WinFuture-Forum.de: Ich brauche Hilfe - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Ich brauche Hilfe Hardware Problem

#16 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.801
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 485
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 10. Oktober 2020 - 19:00

Zitat

Das einzige problem war das einer der pinne aus dem USB 3.1 Stecker auf dem Mainboard abgebrochen ist wodurch der ganze pc nicht an ging.

Der PC hätte auch mit dem abgebrochenen USB Pin funktionieren müssen - nur halt dieser USB Port nicht.

Wie sieht es denn mit den Abstandhaltern aus? Sind die für das neue Board auch ausschließlich nur dort gesetzt, wo auch Bohrungen im Board vorhanden sind. Andernfalls produzierst du einen kapitalen Kurzschluss am Board.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

Anzeige



#17 Mitglied ist offline   Robin1234567 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 10. Oktober 20
  • Reputation: 1

geschrieben 10. Oktober 2020 - 19:10

Deshalb frage ich ja das mit der CPU.
Weil die einzige Gemeinsamkeit die die drei boards haben ist das sie nicht mehr funktionierten nachdem ich die CPU einmal selber umgebaut ins jeweils andere Board hatte. Also kann es sein das durch das Fehlen der CPU oder eben wenn sie kaputt ist einfach gar nichts mehr geht? Also nicht mal mehr das das mainboard irgendwie leuchtet oder sonst etwas tut?

Noch mal nh kurze frage. Wenn ich einen kapitalen kurzschluss verursacht habe. Ist sas mainboard dann dauerhaft kaputt oder geht es noch wenn ich die teile wieder rein mache?

Ja also hab nochmal geschaut da waren schon solche schwarzen abstandhalter vom gehäuse aus dran weshalb das eigentlich nicht sein kann
0

#18 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.801
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 485
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 10. Oktober 2020 - 19:54

Das "ASUS ROG Strix B450-F Gaming" hat Diagnose LEDs; die sollten auch ohne CPU leuchten.

Nach so einem Kurzschluss ist es nicht unwahrscheinlich, dass das Board tot ist.

Vergewissere dich, dass die Abstandhalter das Board nur dort berühren, wo eine Bohrung für das Verschrauben des Boards vorgesehen ist.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#19 Mitglied ist offline   Robin1234567 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 10. Oktober 20
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Oktober 2020 - 23:06

So jetzt nochmal...also ich hab jetzt bis auf die graka und die festplatten jedes teil neu und ja ich war heute bei einem Freund der davon ahnung hat und der hat mir alles zusammengebaut. Danach angeschlossen und alles funktioniert Perfekt. Bin danach nach Hause gefahren der pc kann dabei keinen schaden bekommen haben da ich ihn mehr als richtig und schützend gesichert habe. Als ich zuhause war und ihn anschließen wollte...nichts...wieder mal keine Reaktion....habe das gleiche kabel wie mein Freund benutzt und generell alles gleich gemacht....dann dachte ich es liegt an der steckdose also habe ich unterschiedliche steckdosen in der wohnung probiert...auch dabeinkeine reaktion....wenn ich andere sachen angeschlossen hatte also leds, bildschirme oder sonstiges funktioniert alles....aber wenn ich den pc anschließe fängt er nicht mal an zu leuchten geschweige denn hoch zu fahren....und ja habe alle stecker neu probiert die sitzen alle und auch der schalter am netzteil ist auf an.
0

#20 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.801
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 485
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 13. Oktober 2020 - 07:48

Hm, kann dir dieser Freund mit Ahnung von PCs bei dir zu Hause helfen? Das wäre vermutlich das Beste.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
1

#21 Mitglied ist offline   Robin1234567 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 10. Oktober 20
  • Reputation: 1

geschrieben 13. Oktober 2020 - 09:34

Das kläre ich gerade ab. Aonsonsten danke erst einmal für die Hilfe😊
0

#22 Mitglied ist offline   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 269
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 25

geschrieben 13. Oktober 2020 - 13:22

klingt vllt. bloed, aber der kippschalter vom netzteil steht eh auf 1? waere ich der freund haette ich den naemlich vor dem transport auf 0 gestellt ;-)
1

#23 Mitglied ist offline   Robin1234567 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 10. Oktober 20
  • Reputation: 1

geschrieben 13. Oktober 2020 - 22:13

Alsp danke für eure Hilfe...also Problem wurde gelöst😅😂😂 die Cpu ist gabz leicht verrutscht weil der cpu lüfter ein kleines stück zu lose war. Funktioniert uetzt alles super👍👍😊
1

#24 Mitglied ist offline   Roy Lorin 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 18
  • Beigetreten: 06. September 19
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. Oktober 2020 - 23:26

Das ist mir jetzt irgendwie zu hoch, aber das muß ich wohl auch nicht verstehen oder kapieren. :)
Dennoch frage ich mich wie ein Prozessor in seinem Sockel verrutschen kann?
Auch das der Kühler zu lose war kommt mir "spanisch" vor, denn bei AMD-CPU's werden die doch über einen Klemmmechanismus befestigt.
Da sollte eigentlich ein "zu lose" nicht vorkommen.
Auf ein Auto bezogen hört sich das so ähnlich an, als wäre bei der Vergaserinnenbeleuchtung das Birnchen kaputt. :D
Aber da man ja jeden Tag etwas neues lernt, habe also auch ich (und vllt. auch andere?) wieder etwas neues gelernt.
LG
errare humanum est = Irren ist menschlich.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0