WinFuture-Forum.de: Windows 10 von Festplatte auf SSD - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Windows 10 von Festplatte auf SSD


#1 Mitglied ist offline   Brigitta 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 77
  • Beigetreten: 15. März 09
  • Reputation: 6

geschrieben 18. März 2020 - 07:42

Hallo,

ich möchte mein Betriebssystem Windows 10 von einer alten Festplatte (8 Jahre alt) auf eine neue SSD verschieben oder auch clonen damit ich nicht neu installieren muss.
Geht das so ohne Weiteres?
Funktioniert es vielleicht mit Acronis oder geht es einfacher?
Nur einfach rüberkopieren klappt jedenfalls nicht.
Wer kann mir sagen was ich genau machen muss?


Beste Grüße Brigitta
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 274
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 45
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. März 2020 - 08:39

das geht im prinzip, du wirst dir im nachhinein aber wünschen, es nicht gemacht zu haben.
selbst wenn du es nach stunden arbeit soweit hin bekommen hast, dass alles erfolgreich geklont wurde und es bootet, besteht die chance das danach fehler auftreten werden.

ich weiß nicht ob es an den klon programmen liegt, oder windows es einfach nicht gerne mag geklont zu werden, aber dinge wie zb ein explorer der nicht mehr auf geht, ein startmenü was nur noch sporadisch oder gar nicht mehr auf geht, oder andere ähnliche dinge sind keine seltenheit.

dann hast du ein paar stunden fürs klonen gebraucht, danach nochmal hier und da was fixen, insofern es sich fixen lässt und am ende hättest du weniger zeit für eine frische und saubere neu installation gebraucht.

so oder so brauchst du auf jedenfall ein klon programm, einfach kopieren geht da nicht.
auch bei ssd von ssd bräuchtest du ein klon programm, aber gerade bei hdd zu ssd müssen im hintergrund noch mehr dinge geändert werden, damit du überhaupt von der platte booten kannst. meiner erfahrung nach treten da dann noch mehr probleme auf, nach einem erfolgreichen klonen.

Dieser Beitrag wurde von Ruby3PacFreiwald bearbeitet: 18. März 2020 - 08:42

0

#3 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 934
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 131
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 18. März 2020 - 09:20

Was Ruby sagt ist, bis auf die Aussage, dass du ein, dafür geeignetes, Programm brauchst, Käse. Ich klonte mein Windows 10 von einem HP Envy 17 auf eine externe SSD und baute die in einen gerade zusammengebauten PC ein, das Windows startete ohne Probleme und holte sich selbstständig alle fehlenden Treiber. Gut ist es, wenn die neue Platte größer ist, als die Ursprungsplatte. Ich nutzte damals HDclone, in der kostenlosen Version, aber das dauerte sehr lange, weil es in der Freeversion im Datendurchsatz beschränkt ist. Es gibt von verschiedenen Herstellern von Partitionsmanagern freie Versionen, die das können. Minitool, Macroit und Qling fallen mir gerade ein, und Macrium Reflect.
Am schnellsten ginge es mit einem Livelinux und dd, aber das erfordert Vorkenntnisse un kann bei falscher Schreibweise Alles kaputt machen.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
1

#4 Mitglied ist online   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.578
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 401
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 18. März 2020 - 09:23

@Brigitta,
klonen ist möglich, du benötigst dafür ein Programm, wie zB das schon von dir erwähnte Acronis True Image oder Macrium Reflect, ich würde aber neu installieren.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
1

#5 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 274
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 45
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. März 2020 - 09:36

Beitrag anzeigenZitat (thielemann03: 18. März 2020 - 09:20)

...


dafür gibt es selbst hier im forum genug beispiele. zb ein beitrag von don letztens, gerne auch nach klonen im forum suchen, da wirst du auf noch mehr probleme stoßen.
daran ist nichts käse. wenn du brigittas zeit verschwenden willst, nur zu, aber käse brauchst du meine hilfe dann trotzdem nicht nennen. typisch.
(wobei das problem von don, natürlich eher auf windows zurück zu führen war und nicht unbedingt ein problem des klonens war, ändert aber nichts daran, dass er sich das problem ohne klonen, sondern direktes formatieren, hätte sparen können und somit nicht erst ewig nach einer lösung hätte suchen müssen)

