WinFuture-Forum.de: Upgrade 2004 / VNware Problem - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Upgrade 2004 / VNware Problem


#1 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.510
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 72

geschrieben 16. September 2020 - 18:03

Moin,

auf einem alten Samsung Notebook P580 Pro Pareh wurde mir grad das Upgrade für 2004 angeboten. Erforderte zwar einige blinde Restarts bei welchen teilweise nicht mal der Anmeldeschirm kam, aber letztlich meldete sich das System doch noch.

Vorher lief 1909 stabil, und darunter war VMware 6.02 mit XP Home für alte Software installiert.

Jetzt meldet mir VMWare Player, ich müsse auf VMWare Workstation Player 16 wechseln; damit gab's aber schon beim Windows Upgrade auf 1909 Probleme. (möglicherweise wegen 32/64 Bit.)

Weiß jemand weiter?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.272
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 168
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 16. September 2020 - 18:40

Versuche es doch mal mit Virtualbox, das läuft bei mir problemlos und meines Wissens, kann das auch mit VM-Ware-images umgehen.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#3 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.462
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.364
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 16. September 2020 - 18:49

VMware 6 ist aber ziemlich alt. Keine Ahnung, ob der noch läuft. Aktuell wäre die Version 16 oder mind. 15.5.6. Die laufen normal mit der 2004. Der Host ist 64bit? Weiß jetzt gar nicht, ob ein 32bit Host noch unterstützt wird.

Ansonsten mal VirtualBox versuchen.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#4 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 617
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 105
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 16. September 2020 - 20:08

Das Risiko besteht ja bei jedem OS Upgrade, dass grade ältere Hard- & Software mal nicht mehr läuft. Lieber nach was aktuellem umschauen.

Beim Upgrade 1809 -> 1903 funktionierte bei mir ein Fritz USB Stick nicht mehr, der bis dato einwandfrei geklappt hat. Und das reproduzierbar an mehreren Rechnern. Aber damit muss man halt rechnen, dass Microsoft auch mal altem Zeug den Stecker zieht.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#5 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.510
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 72

geschrieben 17. September 2020 - 09:55

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 16. September 2020 - 18:49)

VMware 6 ist aber ziemlich alt.

Ich weiß. Lief aber bisher auf dem Notebook unter 1909. Allerdings ein 32-Bit Gerät. Und vor einem Jahr gab's schonmal Probleme bei Wechsel 1903/1909.

Auf dem Tischrechner läuft VMWare Workstation 15 Player in einer 64-Bit Version von Windows.


### neue Erkenntnis ###
Das Problem ist benutzerabhängig. Das Upgrade erfolgte unter User Admin, die VM soll eigentlich unter User Joe laufen.

### noch weiter ###
VMware 6.02 läuft, startet aber XP nicht. Dateien vmdk & vmx vom Tischrechner rüberkopiert ==> XP läuft.


Also falls das jemand mal braucht:
VMware 6.02 läuft auch noch unter Windows 10/2004/32 Bit & kann XP starten.

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 17. September 2020 - 12:53

0

#6 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.272
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 168
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 17. September 2020 - 12:43

Virtualbox ist um einiges besser konfigurierbar, als VMwareplayer, man kann Snapshots machen, so, dass ei bestimmter Zustand vorgehalten werden kann und man mit der Kopie weiter machen kann und das Einbinden der realen Hardware ist auch sehr einfach. Versuche es mal, kannst fragen, bei Unklarheiten.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#7 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.510
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 72

geschrieben 17. September 2020 - 18:20

Hatte ich letztes Jahr schon mal in den Fingern; XP Home ließ sich nicht installieren. Und solange ich die vertraute VMWare Umgebung hinbekomme, ändere ich da nichts dran.
Reale Hardware brauch ich nicht, es geht um alte 16-Bit-Datenbanken und ein paar alte Textformate.
0

#8 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.462
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.364
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 17. September 2020 - 18:54

Für 16bit ist auc hdas ganz interessant: https://www.deskmodd...t-kein-problem/

Ist zwar noch nicht ganz ausgereift und etwas umständlich, aber funktioniert tatsächlich. Ist im Grunde genommen sowas wie DosBox, aber ohne Box auf Wine Basis.

Hätte nicht gedacht dass der Wunsch nach 16bit Software innerhalb eines 64bit Windows so stark ist, dass da jemand so etwas erstellt.

Aber ansonsten, wenn VMWare 6 jetzt wieder bei Dir läuft, dann ist ja alles wieder gut.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#9 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.272
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 168
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 18. September 2020 - 07:37

Wenn es nur das ist, dann erstelle ich dir ein XP Pro, auf Wunsch mit Smartsuite, das läuft aber auch unter 10, bei mir und das sollte die 16er DB´s können.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#10 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.510
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 72

geschrieben 18. September 2020 - 09:46

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 17. September 2020 - 18:54)

Für 16bit ist auc hdas ganz interessant: ... Ist zwar noch nicht ganz ausgereift und etwas umständlich...


In der Tat, DK2000. Ich hab's mal notiert. Aber solange ich mit der bei mir bewährten Methode klarkomme laß ich's dabei.


@thielemann03
ich hab doch meine Lösung wieder installiert.
0

#11 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.272
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 168
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 18. September 2020 - 10:01

Na dann! Sprich!
Wie sieht deine Lösung aus? Nicht, dass es Anderen helfen könnte.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#12 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.510
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 72

geschrieben 18. September 2020 - 17:56

schrieb ich doch in #5 ...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0