WinFuture-Forum.de: [gelöst] "virtuelle Maschine" aus meinem WinXP Image erzeugen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
  • 5 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

[gelöst] "virtuelle Maschine" aus meinem WinXP Image erzeugen

#31 Mitglied ist offline   crashed 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 24. November 19
  • Reputation: 46
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. September 2020 - 13:23

NT5 unterstützt SATA, allerdings gibt es da mehrere Varianten von (IDE-Mode: Compatibility-Mode / Enhanced-Mode / AHCI-Mode / RAID-Mode) und jeder Typ hat eine andere Device-ID.

Intel Rapid Storage Technology (Intel RST) RAID Driver v11.2 sollte aber für alle passen, zumindest zum booten von NT5.

Den Matrix-Storage-Manager benötigt man eigentlich nur für die RAID-Konfiguration und RAID-Verwaltung (oder auch im BIOS).
0

Anzeige



#32 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 232
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 4

geschrieben 21. September 2020 - 13:29

Danke crashed.

Ich werde mich gleich dahinter machen.

Aber in der Zwischenzeit hier, was ich sonst noch probiert habe:
1. Mein WinXP Image (erstellt mit disk2vhd) mit snapshot.exe ergänzt im Ordner F:\Windows
Wie genau?
A) Meine Win7 VM von oben gestartet.
B) Im Explorer zu F: gewechselt (Das ist die eingebundene WinXP systempartition)
C) Im Ordner "F:\Windows" snapshot.exe eingefügt.

2. Win7 VM geschlossen
3. Meine WinXP VM mit dem gleichen WinXP Image (das ja eben nicht bootet) genommen
4. In CD Laufwerk meine originale alte WinXP Installations CD eingelegt.
5. VM aus 3) gebootet
6. Nachdem die Installations CD gebootet ist, "Shift+F10" gedrückt.
7. Jetzt komme ich in sowas wie "Dos" und muss ein Windows auswählen
8. Bei mir gibt es nur eines (nämlich dasjenige, das nicht bootet). Ich wähle also "1"
9. ADmin Passwort muss eingegeben werden. Ich habe keines, also einfach "enter" drücken
10. Ich bin jetzt in C:\Windows
11. Mit "dir" sehe ich, dass "Snapshot.exe" im Ordner drin ist.
12. Eingabe von snapshot.exe --MergeIDE

Ergebnis: Befehl nicht gefunden.
Angehängtes Bild: WinXPBoot.png
Angehängtes Bild: WinXPBoot2.png

Strange!

Dieser Beitrag wurde von Verprida bearbeitet: 21. September 2020 - 13:31

0

#33 Mitglied ist offline   crashed 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 24. November 19
  • Reputation: 46
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. September 2020 - 13:37

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 21. September 2020 - 13:06)

Das ist die Frage, wo "snapshot --MergeIDE" die Treiber her holt.
Das Treiberverzeichnis wird manuell ausgewählt, es wird dann nach der Inf-Datei und Sys-Datei gefragt.

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 21. September 2020 - 13:06)

Und ob Windows XP einfach so SATA unterstützt, gute Frage. Aber dann müsste er die VM für XP wieder von IDE auf SATA umstellen. Wie gesagt, er bootet das Imafge nicht in der Windows 7 VM. Das hatte ich auch erst falsch verstanden.
Ja, also die Umgebung verwirrt mich auch immer etwas - mal Win10 / Win7+XP dualboot / WinXP..

Also in der XP-VM dann, wenn's geht, auf SATA umstellen und aber vorher die Treiber aus dem Anhang integrieren.

x86/x64 ginge bei beiden OS's, habe aber die Treiber jetzt nur für x86 angehängt.

Beitrag anzeigenZitat (Verprida: 21. September 2020 - 13:29)

Ergebnis: Befehl nicht gefunden.
Strange!


Möglicherweise hat das Sicherheitsgründe.

Bin da aber überfragt, weil ich von genau solchen Fehlern unter NT6 viel zu genervt bin und dann immer ewig brauche, um die völlig kranken Sicherheitssysteme zu überwinden.

Vielleicht hilft es bereits, die "snapshot.exe" nicht direkt aus dem Windows-Verzeichnis zu starten - aber ist nur so eine Idee.
0

#34 Mitglied ist offline   crashed 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 24. November 19
  • Reputation: 46
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. September 2020 - 13:51

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 21. September 2020 - 13:06)

Das ist die Frage, wo "snapshot --MergeIDE" die Treiber her holt.

Beitrag anzeigenZitat (crashed: 21. September 2020 - 13:37)

Das Treiberverzeichnis wird manuell ausgewählt, es wird dann nach der Inf-Datei und Sys-Datei gefragt.
Das ist natürlich quatsch, Sorry! Diese Aussage bezieht sich auf "Snapshot --AddDriver".

