WinFuture-Forum.de: Betrieb mit zwei getrennten Usern möglich? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Betrieb mit zwei getrennten Usern möglich? onedrive für getrennte Nutzer möglich?


#1 Mitglied ist offline   Mike_44141 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 22. August 20
  • Reputation: 0

geschrieben 22. August 2020 - 10:45

Hallo zusammen,

meine Freundin und ich teilen uns eine Microsoft 365 Family Lizenz, was soweit auch gut klappt.

Jetzt wollen wir uns auch das 1TB onedrive teilen. Die Frage ist nun, ob man zwei Instanzen oder was auch immer einrichten kann, so dass jeder seinen eigenen geschützten Bereich hat? Ich weiß, dass der Lizenznehmer weitere User freischalten kann, aber das ist nicht das, wonach ich suche, denn in diesem Fall könnte der Lizenznehmer in die Daten des Freigeschalteten schauen....

Wäre toll, wenn sich jemand auskennen würde... :D
0

Anzeige



#2 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.479
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.371
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 22. August 2020 - 11:15

Wenn Du regulär die Lizenz geteilt hast, so wie Microsoft sich das vorstellt, dann bekommt jedes Familienmitglied seinen eigenen 1TB Bereich. Voraussetzung ist aber, dass jedes Familienmitglied auch sein eigenes Microsoft Konto hat.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#3 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 676
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 214
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 22. August 2020 - 12:28

Beitrag anzeigenZitat (Mike_44141: 22. August 2020 - 10:45)

Die Frage ist nun, ob man zwei Instanzen oder was auch immer einrichten kann, so dass jeder seinen eigenen geschützten Bereich hat?


Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 22. August 2020 - 11:15)

Wenn Du regulär die Lizenz geteilt hast, so wie Microsoft sich das vorstellt, dann bekommt jedes Familienmitglied seinen eigenen 1TB Bereich. Voraussetzung ist aber, dass jedes Familienmitglied auch sein eigenes Microsoft Konto hat.


Wie DK2000 schon schrieb, kann jeder(!) User seinen eigenen 1 TB Speicher haben. Dieser ist unabhängig von deinem Speicher/dem der anderen Personen und kann von niemandem außer dem Besitzer eingesehen werden.

Effektiv kannst du mit 5 weiteren Benutzern das Office-Paket teilen und es stehen insgesamt 6x 1 TB unabhängiger Speicher zur Verfügung.

D. H. jede der 5 möglichen weiteren Personen erhält Office 365 zur unabhängigen Installation und den Zugang zum 1 TB Speicher in Onedrive. Eine Pflicht zur Office-Installation besteht nicht, um Onedrive nutzen zu können, aber wie DK2000 auch schon schrieb, ist ein eigenes MS-Konto für jeden potentiellen Teilnehmer Pflicht! Also muss deine Freundin sich (wenn nicht vorhanden) ein MS-Konto erstellen und du musst ihr entweder den Einladungslink schicken ODER ihre E-Mailadresse (die des MS-Kontos) einladen!

Also genau das, was du "nicht gesucht" hast:

Beitrag anzeigenZitat (Mike_44141: 22. August 2020 - 10:45)

Ich weiß, dass der Lizenznehmer weitere User freischalten kann, aber das ist nicht das, wonach ich suche, denn in diesem Fall könnte der Lizenznehmer in die Daten des Freigeschalteten schauen....


Genau das brauchst du aber und nein man kann nicht in deren Onedrive-Daten schauen ;)
Angehängtes Bild: Office.jpg

Diesen Schritt musst du vollziehen, um der anderen Person Zugriff auf ihre eigenen 1 TB Onedrivespeicher zu ermöglichen. Du als "Admin" hast keinerlei Möglichkeit, in ihren Onedrive-Ordner zu sehen und/oder Daten zu löschen. Das einzige was du machen kannst, ist ihr das Abo jederzeit zu "entziehen".


Nicht Bestandteil der Fragestellung, aber evtl. auch hilfreich:
Will man aber dennoch einen Ordner zum gemeinsamen Austausch haben, muss man diesen im Onedrive erstellen und in der Webansicht für den User freigeben (da kann man auch Freigaben anpassen, um z. B. nur Leserechte oder auch Schreibrechte zu bekommen).

Dieser Beitrag wurde von Sarek bearbeitet: 22. August 2020 - 12:33

_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0