[gelöst] Problem mit Store-Apps nach Klonen
https://www.google.c...chrome&ie=UTF-8
https://www.google.c...Q4dUDCAs&uact=5
https://www.google.c...Q4dUDCAs&uact=5

Dieser Beitrag wurde von Ruby3PacFreiwald bearbeitet: 18. März 2020 - 09:46

0

#6 Mitglied ist offline   Brigitta 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 77
  • Beigetreten: 15. März 09
  • Reputation: 6

geschrieben 18. März 2020 - 09:50

Beitrag anzeigenZitat (Ruby3PacFreiwald: 18. März 2020 - 08:39)

das geht im prinzip, du wirst dir im nachhinein aber wünschen, es nicht gemacht zu haben.

Also ich habe gerade von einem Insider erfahren das es mit Acronis True Image 2020 einwandfrei funktioniert.
Hast du das denn schon einmal mit Acronis True Image probiert?
Warum sollte das denn da nicht funktionieren?
In früheren Zeiten habe ich es mit Acronis True Image 11 von Festplatte zu Festplatte gemacht und da gab es nie
Probleme. Mit dem neuen Acronis True Image 2020 soll es hinsichtlich SSD keine Probleme geben.
0

#7 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.793
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 313
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. März 2020 - 09:53


»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#8 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 274
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 45
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. März 2020 - 10:10

Beitrag anzeigenZitat (Brigitta: 18. März 2020 - 09:50)

Also ich habe gerade von einem Insider erfahren das es mit Acronis True Image 2020 einwandfrei funktioniert.
Hast du das denn schon einmal mit Acronis True Image probiert?
Warum sollte das denn da nicht funktionieren?
In früheren Zeiten habe ich es mit Acronis True Image 11 von Festplatte zu Festplatte gemacht und da gab es nie
Probleme. Mit dem neuen Acronis True Image 2020 soll es hinsichtlich SSD keine Probleme geben.

wie gesagt, es funktioniert im prinzip ja, aber das windows im nachhinein dann probleme macht, ist keine seltenheit.
seien es windows updates die nicht mehr funktionieren, ein explorer der nicht mehr aufgeht, kontextmenüs, systemsteuerung, statrmenü die rum buggen etc.
das muss dir natürlich alles nicht passieren, aber es ist eben auch keine seltenheit und nicht auf einen nutzerfehler zurück zu führen. ich nehme an windows hat es einfach nicht gerne geklont zu werden.
die zeit die du für das suchen des klon programms, das klonen an sich und dann evtl fehler beseitigung aufbringst, (insofern sich die fehler beseitigen lassen) solltest du besser direkt in eine neu installation stecken.

und ja ich habe auch schon mit dem programm geklont, mehrfach und die meiste zeit hat windows danach probleme gemacht.
siehe meine google links, es lag weder an mir, noch ist es eine seltenheit. windows hat es einfach nicht gerne.

Dieser Beitrag wurde von Ruby3PacFreiwald bearbeitet: 18. März 2020 - 10:11

0

#9 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 934
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 131
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 18. März 2020 - 10:17

@ Ruby: Vielleicht hatte ich ja nur Glück, aber bei mir funktionierte es trotz Hardwarewechsel ohne irgendwelche Fehler.

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 18. März 2020 - 10:18

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#10 Mitglied ist offline   Brigitta 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 77
  • Beigetreten: 15. März 09
  • Reputation: 6

geschrieben 18. März 2020 - 10:46

Beitrag anzeigenZitat (Ruby3PacFreiwald: 18. März 2020 - 10:10)

und ja ich habe auch schon mit dem programm geklont

Mit welchen Programm genau hast du geklont?
Welche SSD hast du verwendet?

