WinFuture-Forum.de: Blu-ray Disc - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Blu-ray Disc


#1 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.142
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. April 2020 - 23:21

Ich hatte heute versucht eine normale Blu-ray Disc zu löschen Formatieren geht leider nicht .

Gbit es eigentlich löschbare Blu-ray Disc 25/50 GB also RW Rohlinge ,
ich suche so was zum Archivieren von HD Filmen und da kommt auch einiges zusammen das normale DVDs RW zu klein sind vom Speicherplatz ,
am Bestem währen Blu-ray Disc 50 GB DL RW
oder als Ram ,

gibt es so was ?

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 10. April 2020 - 23:24

ich unterstütze den Freien Wettbewerb nicht YouTube Gerätehersteller Zensur .
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.302
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 287

geschrieben 10. April 2020 - 23:33

Ja, das nennt sich BD-RE und das gibt es nicht nur als DL sondern auch als QL also bis 100GB. Eine 100er BD-RE XL kostet aber bereits über 22 EUR. Ein Preis bei dem man sich fragen muss ob speichern auf Festplatte nicht billiger wäre.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
3

#3 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.142
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. April 2020 - 23:54

100 GB kann vermutlich mein Panasonic DMR 80 4 K BR Rekorder nicht verarbeiten,
das würde vielleicht nur gehen wenn das QL100 voll Komptibel sind zu den DL ist ?
verbaut sind da ganz normale PC Komponenten , 50 gehen problemlos das würde auch aus reichen .
Es geht auch darum das man die Aufnahmen mit jedem handelsüblichen BR 4K Player lesen kann .
wo bekommt man die DL RWs ? bei Saturn habe ich keine gesehen .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 11. April 2020 - 00:02

ich unterstütze den Freien Wettbewerb nicht YouTube Gerätehersteller Zensur .
0

#4 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 535
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 29
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 11. April 2020 - 08:36

Wie Gispelmob schon geschrieben, das nennt sich bei Blu-Ray nicht RW sondern RE

Du brauchst also BD-RE DL. BD-REs sind auch optimal als RAM verwendbar (Formatierung in UDF) und mitunter weitaus haltbarer als einfach beschreibbare BD-Rs.

Früher gab es die immer noch im Saturn/Media-Markt neben den DVDs. Da optische Medien aber immer mehr aussterben wurde das Sortiment in den Märkten immer kleiner. Auch die Preise sind nicht mehr wirklich nach unten gegangen, sondern sogar wieder leicht gestiegen. Ich hatte die bis vor 1-2 Jahren noch online bestellt, bei Amazon. Habe sowohl BD-RE DL, als auch BD-RE. Benutze aber keine einfachbeschreibbaren. Für die Archivierung ist mir eine RAM im UDF-Format am liebsten. Da kann man dann auch Daten löschen, oder wieder neues Hinzufügen, ohne die gesamte Disk zu löschen. Auch sind diese weitaus haltbarer wie schon geschrieben.
BD-RE DL lohnen sich nur für große Dateien über 23 GB etwa. BD-RE (ohne DL) sind im Preis pro Gigabyte leider immer noch billiger. Daher lohnt das noch am ehesten. Gibt 10er Spindel für ca. 20 Euro. Früher gab es die auch schonmal für um die 15. Leider durch den geringen Absatz und immer weniger Marken die diese Herstellen gehen die Preise nach oben.. . Duallayer sind recht teuer, außer man bestellt die aus Asien. Findet man auch auf Amazon ein paar Angebote.

Viel Erfolg ;-)
0

#5 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 262
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 15

geschrieben 11. April 2020 - 09:35

https://www.amazon.d...86594041&sr=8-6
0

#6 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 654
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 59
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 11. April 2020 - 10:37

Beitrag anzeigenZitat (snoopi: 11. April 2020 - 09:35)




Amazon ist doch böse ...

Eingefügtes Bild
1

#7 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.142
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 11. April 2020 - 11:59

Beitrag anzeigenZitat (MiezMau: 11. April 2020 - 08:36)



Du brauchst also BD-RE DL. BD-REs sind auch optimal als RAM verwendbar (Formatierung in UDF) und mitunter weitaus haltbarer als einfach beschreibbare BD-Rs.


keine Ahnung im welchem Format mein Panasonic formatiert ?


