WinFuture-Forum.de: Welche Festplatten für Synology NAS? (WD/Seagate/Toshiba) - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Welche Festplatten für Synology NAS? (WD/Seagate/Toshiba)


#1 Mitglied ist offline   TommyXP 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 17
  • Beigetreten: 04. November 14
  • Reputation: 0

  geschrieben 16. Mai 2020 - 18:52

Hallo zusammen,
ich möchte mir für den Heimgebrauch ein NAS kaufen. Das Modell steht schon fest, es wird ein Synology Diskstation DS218+ werden. Nun bin ich allerdings noch etwas unentschieden was der verbaute Festplatten Hersteller und Modell betrifft. In einem großen deutschen Onlineshop bietet ein Händler das NAS als Bundle mit den folgenden Festplatten an.

2x 4TB WD RED WD40EFAX ( Western Digital Red SATA III Serie)
2x 4TB Seagate ST4000VN008 ( Seagate IronWolf Serie)
2x 4TB Toshiba HDWQ140UZSVA (Toshiba N300 Serie)

Meine Frage an Euch:

Worin unterscheiden sich die Festplatten mit Ausnahme des minimalen Preisunterschied?
Wo sind die Stärken und Schwächen von den Hersteller / Festplattenmodelle?

Vielen Dank im Voraus!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.643
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 417
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 16. Mai 2020 - 20:00

Hm, welche nehmen - gute Frage.
Hier mal der Head to Head Vergleich: https://geizhals.de/...505&cmp=1562774

Ich denke, dass sich HDDs qualitätsmäßig wenig bis nichts nehmen. Vielleicht hatte ich bis jetzt Glück, aber in den vielen Jahren ist mir noch nie eine HDD verreckt.
Ich denke, es wird egal sein, welche du nimmst.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#3 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 432
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 48
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:The Darkside
  • Interessen:Technik, Games, Autos, Motorräder

geschrieben 19. Mai 2020 - 13:25

Die Festplatten dürften sich da eigentlich nichts geben solange du NAS-Festplatten verwendest. Ich kenn viele Leute die sich dann Eco Platten kaufen und sich wundern das die in Windeseile den Geist aufgeben. Da Du eine Synology holen willst, würden sich die Seagate Platten anbieten. die haben da irgendwie so ein Verfahren miteinander was die Lebensdauer nochmal erhöhen soll.
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.787
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 693
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 19. Mai 2020 - 14:48

Bislang mit WD-Red's sehr gute Erfahrung gemacht. Die sind halt ausgelegt für den NAS-Betrieb/27-7 Betrieb und haben eine längere Garantiezeit als die "normalen" Blue oder Green.
Alternativ dazu (allerdings noch mal eine Schippe Geld drauf) wären die WD-Enterprise... die sind nochmal performanter und haben nochmal mehr Garantie...

Aber bitte! BITTE! keine standard-Desktop-HDDs... die Dinger gehen dir ehr hopps als alles andere.
0

#5 Mitglied ist offline   TommyXP 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 17
  • Beigetreten: 04. November 14
  • Reputation: 0

geschrieben 21. Mai 2020 - 10:59

Ich habe mich jetzt auch für die Seagate Iron Wolf entschieden und werde nun damit meine Erfahrungen sammeln. Hoffentlich positiv!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0