WinFuture-Forum.de: Win 10 Benutzerkonto duplizieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Win 10 Benutzerkonto duplizieren


#1 Mitglied ist offline   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 145
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 20
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 08. Mai 2020 - 16:57

Hallo Leute, ich will mein Windows 10 Benutzerkonto dupplizieren,
damit ich das Gastkonto nutzen kann.
Mit allen Dateien, Einstellungen und Programmen, wie sie auf dem Admin-Konto sind.

Nun habe ich erstmal ein Gastkonto erstellt und möchte das Admin-Konto kopieren.

Aber in den Einstellungen ist die Option
"kopieren nach" ausgegraut und nicht wählbar.

Was kann ich hier tun ?

Eingefügtes Bild

Dieser Beitrag wurde von Menfisk bearbeitet: 08. Mai 2020 - 16:57

das beste kommt zum schluss
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.801
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.120
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 08. Mai 2020 - 18:01

Und was möchtest Du damit erreichen? Gastprofile sind temporär. Abmelden und weg. Kopieren macht dafür wahrscheinlich mehr Aufwand als Nutzen.

Nur zur Sicherheit: die meiste installierte Software steht eh jedem Nutzer zur Verfügung. Da muß man nicht unbedingt kopieren.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 145
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 20
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 08. Mai 2020 - 18:22

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 08. Mai 2020 - 18:01)

Und was möchtest Du damit erreichen?


Will damit Sicherheit erreichen.
Hatte ich mal gelesen, dass dann der Computer nicht mehr übernommen
werden kann, wenn man als Gast angemeldet ist.

Oder ist das nicht sinnvoll ?
das beste kommt zum schluss
0

#4 Mitglied ist offline   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 145
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 20
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 10. Mai 2020 - 12:37

Keiner einen Tipp ? Es ist schon mal passiert. Vor etwa einem Jahr.
Laptop war über Nacht an um Daten auf USB Stick zu kopieren.
Morgens ging der Rechner nicht mehr, weil der Festplattenpartitionsstil
von MBR (Bios) zu GPT (Uefi) geändert wurde.
Hatte Win 7 UAC und Systemsicherheit auf Minimum.
Das darf nicht nochmal passieren. Seitdem setze ich mehr auf Sicherheit.
UAC ist jetzt auf Maximum.
das beste kommt zum schluss
0

#5 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.269
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 111
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 10. Mai 2020 - 17:12

Du kannst ein lokales Konto einrichten. Das hat dann weniger Rechte. Da musst du dann das Passwort vom Admin eingeben, wenn etwas verändert werden soll am Computer. Das habe ich seit windows 95.
Wer nicht weiß, dass er nicht weiß, glaubt zu wissen. Der Fahrplan der Maßnahmen
0

#6 Mitglied ist offline   moinmoin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 727
  • Beigetreten: 19. Juli 07
  • Reputation: 55
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Mai 2020 - 17:44

@expat, meinst du nicht eher ein Standardkonto?
Weil lokal mit Admin = MS-Konto mit Adminrechten
0

#7 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.269
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 111
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 10. Mai 2020 - 17:55

Beitrag anzeigenZitat (moinmoin: 10. Mai 2020 - 17:44)

@expat, meinst du nicht eher ein Standardkonto?
Weil lokal mit Admin = MS-Konto mit Adminrechten
Ja, das meine ich. Ich bin nicht auf den Ausdruck gekommen, weil in Linux unterwegs.
Ich glaube, ich habe auch schon mal ein MS-Konto als eingeschränktes gehabt.Wenn man ein neues Konto (für eine andere Person muss man wählen) anlegt,dann kann man ja wählen, ob Adminkonto oder eingeschränkt, oder wie immer das heißt.Ist bei mir immer das erste nach Neuinstallation.Nett dich hier zu "sehen", moinmoin, bist mir nie vorher aufgefallen.

Wer nicht weiß, dass er nicht weiß, glaubt zu wissen. Der Fahrplan der Maßnahmen
0

#8 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 670
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 39

geschrieben 11. Mai 2020 - 13:42

Und einfch Benutzerkonto migrieren geht nicht? Also im Prinzip kopieren und als neues Konto auf dem gleichen PC wieder erstellen? Bei Google gibts da ne ganze Menge an Infos.

Dieser Beitrag wurde von js1 bearbeitet: 11. Mai 2020 - 13:43

Viele Grüße js1
0

#9 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.359
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.331
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 11. Mai 2020 - 18:00

Auch wenn sich der Sinn da noch nicht ganz erschließt:

Wäre es nicht einfacher, einen Benutzer mit Adminrechten anzulegen und den jetzigen Benutzer in die Gruppe "Gäste" einzutragen (muss natürlich aus allen anderen Gruppen raus). Dann wäre das ein "Gast-Konto". Wäre wenigstens dann eine saubere Methode.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0