WinFuture-Forum.de: automatische Reparaturschleife nach Neuinstallation Windows 10 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

automatische Reparaturschleife nach Neuinstallation Windows 10


#1 Mitglied ist offline   Fat Tony 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 28. September 08
  • Reputation: 26
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Düsseldorf

geschrieben 29. Juni 2020 - 09:27

Hallo,

Ich habe gestern mein Windows 10 Pro neu installiert.

Nachdem ich meine Software (7.zip, Foxit Reader, Office 365 Personal,HP, Sky Go)
installiert hatte,habe ich Crucial Storage Executive installiert,und den PC neu gestartet.

Anstatt das der PC hochfährt,ging er in den Automatischen Reparaturmodus bzw.in die
Automatische Reparaturschleife,konnte aber keine Reparatur ausführen,und so fing es wieder
und wieder von vorne an.

Ich hatte keine möglichkeit,in den abgesicherten Modus zu wechseln,um Crucial Storage Executive
zu entfernen,ich hatte nur die möglichkeit,Windows neu zu installieren.

Erst nachdem ich Windows 10,und ohne Crucial Storage Executive,neu installierte,funktioniert alles.

Wo kann das Problem jetzt liegen,ich hatte dieses Problem noch nie gehabt.
Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 622
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 197
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. Juni 2020 - 09:42

Welche Win10-Version war denn vorher drauf, mit der das Programm funktioniert hat?
und
Welche Version hast du gestern installiert? Eine frisch gezogene ISO (also die Version 2004) oder die gleiche, die vorher drauf war?


Ist die Software auch "aktuell" sprich ist die neuste Version von Crucial geladen worden oder ist sie etwas älter?
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#3 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.360
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 308

geschrieben 29. Juni 2020 - 09:59

Beitrag anzeigenZitat (Fat Tony: 29. Juni 2020 - 09:27)

Wo kann das Problem jetzt liegen

Daran dass Crucial Storage Executive mit dem neuen Windows nicht kompatible ist und du erst auf einen neue Version des Programms warten musst. Oder aber du nutzt es einfach nicht.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#4 Mitglied ist offline   Fat Tony 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 28. September 08
  • Reputation: 26
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Düsseldorf

geschrieben 29. Juni 2020 - 11:41

Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 29. Juni 2020 - 09:42)

Welche Win10-Version war denn vorher drauf, mit der das Programm funktioniert hat?
und
Welche Version hast du gestern installiert? Eine frisch gezogene ISO (also die Version 2004) oder die gleiche, die vorher drauf war?


Ist die Software auch "aktuell" sprich ist die neuste Version von Crucial geladen worden oder ist sie etwas älter?


Es war die Windows 10 Pro Version 2004 installiert,und auch unter dieser Windows Version hat
Crucial Storage Executive funktioniert,ausser seit gestern.

Installiert war die Crucial Storage Executive Version 6.04 64bit.

Beitrag anzeigenZitat (Gispelmob: 29. Juni 2020 - 09:59)

Daran dass Crucial Storage Executive mit dem neuen Windows nicht kompatible ist und du erst auf einen neue Version des Programms warten musst. Oder aber du nutzt es einfach nicht.


Installiert war die Crucial Storage Executive version 6.04 64bit,und sie ist mit der neuen
Windows 10 Pro version 2004 kompatibel,da sie ja vorher schon auf der Windows 10 version 2004
installiert war,und da gab es keine Probleme,erst seit gestern tauchten sie auf.
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 622
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 197
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. Juni 2020 - 11:52

Beitrag anzeigenZitat (Fat Tony: 29. Juni 2020 - 11:41)

Installiert war die Crucial Storage Executive version 6.04 64bit,und sie ist mit der neuen
Windows 10 Pro version 2004 kompatibel,da sie ja vorher schon auf der Windows 10 version 2004
installiert war,und da gab es keine Probleme,erst seit gestern tauchten sie auf.


Puh.. okay! Dann wären noch das neuste Update oder z. B. das fehlende Net Framework (wird von bestimmten Tools und Programmen ja vorausgesetzt) denkbar.

Was mir spontan noch einfällt: Könnte der aktivierte Schnellstart sogar der Fehler sein? Oder ist der schon deaktiviert?
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#6 Mitglied ist offline   Fat Tony 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 28. September 08
  • Reputation: 26
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Düsseldorf

geschrieben 29. Juni 2020 - 14:01

Das aktuelle Net Framework war installiert,und der Schnellstart aktiviert.

Hatte aber vorher nie Probleme gehabt.
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 504
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 89
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 29. Juni 2020 - 20:32

Hab diese Crucial Storage Executive Software auch immer installiert wenn ich in einem Gerät eine Cruicial SSD eingebaut hab und hatte nie Probleme. Aber das war auf allen Geräten jeweils vor Win 10 2004.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0