Beim "snapshot --MergeIDE" werden nur die Registry-Settings erstellt, soweit ich das noch weiß.

Würden die IDE-Treiber fehlen ("atapi.sys" "intelide.sys" "pciide.sys" "pciidex.sys"), würde es ebenfalls einen STOP 0x7B geben.
0

#35 Mitglied ist offline   crashed 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 24. November 19
  • Reputation: 46
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. September 2020 - 13:59

Beitrag anzeigenZitat (Verprida: 21. September 2020 - 13:29)

Ergebnis: Befehl nicht gefunden.
Strange!

Sorry, hab ich jetzt erst alles nachverfolgt. Der Kontext wechselt ständig und verwirrt mich dann. Beispielsweise "F:\Windows" ist nur für einen Kontext gültig und die Angabe, in welchem, fehlt immer.

Jedenfalls der Fehler: "Befehl nicht gefunden." resultiert wahrscheinlich daraus, dass es die x86-Version von snaphot.exe ist - ergo einfach die snaphot64.exe runterladen.
0

#36 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 232
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 4

geschrieben 21. September 2020 - 14:03

Hallo,

Ich versuche gerade das aus Post #30 durchzuführen.

Soweit bisher erfolgreich. Bis zum Schritt, wo er folgendes fragt:
"Select your Drivers.inf file"

Muss ich jetzt hier ...
iaAHCI.inf
oder
iaStor.inf

... auswäheln?

Danke.
0

#37 Mitglied ist offline   crashed 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 24. November 19
  • Reputation: 46
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. September 2020 - 14:06

"iaAHCI.inf" - die andere ist für RAID-Controller.
1

#38 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 232
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 4

geschrieben 21. September 2020 - 14:12

Danke.

"iaAHCI.inf" hat geklappt.

Dann fragt er nach dem sys. Hier steht ja nur "iaStor.sys" zur Auswahl.

Wenn ich dann "iaStor.sys" angeklickt habe, passiert folgendes:
Angehängtes Bild: Add DRiver Fehler.png

(Das ganze in der Win7 VM.)

Dieser Beitrag wurde von Verprida bearbeitet: 21. September 2020 - 14:20

0

#39 Mitglied ist offline   crashed 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 24. November 19
  • Reputation: 46
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. September 2020 - 14:18

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 21. September 2020 - 13:06)

Das ist die Frage, wo "snapshot --MergeIDE" die Treiber her holt.

Es liegen die IDE-Treiber außerdem in den CAB-Dateien rum "SP3.CAB" glaube ich, Verzeichnis "%SystemRoot%\DriverCache" oder so.

Kann man beispielsweise mit dem "Total Commander" problemlos öffnen, oder manuell mit "expand.exe" oder "cabarc.exe" extrahieren.
0

#40 Mitglied ist offline   crashed 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 24. November 19
  • Reputation: 46
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. September 2020 - 14:26

Beitrag anzeigenZitat (Verprida: 21. September 2020 - 14:12)

Wenn ich dann "iaStor.sys" angeklickt habe, passiert folgendes:
Das ganze in der Win7 VM.
Vielleicht erneut ein Konflikt mit x86/x64 - schwer zu deuten.
Es heißt nur, der passende Treiber ist es irgendwie nicht.

1.) Welche SATA-Optionen (in der XP-VM) hast du noch zur Auswahl?
Vielleicht mal testweise umstellen - soweit ich das nun verstanden habe, ist es kein Win7/XP-DualBoot-System, sondern du mountest einfach immer die virtuellen Platten?! Wenn ja, spielt Win7 dabei keine Rolle.

2.) Hast du die Möglichkeit, ein XP irgendwohin zu installieren und die Integration von der Umgebung dort zu versuchen?

2a.) Oder vielleicht ein Win7 x86?
0

#41 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 232
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 4

geschrieben 21. September 2020 - 14:38

Danke.

Beitrag anzeigenZitat (crashed: 21. September 2020 - 14:26)

1.) Welche SATA-Optionen (in der XP-VM) hast du noch zur Auswahl?
Vielleicht mal testweise umstellen - soweit ich das nun verstanden habe, ist es kein Win7/XP-DualBoot-System, sondern du mountest einfach immer die virtuellen Platten?! Wenn ja, spielt Win7 dabei keine Rolle.

Nein, das ist kein Win7/XP-Dualboot-System. Es ist eine 32bit Win7 VM.
Ich habe herausgefunden, dass man die virtuellen Platten (Wenn es VDI-Images sind), so in die Win7 VM einbinden kann, dass sie dann in der Win7 VM als Laufwerke erscheinen.