Dieser Beitrag wurde von Brigitta bearbeitet: 18. März 2020 - 10:48

0

#11 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 274
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 45
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. März 2020 - 11:07

Beitrag anzeigenZitat (Brigitta: 18. März 2020 - 10:46)

Mit welchen Programm genau hast du geklont?
Welche SSD hast du verwendet?

macrium und acronis, normale ssds und nvme ssds. sowohl von hdd zu ssd, als auch von ssd zu nvme ssd etc.
meistens für freunde und bekannte, die eben keine lust auf neu installieren hatten. danach konnte ich das dann für die übernehmen.
inzwischen lehne ich jedes klonen ab, (zumindest wenn es um boot laufwerke geht) sollen sie woanders hingehen, wenn sie ihre zeit verschwenden wollen. meine ist mir dafür zu kostbar.

Dieser Beitrag wurde von Ruby3PacFreiwald bearbeitet: 18. März 2020 - 11:10

1

#12 Mitglied ist offline   Brigitta 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 77
  • Beigetreten: 15. März 09
  • Reputation: 6

geschrieben 18. März 2020 - 11:14

Beitrag anzeigenZitat (Ruby3PacFreiwald: 18. März 2020 - 11:07)

macrium und acronis

Welche Acronis-Version genau? War es auch die von 2020?----> Das ist nämlich sehr wichtig.
Den Beitrag von "Candlebox" habe ich mir gerade angeschaut.
Da scheint es auch keine Probleme zu geben.
0

#13 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 274
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 45
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. März 2020 - 11:16

Beitrag anzeigenZitat (Brigitta: 18. März 2020 - 11:14)

Welche Acronis-Version genau? War es auch die von 2020?----> Das ist nämlich sehr wichtig.
Den Beitrag von "Candlebox" habe ich mir gerade angeschaut.
Da scheint es auch keine Probleme zu geben.

nein ich kann dir nicht mehr genau sagen welche versionen, aber es war vor 2020.
ich drücke dir die daumen, dass alles funktioniert!
0

#14 Mitglied ist offline   Brigitta 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 77
  • Beigetreten: 15. März 09
  • Reputation: 6

geschrieben 18. März 2020 - 11:26

Beitrag anzeigenZitat (Ruby3PacFreiwald: 18. März 2020 - 11:16)

nein ich kann dir nicht mehr genau sagen welche Versionen

Das verstehe ich nun aber gar nicht. Du musst doch wissen welche Acronis-Version du hast.

Zitat

es war vor 2020.

Das die älteren Acronisversionen da vielleicht Probleme machen bei SSD kann sein.
Die 2020 Version klappt jedenfalls sehr gut wie man mir berichtet hat.
Ich werde es aber mit so machen wie der link von "Candlebox" zeigt.
Das funktioniert und ist zudem kostenlos.
0

#15 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.857
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 352
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox

geschrieben 18. März 2020 - 11:28

Da mein Problem von neulich hier auch von Ruby3PacFreiwald genannt wurde:

Ich hatte in der Tat Schwierigkeiten nach einem Klonvorgang, das war aber etwas anders gestrickt: Es ging nicht um das Systemlaufwerk, sondern um eine zusätzliche Datenplatte (E:), die ich austauschen wollte. Das Problem waren in dem Fall die WindowsApps, die ich dort mit drauf installiert hatte, und die nach dem Klonen und Tauschen der Laufwerke tatsächlich nicht mehr wollten.

Mit meinem Systemlaufwerk bin ich allerdings mittlerweile zig Mal auf neue Hardware umgezogen (immer per Acronis True Image), und dort hatte ich wirklich niemals ein Problem. Wir machen das derzeit auch massenweise in der Firma, da auch dort die ganzen HDDs in den PCs gegen SSDs ersetzt werden, und auch dort hatte ich bis jetzt bei aktuell ca. 100 betroffenen Rechnern 1 oder 2 Mal kleinere Problemchen, in der Regel läuft das aber so durch. Eine Neuinstallation ist i. d. R. absolut unnötig, auch die Tatsache, dass es nun auf einer SSD läuft, erkennt Windows 10 automatisch, da muss nichts manuell angepasst werden.
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0