WinFuture-Forum.de: [Gelöst] Crucial P1 NVMe M.2 wird nicht erkannt - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

[Gelöst] Crucial P1 NVMe M.2 wird nicht erkannt

#16 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.652
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 500
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. März 2020 - 09:45

Beitrag anzeigenZitat (sermon: 28. März 2020 - 21:46)

Definitiv etwas gelernt.


Ja. Dieses Problem hatte ich bislang auch nicht auf dem Schirm. Fast alle AMDs kommen mit NVMe klar, nur eine aktuelle CPU nicht. Wo ist da die Logik?
0

Anzeige



#17 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.364
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.333
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 29. März 2020 - 11:03

Schwierig, da an Informationen zu kommen, Früher war da AMD wesentlich offener, was technische Datenblätter angeht.

Vermute da aber immer noch, dass bei der Kombination Athlon 300G + A320 einfach zu wenig Lanes zur Verfügung stehen, um auch noch am M.2 Anschluss min. 2 Lanes bereitstellen zu können.

Bei Anderen Board auf Basis des A320 fehlt der M.2 Anschluss komplett. Stattdessen wird hier empfohlen, bei Verwendung eine AMD CPU mit interagierter GPU die NVMe SSD mittel Adapterkarte in den PCI Express x16 Slot zu betreiben. Bei Verwendung einer Athlon CPU würden hier dann vier PCI Express 3.0 Lanes zur Verfügung stehen.

Bei allen anderen Board mit A320 und M.2 Anschluss gilt die selbe Einschränkung wie hier beim ASUS Board: Mit Athlon CPU nur SATA am M.2 Anschluss, mit Ryzen CPU SATA und PCIe am M.2 Anschluss.

Vermutlich könnte man auch hier an diesem ASUS Board die NVMe SSD im PCIe x16 Slot mittels Adapter betreiben.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
3

#18 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.159
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 161
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bielefeld

geschrieben 29. März 2020 - 23:58

Danke nochmal für die vielen Antworten.
Selbst ein Adapter wäre zu spät da. Der PC ist mittlerweile im Einsatz und läuft trotzdem gut.
Die "normale" SSD reicht auch vollkommen aus und ist schnell genug.
Ich denke da in selbe Richtung wie DK2000. Es fehlen einfach Lanes.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#19 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.302
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 291

geschrieben 30. März 2020 - 06:52

Ich vermute sogar, dass der Athlon gar keine Lanes zur Verfügung stellt und die 2 die das Mainboard für SSD übrig hat, reichen nicht für eine NVMe die 4x braucht.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 30. März 2020 - 08:25

AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0