WinFuture-Forum.de: Win 10 Notebook bootet nach Absturz nicht mehr - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Win 10 Notebook bootet nach Absturz nicht mehr Reboot and Select proper Boot device


#1 Mitglied ist offline   gabs 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 27. April 20
  • Reputation: 0

geschrieben 27. April 2020 - 10:14

Hallo,

mein Medion Akoya E6418 ist vorgestern mitten im laufenden Betrieb abgestürzt: Summendes Geräusch, Bluescreen, danach "Datensammeln" und Neustart. Seitdem nur noch DOS-Meldung: "Reboot and Select proper Boot device or Insert Boot Media in selected Boot device and press a key". Konnte über einen Wiederherstellungs-USB-Stick über notepad (Kommandozeile) meine Daten sowohl von der HD als auch die Thunderbird- und Firefox-Profile von der SSD auf eine externe Festplatte sichern. Leider haben bis jetzt alle Reparaturversuche nichts gebracht. Z.B. bootrec /fixboot: "Element not found". Zu erwähnen wäre, dass er sofort über den USB-Stick gestartet ist, ohne dass ich etwas im Bootmanager umstellen musste. Es war wohl der Reihe nach die einzige Boot-Möglichkeit, die gefunden wurde.

Schließlich wollte ich Win 10 vom Stick neu auf der SSD installieren, es wurden jedoch alle angezeigten Partitionen aus verschiedenen Gründen abgelehnt.

Ich weiß jetzt nicht mehr weiter, da ich den Laptop in Zukunft nicht nur mit der HD betreiben will, die mir das System auf dem Stick für die Installation vorgeschlagen hat. Auch weiß ich nicht, ob man irgendwie herausfinden kann, ob die SSD kaputt ist. Eine Reparatur würde sich dann aus meiner Sicht nicht lohnen, da das Gerät von 2015 ist.

Vilen Dank für Eure Vorschläge!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 507
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 14

geschrieben 28. April 2020 - 17:34

Vorweg: Ich gehöre nicht zu den Vollprofis hier.
Aber Du hast ja geschrieben, dass Dir die Partitionen immerhin noch angezeigt werden, auch wenn Du auf keiner installieren kannst. An Deiner Stelle würde ich per Eingabeaufforderung das Tool "Diskpart" starten. Dann eingeben: "List Disc" ->enter; "Select Disc 0 ( oder hier dann die Nummer, die die SSD hat) -> "Clean".
Dann ist die Festplatte, sofern nicht defekt, wieder installationsbereit und müsste als online ausgewiesen werden. Allerdings ist sie dann auch eben LEER. Eingefügtes Bild

Man korrigiere mich, wenn ich was falsches geschrieben habe.
Gruß
Stefan

1

#3 Mitglied ist offline   gabs 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 27. April 20
  • Reputation: 0

geschrieben 29. April 2020 - 12:23

Hallo Stefan,

durch einen telefonischen Tipp einer PC-Werkstatt vor Ort, wurde mir dasselbe geraten, es ging sogar noch einfacher: in der Eingabeaufforderung "notepad" einfach die alten C-Partitionen löschen. Dann hat die Neuinstallation wunderbar geklappt. Musste noch die HD als Laufwerk D: benennen und schon waren auch die Daten am alten Ort zugänglich.

Leider weiß ich nicht, wie ich hier das Problem als gelöst kennzeichnen kann, sonst hätte ich es schon gemacht. Trotzdem vielen Dank für deine Mühe, dein Rat war goldrichtig!

Gruß
gabs
0

#4 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 507
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 14

geschrieben 30. April 2020 - 05:09

Schön, dass es geklappt hat. Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0