Beitrag anzeigenZitat (crashed: 21. September 2020 - 14:26)

2.) Hast du die Möglichkeit, ein XP irgendwohin zu installieren und die Integration von der Umgebung dort zu versuchen?
Ja, ich könnte eine frische WinXP VM machen.

Beitrag anzeigenZitat (crashed: 21. September 2020 - 14:26)

2a.) Oder vielleicht ein Win7 x86?

Das ist bereits ein 32 bit Win7.
0

#42 Mitglied ist offline   crashed 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 24. November 19
  • Reputation: 46
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. September 2020 - 14:49

ok.

Wie hast du snapshot.exe zum Laufen gebracht? Beim "Befehl nicht gefunden" dachte ich, die CPU-Architektur wäre falsch.


Also, das seltsame ist ja, dass es an der Stelle noch überhaupt garkeine Rolle spielt, ob die Device-ID in dem Kontext passt.
Es geht ja nur darum, dass der Treiber indirekt integriert wird.

Die XP-Registry ist aber jetzt die "originale" wieder, oder?

Was passiert, wenn du mal "snapshot --MergeIDE" versuchst (und dann in der XP-VM den Treiber wieder auf PIIX4 umstellst)?
Wäre interessant, ob es auch einen Fehler gibt.

Eine frische XP-VM würde ich bei sowas auf jeden Fall vorziehen. So kannst du auch sehen, ob der SATA-Treiber nativ unterstützt wird, oder ob auf IDE-Umgestellt werden muss.
1

#43 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 232
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 4

geschrieben 21. September 2020 - 15:05

Beitrag anzeigenZitat (crashed: 21. September 2020 - 14:49)

Wie hast du snapshot.exe zum Laufen gebracht?

Wenn ich in der 32 bit Win7 VM bin, dann startet snapshot.exe.

Beitrag anzeigenZitat (crashed: 21. September 2020 - 14:49)

Beim "Befehl nicht gefunden" dachte ich, die CPU-Architektur wäre falsch.

Das passierte in einer WinXP VM, in der ich nicht normal gebootet habe, denn ich habe ja im Moment gar keine funktionierende WinXP VM, sondern mit der WinXP Installations CD. In dieser WinXP VM habe ich das WinXP Image auf die lgeiche Weise eingebunden, wie oben beschrieben für die Win 7 VM, so dass es auch als Laufwerk erscheint. In diesem Image habe ich ja vorher noch nachträglich die "snapshot.exe" hinzugefügt, die ich dann versucht habe zu starten, was zur Meldung führte: "Befehl nicht gefunden".
Zusammenfassung: "snapshot.exe" kann nicht gestartet werden, wenn sie sich im Image befindet, welches in die WinXP VM eingebunden wurde, wobei WinXP nicht normal gestartet wurde, sondern mit der XP Installations CD gebootet wurde.

Beitrag anzeigenZitat (crashed: 21. September 2020 - 14:49)

Die XP-Registry ist aber jetzt die "originale" wieder, oder?

Ja.


Beitrag anzeigenZitat (crashed: 21. September 2020 - 14:49)

Was passiert, wenn du mal "snapshot --MergeIDE" versuchst (und dann in der XP-VM den Treiber wieder auf PIIX4 umstellst)?
Wäre interessant, ob es auch einen Fehler gibt.

Das Problem ist ja, "snapshot --MergeIDE" durchzuführen. Daran scheitert es ja schon.


Edit:

Was ich momentan habe:
Reales Win10 64 bit.
32 bit Win7 VM
nicht funktionierende 32 bit WinXP VM

Vom alten realen WinXP habe ich noch eine Festplatte, von der ich diverse Images gemacht habe.
z.B.
-Ein EaseUS Todo Image
-Ein mit Snapshot erstelltes Image
-Ein mit disk2vhd erstelltes und zu VDI konvertiertes Image (Dieses kann in jede VM eingebunden werden, so dass es im Explorer erscheint, wie ein Laufwerk)

Dieser Beitrag wurde von Verprida bearbeitet: 21. September 2020 - 15:11

0

#44 Mitglied ist offline   crashed 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 161
  • Beigetreten: 24. November 19
  • Reputation: 46
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. September 2020 - 16:36

Habe soeben bei mir "snapshot --MergeIDE" versucht und erhalte ebenfalls diesen seltsamen Fehler. Vielleicht ein Bug in dieser Version, ich teste gleich mal eine ältere.
1

#45 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 232
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 4

geschrieben 21. September 2020 - 17:41

Danke fürs Testen.
0

Thema verteilen:


  • 5 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0