Zitat

Früher gab es die immer noch im Saturn/Media-Markt neben den DVDs. Da optische Medien
Habe sowohl BD-RE DL, als auch BD-RE.



die gabes auch diesmal nur aber weniger Marken , 2 Packen RE 25 jee 10 habe ich aber nicht versucht die zu benutzten und zu löschen , mit dem löschen waren ältere TDR 50 Giga das ging nicht .
Jeder Neu OEM PC hat heute noch eine DVD Laubwerk verbaut .


Zitat

BD-RE DL lohnen sich nur für große Dateien über 23 GB etwa. BD-RE (ohne DL) sind im Preis pro Gigabyte

Massen an HD Filme sind sehr große Daten Mengen, der verwendeten 50 hatte ich auch immer bis zum Rand voll geschrieben ,
zum archivieren von Filmen braucht man diese Daten Träger eine HDD ist keine Alternative , geht die mal kaputt sind gleich Alle Filme weg .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 11. April 2020 - 12:04

ich unterstütze den Freien Wettbewerb nicht YouTube Gerätehersteller Zensur .
0

#8 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 533
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 162

geschrieben 11. April 2020 - 13:29

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 11. April 2020 - 11:59)

Jeder Neu OEM PC hat heute noch eine DVD Laubwerk verbaut.


Auch da wird es schon weniger. Bei den klassischen Office-Kisten werden mittlerweile DVD-Brenner verbaut (reine Laufwerke sind da schon so gut wie ausgestorben). Von den 25 geschenkten i3 der 4. Gen (Komplett-PCs) waren nur 2 DVD-Laufwerke verbaut. Der Rest waren alles Brenner, die sich jetzt hier stapeln.

Blu-Ray-Laufwerke findet man deswegen nicht in den Kisten, da Windows-ISOs oder sonstige Firmensoftware (wenn überhaupt) auf CDs und DVDs Platz finden.

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 11. April 2020 - 11:59)

Massen an HD Filme sind sehr große Daten Mengen, der verwendeten 50 hatte ich auch immer bis zum Rand voll geschrieben ,
zum archivieren von Filmen braucht man diese Daten Träger eine HDD ist keine Alternative , geht die mal kaputt sind gleich Alle Filme weg .


Um dem Datenverlust von gleich allen Inhalten auf der HDD zu verhintern, empfiehlt sich grundsätzlich eine Datenspiegelung. Sprich mindestens 2 HDDs an unterschiedlichen Orten gelagert.
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#9 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 535
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 29
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 11. April 2020 - 14:04

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 11. April 2020 - 11:59)

keine Ahnung im welchem Format mein Panasonic formatiert ?


Das lässt sich einstellen, aber sollte schon grundsätzlich UDF 2.5 sein. Dann kannst du die Disk wie ein Laufwerk benutzen. Auch wenn natürlich Schreiben ein wenig langsamer geht ;-)


Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 11. April 2020 - 11:59)


Massen an HD Filme sind sehr große Daten Mengen, der verwendeten 50 hatte ich auch immer bis zum Rand voll geschrieben ,
zum archivieren von Filmen braucht man diese Daten Träger eine HDD ist keine Alternative , geht die mal kaputt sind gleich Alle Filme weg .


Yup, dafür benutze ich sie auch. Viele Filme die ich habe sind aber kleiner als 23GB, dann passen die schon auf Single Layer drauf. Wenn ich die dann irgendwann nicht mehr will lösche ich sie einfach und mach was neues drauf. Dafür sind die schon sehr praktisch die Scheiben.
Aber manche Filme sind auch bei mir größer, daher hab auch ich ein paar DL speziell für sehr große Filmdateien.
Und für die Langzeitarchivierung sind Blu-Rays sehr gut geeignet. Sie sollen von allen Speichermöglichkeiten (HDD, SSD, DVD, etc. ) die längste Haltbarkeit haben (über 50-100 Jahre) und BD-RE sollen sogar noch besser sein als BD-R.

Edit: Gäbe dann natürlich noch die M-Disc die 1000 Jahre halten soll, aber man kann es auch übertreiben ^^.

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 11. April 2020 - 16:09

0

#10 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.142
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 11. April 2020 - 17:15

Beitrag anzeigenZitat (Sarek: 11. April 2020 - 13:29)

Um dem Datenverlust von gleich allen Inhalten auf der HDD zu verhintern, empfiehlt sich grundsätzlich eine Datenspiegelung. Sprich mindestens 2 HDDs an unterschiedlichen Orten gelagert.


