106
  • Beigetreten: 01. Januar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 11. November 2020 - 19:44

Hallo,

passt zwar hier irgendwie nicht rein, aber woanders auch nicht ;)

Ich stehe gerade vor dem "Problem", was ich wirklich noch nie so richtig kapiert habe.

Mein Netzteil hat Aussetzer und ich brauche ein Neues. Der Netzteil-Rechner von be quit verrät mir, dass mein PCrund 310 Watt verbraucht (Ryzen 3600, MSI B450 Pro Max, Radeon RX570, 2 SSD, 3 HDD, 2x8GB DDR4, 4 Lüfter (3 Gehäuse + 1 CPU Kühler Ben Nevis)).

Was ist aber nun besser. Ein Netzteil mit 450 Watt, 500 Watt oder sogar 550 Watt?
Sollte ich das eher knappere oder großzügigerere NT nehmen. Zieht das NT nur soviel Strom, wie die CPU,Graka.. gerade brauchen oder verbraucht ein 550er generll mehr Strom als ein 450er?

Ich wäre bei dem 550 W bei einem Seasonic Focus GX 550, ansonsten bei einem be quiet Pure Power 11 400 bzw. 500.

Danke für die Hilfe
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 429
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 55
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 11. November 2020 - 21:36

Hallo,

es wird immer nur das verbraucht, was auch benötigt wird. Hat also nichts mit der maximalen Leistung des Netzteils zu tun.

Da gibt es nur Unterschiede im Wirkungsgrad.

Würde dir ein 500W BeQuiet empfehlen.



Mit freundlichen Grüßen
0

#3 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 329
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 67
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 11. November 2020 - 21:50

kommt auch aufs geld an, wenn die 650 oder sogar 750 watt version 10 oder 20 euro mehr kosten, lieber die nehmen.
vllt willst du in 1-2 jahren deine grafikkarte upgraden, dann stehst du mit 500 watt derzeit ziemlich doof da und kannst dir wieder ein neues kaufen.

Dieser Beitrag wurde von Ruby3PacFreiwald bearbeitet: 11. November 2020 - 21:51

0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.866
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 555
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 11. November 2020 - 21:58

Ein paar Watt als Reserve kann nicht schaden, aber je größer die Differenz zwischen tatsächlichem Verbrauch und der Leistung des NT, desto geringer wird die Effizienz. Der Anschaffungspreis ist bei stärkeren NTs auch größer, wäre also auch rausgeschmissenes Geld, es sei denn man will in absehbarer Zeit aufrüsten.

In deinem Fall wäre wohl ein NT mit etwa 400 Watt ausreichend. Welches NT nun das richtige ist, kann man pauschal nicht sagen. Wie hoch ist die Effizienz, welche Lautstärke darf es haben, wie lange ist die Garantie usw... das richtet sich alles nach individuellen Vorlieben bzw. Bedürfnissen. Deshalb schau einfach mal ein paar aktuelle Testberichte an (davon gibt es ja genug im Netz) und suche dir da was passendes aus. Kauf dir bloß nicht irgend so ein Billig-Teil. Mit be quiet machst du sicher nichts falsch, Seasonic habe ich noch nicht verbaut.
0

#5 Mitglied ist online   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.837
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 498
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 12. November 2020 - 09:16

@Nokiner,
wie schon von meinen Vorrednern geschrieben, wird es u. A. davon abhängen, ob du ein Aufrüsten deiner GPU planst.

Ohne Aufrüsten der GPU: https://geizhals.de/...hloc=at&hloc=de
Mit Aufrüsten der GPU: bitte ein paar Infos, was genau da geplant ist
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#6 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 584
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 37
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Sport, Lesen, Computer, Sprachen, Weltraum, Reisen, Geologie

geschrieben 12. November 2020 - 19:22

Am effizientesten laufen Netzteile bei 30-70% Auslastung. Wobei bei guten Netzteilen selbst zwischen 10-90 % nur minimale Schwankungen sind. Nur wenn das Netzteil ständig total unter- oder überfordert ist, also um nur 10% Auslastung oder aber überhalb 90% spürt man größere Effizienzschwankungen und die Effizienz nimmt ab da deutlich ab. Netzteilrechner berechnen aber auch nur den maximalen Wert der dein PC verbrauchen könnte (zumindest in der Theorie..die sind auch mal mehr mal weniger gut). Wenn dein PC also 310 Watt verbrauchen kann, wird er das im normalen Windowsbetrieb nicht tun, sondern vermutlich sogar unterhalb 100 Watt. Jedenfalls würde ich solche Überlegungen anstellen und schauen, dass dein Netzteil mindestens 30% Reserven nach oben hat, aber auch nicht zu hoch, da es eben dieses Effizienzoptimum gibt und es insbesondere im Desktopbetrieb auch mal unterschritten wird. Ist zwar von Netzteil zu Netzteil auch noch mal ein wenig anders dieses Optimum, aber grob verallgemeintert ist es bei allen Netzteilen ähnlich, nämlich so wie oben geschrieben.

Insbesondere billige Netzteile haben aber eine geringere Spanne in denen die Netzteileffiziens optimal ist. Daher ist Qualität eben auch wichtig. Hierbei sollte es mindestens ein 80+ Bronze sein (besser Silber oder Gold).

Würde daher auch ein 400-450 Watt Markennetzteil empfehlen. Wenn du viel am Zocken bist, also häufig an die volle Auslastung deines PCs kommst, dann auch gerne 500 Watt.

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 12. November 2020 - 19:29

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0