WinFuture-Forum.de: Windows 95 auf Werkszustand zurücksetzen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows
Seite 1 von 1

Windows 95 auf Werkszustand zurücksetzen


#1 Mitglied ist offline   cramba 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 03. Mai 20
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Mai 2020 - 14:42

Hallo,
ich habe auf dem Dachboden einen ziemlich alten Rechner mit Windows 95 gefunden.
Der PC ist nach mehreren Jahrzehnten direkt angesprungen an und läuft auch ohne Probleme.
Jetzt würde ich ihn gerne wieder auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, ich möchte die Installierten Programme aber nicht verlieren.
Jetzt könnte ich natürlich Windows neu Installieren, doch dann habe ich das Problem dass alle Programme sowie Treiber gelöscht werden, welche ich wahrscheinlich nicht mehr neu installieren kann.

Gibt es also noch eine alternative um alle Dateien (außer die Programme und Treiber) zu löschen und die Einstellungen zurückzusetzen? Oder werde ich mich durch das ganze System klicken müssen und alle Dateien manuell löschen?

Gruß cramba
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.802
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.120
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 03. Mai 2020 - 15:16

Win95 hat keine definierte Werkseinstellungen, auf die zurückgesetzt werden könnte. Backup würde gehen... ob’s das gibt und ob das noch funktionieren würde ist nochmal was anderes.

Also entweder so nehmen wie es ist oder aber neu installieren.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.054
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 147
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 03. Mai 2020 - 19:40

Es gibt mittlerweile Windows 95 als windows 10 App, das braucht man nicht mehr nativ auf Hardware. Dass der Rechner nach so langer Zeit ohne Probleme startete, glaube ich auch nicht so ohne Weiteres!

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 03. Mai 2020 - 19:44

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#4 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.279
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 113
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 03. Mai 2020 - 20:06

Wenn aber doch: setup starten und - über "R" war das glaube ich - windows über die alte Version drüber installieren. Das geht. Alles bleibt erhalten.
Wer nicht weiß, dass er nicht weiß, glaubt zu wissen. Der Fahrplan der Maßnahmen
0

#5 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.054
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 147
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 03. Mai 2020 - 20:11

Mein erstes Windows war ME und das war immer nach genau 30 Tagen kaputt, deshalb hatte ich dann sehr schnell XP und auch Linux. Da wäre mir nie eingefallen, auf noch Älteres zurückzugreifen.
Aber wenn der Rechner so alt ist, dann müsste ja auch die ganze Peripherie dazu sein, serielle Maus usw!

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 03. Mai 2020 - 20:22

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#6 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.279
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 113
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 03. Mai 2020 - 20:24

Beitrag anzeigenZitat (thielemann03: 03. Mai 2020 - 20:11)

Mein erstes Windows war ME und das war immer nach genau 30 Tagen kaputt, deshalb hatte ich dann sehr schnell XP und auch Linux.
Meine erstes System war DRDos, aber dann bin ich schon bald auf Dos und win3.1 umgestiegen. Das habe ich mir installieren lassen, weil null Ahnung.Dos, 3,11, 98, und xp habe ich zusammen auf einem virtuellen Laufwerk mit VirtualBox.

Wer nicht weiß, dass er nicht weiß, glaubt zu wissen. Der Fahrplan der Maßnahmen
0

#7 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.054
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 147
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 03. Mai 2020 - 20:44

Xp habe ich aus dem XPMode vom 7 herausgeholt und im Virtual-box am laufen. Nach dem ME-Rechner kaufte ich keinen fertigen Rechner mehr, denn einmal falsch gekauft war genug. Die VM`s bis 98 würde ich mir gerne mal ansehen.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#8 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.279
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 113
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 03. Mai 2020 - 20:57

Beitrag anzeigenZitat (thielemann03: 03. Mai 2020 - 20:44)

Xp habe ich aus dem XPMode vom 7 herausgeholt und im Virtual-box am laufen. Nach dem ME-Rechner kaufte ich keinen fertigen Rechner mehr, denn einmal falsch gekauft war genug. Die VM`s bis 98 würde ich mir gerne mal ansehen.
Wie denn?Zunächst installiert man Dos. Dann folg3.11. Wenn man dann 98 installiert, passiert auch im Virtuellen die fantastische Umbenennung der config.sys und autoexec.bat. Die müssen nämlich für 3.11 und 98 unterschiedlich sein. Darauf dann xp ist einfacher. So hat man beim Start einige Menüs. Pure Nostalgie. Im Grunde könnte ich dir 3.1 und 98, das ich auch separat habe, zukommen lassen. Müsste ich nur den User ändern.

Wer nicht weiß, dass er nicht weiß, glaubt zu wissen. Der Fahrplan der Maßnahmen
0

#9 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.054
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 147
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 03. Mai 2020 - 21:13

Glaube, wir haben uns verzettelt, Kern war, glaube nicht, dass man diesen Uraltrechner vom Boden holen und starten kann, ohne jegliche Vorarbeit.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#10 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.279
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 113
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 03. Mai 2020 - 21:26

Beitrag anzeigenZitat (thielemann03: 03. Mai 2020 - 21:13)

Glaube, wir haben uns verzettelt, Kern war, glaube nicht, dass man diesen Uraltrechner vom Boden holen und starten kann, ohne jegliche Vorarbeit.

Das hab' ich doch schon bedient.
Wer nicht weiß, dass er nicht weiß, glaubt zu wissen. Der Fahrplan der Maßnahmen
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0