WinFuture-Forum.de: Wer kennt sich mit dem Macrium Reflect Rettungsmedium aus? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Wer kennt sich mit dem Macrium Reflect Rettungsmedium aus?


#1 Mitglied ist offline   stichling 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 154
  • Beigetreten: 01. Oktober 16
  • Reputation: 7

geschrieben 21. Juli 2020 - 14:30

Hallo zusammen,

gestern habe ich bei dem Versuch, einen Clean Install zu machen, gründlich Mist gebaut. Nach dem Abbruch/Scheitern der Aktion wollte Windows jedenfalls nicht mehr starten.

Also habe ich den Rechner mit dem Macrium Reflect Rettungsmedium von einem USB-Stick gebootet und ein erst drei Tage altes Image wiederhergestellt. Ging auch alles perfekt und Windows startet wieder wie gewohnt. Aber: Die Schriftgröße im Fenster des Macrium Reflect Rettungsmediums war ein Albtraum! Die Schrift war geschätzt 6 Punkte, gefühlt 4 Punkte groß, also kaum zu lesen. Starte ich Macrium Reflect aus Windows heraus dann gibt es (bei einer Auflösung von 1920 x 1080 und einer Skalierung von 125%) mit der Schriftgröße keinerlei Probleme.

Ich könnte mein Problem theoretisch auch im Macrium Reflect-Forum posten. Aber das ist englischsprachig und bei meinen im Laufe der Jahre äußerst dürftig gewordenen Englischkenntnissen würde ich dort vermutlich nur Heiterkeitsausbrüche auslösen.

Hat jemand eine Idee, wie ich beim Macrium Reflect Rettungsmedium dessen Schriftgröße beeinflussen kann?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.375
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 309

geschrieben 21. Juli 2020 - 15:54

Beitrag anzeigenZitat (stichling: 21. Juli 2020 - 14:30)

gestern habe ich bei dem Versuch, einen Clean Install zu machen, gründlich Mist gebaut.

Das ist kein Problem. Dann fängt man einfach von vorn an.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
1

#3 Mitglied ist online   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 174
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 27
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 21. Juli 2020 - 16:10

ja, warum will er denn den clean install nicht nochmal machen ?
das beste kommt zum schluss
1

#4 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.289
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 113
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 23. Juli 2020 - 08:41

Das war die Frage:

Beitrag anzeigenZitat (stichling: 21. Juli 2020 - 14:30)

Hat jemand eine Idee, wie ich beim Macrium Reflect Rettungsmedium dessen Schriftgröße beeinflussen kann?

Das ist die Antwort:Im Menü am oberen Rand: Bei "Other tasks" und "Screen resolution" letztere ändern.

Wer nicht weiß, dass er nicht weiß, glaubt zu wissen. Der Fahrplan der Maßnahmen
0

#5 Mitglied ist offline   stichling 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 154
  • Beigetreten: 01. Oktober 16
  • Reputation: 7

geschrieben 23. Juli 2020 - 11:14

Danke für den Tipp, hat aber leider nicht geklappt. An der von dir angegebenen Stelle war nur eine einzige Einstellung/Auflösung auswählbar (2560 x 1440).

Aber dann hatte ich eine Idee, welche die Lösung gebracht hat. Ich habe auf einem nagelneuen USB-Stick ein weiteres Rettungsmedium erstellt. Und der neue Stick macht mit der Schriftgröße keinerlei Probleme; die Schrift ist genau so groß, als wenn ich Reflect aus Windows heraus starte. Auf diesem Stick kann ich auch aus verschiedenen Auflösungen auswählen.

Es bleibt jedoch das Rätsel, weshalb der eine Stick eine Mikroschrift und der andere eine normale Schriftgröße produziert.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0