Es geht nicht alleine um Datenverlust denn hatte ich bei den Panasonic Geräten noch nie aber das die PVR HDD irgendwann auch mal voll ist mit Aufnahmen
die man nicht löschen will und das archiviere ich z.b. auf BR Disk derzeit .
Bei den BR 50 GB sind welche dabei schon Älter mit Aufnahmen die Unwichtig sind,
die ich gerne hätte löschen wollen und Neu verwenden , geht leider nicht .
SD Karten sind leider nicht geeignet weil mal die nicht im Massen kaufen kann und teuer sind die auch ,
Saturn hatte nur 10 32 GB SD Karten das reicht z.b. nicht um eine gesamte HDD
zu sichern .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 11. April 2020 - 17:26

ich unterstütze den Freien Wettbewerb nicht YouTube Gerätehersteller Zensur .
0

#11 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.302
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 287

geschrieben 12. April 2020 - 09:30

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 11. April 2020 - 17:15)

Saturn hatte nur 10 32 GB SD Karten das reicht z.b. nicht um eine gesamte HDD zu sichern.

Willst du witzig sein? Die günstigeste Variante ist die Daten auf eine neue HDD zu kopieren.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#12 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.142
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. April 2020 - 12:15

^^ Wenn man keine Ahnung hat ^^ ?`
Der Panasonic Verschlüsselt die HDD Paaring so das diese mit einem anderem Gerät nicht darauf zugegriffen werden kann , mit BR Disk ist mit 100 lieber.

Beim TV DVB Sat Receiver mache ich das so auf Net NAS HDD Copy to Filme als Notlösung weil der kein Laufwerk hat, da hatte ich aber auch lieber die Filme auf eine Disk statt auf einer HDD , HDDs sind immer Besetzt vom Speicherplatz ,
diese Probleme hat man mit Disk nicht kann man unendlich viele nehmen .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 12. April 2020 - 12:20

ich unterstütze den Freien Wettbewerb nicht YouTube Gerätehersteller Zensur .
0

#13 Mitglied ist offline   expat 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.279
  • Beigetreten: 23. März 08
  • Reputation: 113
  • Geschlecht:unbekannt
  • Interessen:Ja

geschrieben 12. April 2020 - 12:16

Ich kenne nur eine Anwendung, bei der ich Blu-Ray sinnvoll finde, weil es anders nicht geht: 3D-Filme ansehen am 3D-fähigen Player.
Wer nicht weiß, dass er nicht weiß, glaubt zu wissen. Der Fahrplan der Maßnahmen
0

#14 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.142
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 11
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. April 2020 - 12:27

BluRay oder DVD DL Disk gibt es keine Begrenzung du kannst 100 oder eine Millionen Voll schreiben das ist der Vorteil ,
eine HDD auch als Backup hat nur eine Begrenzung an Speicherplatz, ist auch irgendwann mal Voll , dann muss man wieder eine Neue Größere Kaufen ,
um kopieren geht wieder von vorne los was etwa einen Tag dauert bei mehreren TBs an Daten .

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 12. April 2020 - 12:34

ich unterstütze den Freien Wettbewerb nicht YouTube Gerätehersteller Zensur .
0

#15 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.302
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 287

geschrieben 12. April 2020 - 13:33

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 12. April 2020 - 12:15)

^^ Wenn man keine Ahnung hat ^^ ?`Der Panasonic Verschlüsselt die HDD Paaring so das diese mit einem anderem Gerät nicht darauf zugegriffen werden kann

Genau. Wenn man keine Ahnung hat ... Niemand hat gesagt dass du die Festplatte ausbauen sollst. Einfach mal nachdenken vor dem verfassen solch sinnfreier Posts.

Du willst die Daten auf Blu-Ray sichern. Also musst du sie irgendwie von der Festplatte runterbekommen, richtig? Und genau auf dem gleichen Weg bekommst du die Daten auch auf eine Festplatte. Eine Dockingstation angeschlossen. Die Festplatte reingesteckt und wenn sie voll ist in den Schrank.

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 12. April 2020 - 12:27)

eine HDD auch als Backup hat nur eine Begrenzung an Speicherplatz, ist auch irgendwann mal Voll

Ach und eine Blu-Ray hat unendlichen Speicherplatz und ist nie voll?

Beitrag anzeigenZitat (diemaus: 12. April 2020 - 12:27)

um kopieren geht wieder von vorne los was etwa einen Tag dauert bei mehreren TBs an Daten

Man kopiert nur das was man braucht. Nicht immer alles. Vielleicht liegt da der Fehler bei dir.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 12. April 2020 - 13:37

AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

Thema verteilen:


  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0