WinFuture-Forum.de: | gelöst | programm in autostart \ taskmanager schieben - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

| gelöst | programm in autostart \ taskmanager schieben


#1 Mitglied ist offline   fubbiquantz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 332
  • Beigetreten: 26. Juli 16
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 25. Oktober 2020 - 17:32

hi und tach zusammen.
ich habe ein seltsames problem.
ich möchte ein programm z.b. thunderbird über den taskmanager in den autostart bringen.
im netz hab ich bei heise gefunden wie es geht, da suche ich gerne, dort wirds immer gut erklärt.
https://www.heise.de...en-4109786.html
es hat einmal geklappt, jetzt nicht mehr.
ich gehe folgendermaßen vor, erklärs mal genau.
alles am pc ist geschlossen,
gehe auf start \ ausführen,
tippe start:shellup ein,
dann ging das fenster des taskmanager\autostart auf,
dahin habe ich thunderbird geschoben,
anhang
und es war fertig und funktioniert natürlich auch.
jetzt geht das absolut nicht mehr – warum absolut keine ahnung.
hab den pc runter gefahren, etwas gewartet um evtl. offene dinge zu schließen.
jetzt kommt immer und immer wieder nichts mehr,
nur das ich eine ms app zum öffnen benötige, da komm ich auch nicht weiter.
anhang
krieg das z.z. nicht hin und versteh es überhaupt nicht.
kann mir bitte jemand sagen was ich wieder falsch mache.
danke mit grüßen
fubbi
Angehängtes Bild: autostart.JPG
Angehängtes Bild: ms app2.jpg

Dieser Beitrag wurde von fubbiquantz bearbeitet: 26. Oktober 2020 - 11:57

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 676
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 65
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 25. Oktober 2020 - 18:45

ich würds mal mit shell:startup probieren.

alternativ:
%appdata%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup

Dieser Beitrag wurde von da^saber bearbeitet: 25. Oktober 2020 - 18:47


Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.149
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 213

geschrieben 25. Oktober 2020 - 19:43

shell:startup öffnet einfach nur den zugehörigen Autostart Ordner.
0

#4 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.903
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 153
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 25. Oktober 2020 - 22:22

Alternativ könnte man noch die Aufgabenplanung dafür nutzen.
0

#5 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 674
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 113
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 25. Oktober 2020 - 23:10

Da stimmt doch irgendwas mit der Verknüpfung nicht wenn Windows beim Starten diese Meldung mit "Sie benötigen eine App zum starten..." bringt.

Ich würde in dem Shell:Startup Ordner mal alle Thunderbird Verknüpfungen raus werfen und neu erstellen und auch testen ob sich diese auch manuell starten lassen.

Dieser Beitrag wurde von Stef4n bearbeitet: 25. Oktober 2020 - 23:10

... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#6 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.513
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.375
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 26. Oktober 2020 - 06:20

Da passt schon alles. Problem ist nur "start:shellup". Wenn man das eingibt, dann erscheint die Meldung, wie sie auf dem zweiten Screenshot zu sehen ist, da Windows mit "shellup" nichts anfangen kann.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#7 Mitglied ist offline   fubbiquantz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 332
  • Beigetreten: 26. Juli 16
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 26. Oktober 2020 - 11:56

vielen dank für die antworten.

ist alles irgendwie richtig und verständlich.
es sollte mit der shell:startup laut heise gehen.
hat ja auch 1x funktioniert, warum jetzt nicht mehr, vollkommen rätselhaft.
dk2000 hat was dazu geschrieben was ich allerdings nicht wirklich verstehe,
du schreibst i.d.r. immer sehr sehr verständlich.
das ich die shell:startup benutze hab ich ja geschrieben, und das mit der aufgabenplanung versteh ich leider auch nicht.
da^saber schrieb ich soll die shell.... benutzen, hab ich doch.
dies hat sofort funktioniert.
alternativ:
%appdata%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup
danke
mfg fubbi

Dieser Beitrag wurde von fubbiquantz bearbeitet: 26. Oktober 2020 - 11:56

0

#8 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.513
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.375
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 26. Oktober 2020 - 12:54

Beitrag anzeigenZitat (fubbiquantz: 26. Oktober 2020 - 11:56)

dk2000 hat was dazu geschrieben was ich allerdings nicht wirklich verstehe,
du schreibst i.d.r. immer sehr sehr verständlich.
das ich die shell:startup benutze hab ich ja geschrieben, ...


Ich habe das so geschrieben, weil Du oben das geschrieben hast:

Zitat

...
gehe auf start \ ausführen,
tippe start:shellup ein,
dann ging das fenster des taskmanager\autostart auf,
...

Ich weiß jetzt nicht, ob Du Dich nur hier verschrieben hast, aber wenn man start:shellup eingibt, dann kommt nur das hier:

Angehängtes Bild: Screenshot 2020-10-26 125219.jpg

So wie bei Dir auch. Von daher bin ich ausgegangen, dass Du da verschrieben hast.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#9 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.937
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 368
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 26. Oktober 2020 - 13:00

Um es abzukürzen: Hier handelt es sich um Buchstabenverwechsler.

Du:
start:shellup
heise:
shell:startup

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 26. Oktober 2020 - 13:00

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#10 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.004
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 117
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 26. Oktober 2020 - 19:09

Beitrag anzeigenZitat (fubbiquantz: 25. Oktober 2020 - 17:32)

kann mir bitte jemand sagen was ich wieder falsch mache.

Du hast Grütze eingegeben.
0

#11 Mitglied ist offline   fubbiquantz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 332
  • Beigetreten: 26. Juli 16
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. Oktober 2020 - 11:02

Q 1

du hast grütze getippt.
noch nie was von netikette gehört.

@DK2000

du hast vollkommen recht. [wie immer] !!!
ich hab das nicht korrekt geschrieben.
es geht jetzt wieder.
gruß
fubbi

@Candlebox

du hast es als einziger gerafft.
ich hab wieder mal dicke finger gehabt.
Du:
start:shellup
heise:
shell:startup

dankeschön.
grüße
fubbi
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0