WinFuture-Forum.de: Alte IDE 3.5 Zoll Festplatte an neuem PC anschliessen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Alte IDE 3.5 Zoll Festplatte an neuem PC anschliessen


#1 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 185
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 3

geschrieben 23. Juni 2020 - 14:52

Hallo zusammen,

Ich habe eine alte HDD (3.5 Zoll) (gekauft 2003) und zwar diese hier:
https://www.computer...itt_ausstattung

Ich habe auch einen relativ neuen PC und zwar diesen hier:
HP ProDesk 600 G1 Tower: https://support.hp.c...ument/c03859136

Mainboardanschlüsse:
Angehängtes Bild: Mainboard.png

Nun möchte ich gerne diese alte Festplatte im neuen PC einbauen.

Frage: Wie kann ich das machen?

Welche der folgenden Adapter funktionieren für diesen Zweck und welche nicht? Ich blicke da nicht ganz durch. Also bevor ich etwas kaufe, frage ich lieber. (Mein Budget: 0.7 bis 3 Euro):

1. https://www.ebay.de/...D6/254576736019
2. https://www.ebay.de/...ur/123901569502
3. https://www.ebay.de/...in/184335257880

Hilfe würde mich freuen. Besten Dank.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.375
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 309

geschrieben 23. Juni 2020 - 15:25

Die ersten beiden sollten funktionieren. Der zweite ist von 2,5" IDE zu 3,5" IDE. Falls du Dauerbetrieb anstrebst, sind die Adapter dafür nicht wirklich geeignet weil man sie nirgends festschrauben kann und zu befürchten ist, dass sie sich im Betrieb lockern. Dafür empfehle ich ein externes Gehäuse. Aber um die Daten auszulesen, dafür reichen die Adapter.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#3 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.678
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 425
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 24. Juni 2020 - 09:18

Solltest du die HDD permanent im PC betreiben wollen (wobei mir kein Grund einfällt, so eine extrem langsame HDD dauerhaft in einem halbwegs aktuellen PC zu verbauen), solltest du etwas mehr Geld als die angestrebten € 0,7 bis € 3,- investieren und eine PCIe Schnittstellenkarte nehmen.
https://www.amazon.d...e/dp/B000YAX13Y
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#4 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 185
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 3

geschrieben 24. Juni 2020 - 13:16

Vielen Dank euch beiden.

Ich habe mich jetzt für den ersten Adapter entschieden:
https://www.ebay.de/...D6/254576736019
0

#5 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 645
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 206
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 24. Juni 2020 - 18:36

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 24. Juni 2020 - 09:18)

Solltest du die HDD permanent im PC betreiben wollen (wobei mir kein Grund einfällt, so eine extrem langsame HDD dauerhaft in einem halbwegs aktuellen PC zu verbauen), solltest du etwas mehr Geld als die angestrebten € 0,7 bis € 3,- investieren und eine PCIe Schnittstellenkarte nehmen.


Datengrab :D

Das meine ich jetzt Ernst... ein Bekannter hat sich 200 320 GB IDE-HDDs geholt und sich einige in einen Server gesteckt... für 4€ das Stück sei es ein Schnäppchen :D


Beitrag anzeigenZitat (Verprida: 24. Juni 2020 - 13:16)

Vielen Dank euch beiden.

Ich habe mich jetzt für den ersten Adapter entschieden:
https://www.ebay.de/...D6/254576736019

Über ein Feedback wäre ich froh! :) Ich habe noch einen internen 5.25 IDE-Wechselrahmen und da ich ab und an noch HDDs zum auslesen bekomme, wäre der Adapter (wenn er taugt) eine gute Schnittstelle für den neuen Diagnose-PC. Bisher habe ich zwar noch einen mit einem echten IDE-Anschluss, aber das System würde ich gerne bald in Rente schicken...
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#6 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.678
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 425
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 24. Juni 2020 - 19:30

Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 24. Juni 2020 - 18:36)

Datengrab :D
...

Die alte Klamotte würde ich mir nicht einmal als Datengrab in den PC schrauben, aber das muss wohl jeder selbst entscheiden.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#7 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 645
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 206
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 24. Juni 2020 - 19:37

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 24. Juni 2020 - 19:30)

Die alte Klamotte würde ich mir nicht einmal als Datengrab in den PC schrauben, aber das muss wohl jeder selbst entscheiden.


Ja.. der hat, was PC-Nutzung betrifft, eh eine an der Waffel :D Dem stehen zwei i7 Quad 3. Gen mit 32 GB RAM zur Verfügung und er nutzt "produktiv" einen Athlon x2 mit 4 GB RAM! :D
_________________________
Arbeitstier 1: i5 9400f (6x2,9 GHz), 32 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD, 1.44 MB FDD
Arbeitstier 2: Xeon E3 1230 V3 (4x3,0 GHz), 16 GB RAM, 512 GB SSD, 2 TB HDD
Arbeitstier 3: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 4: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD


Alle mit Windows 10
0

#8 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 542
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 94
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 24. Juni 2020 - 19:59

Was ein irrer Typ... :-D
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#9 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 1.215
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. Juli 2020 - 19:14

Hatten nicht diese Alten IDE Platten einen anderen Anschluss so was passt in keinem Neuem PC mehr ,
aber wenn man sich ein Altes IDE Ext. 3.5 Zoll Gehäuse mit USB Anschluss besorgt da die Platte rein dann am PC anschließen das geht .
Die Alten IDEs musste auch immer gejampert werden, Master oder Slave, bei Ext Gehäuse auf Master .

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 24. Juni 2020 - 19:30)

Die alte Klamotte würde ich mir nicht einmal als Datengrab in den PC schrauben, aber das muss wohl jeder selbst entscheiden.


Das lohnt auch nicht weil zu klein aber wenn wichtiges drauf ist auslesen und auf dem PC speichern ,
danach kann man das gut als Briefbeschwer weiter nutzen .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 03. Juli 2020 - 19:22

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0