WinFuture-Forum.de: Neues AMD - System, RAM Speichereinstellungen. - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Neues AMD - System, RAM Speichereinstellungen.


#1 Mitglied ist offline   miranda 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 78
  • Beigetreten: 01. Juli 02
  • Reputation: 3

geschrieben 16. März 2020 - 14:23

Hallo,

ich habe mir ein neues System gegönnt und zwar:

Mainboard: ASUS ROG STRIX X570-F

CPU: AMD RYZEN 3700X

Speicher: GSkill Tridentz NEO F4-3600C16D-32GTZNC CL 16-19-19-39 1,35v

Der RAM läuft nur z. Z. nur auf 2133MHz obwohl er für 3600MHz ausgelegt ist.

Im D.O.C.P. - Profil wird es auch erkannt, nur wenn ich das Profil anwähle und speichere funktioniert das nicht und nach einigen Neustarts wird der RAM wieder auf 2133 MHz zurückgesetzt. FCLK ist auf Auto gestellt.

Bevor ich jetzt weiter herumprobiere und event. was kaputt mache, würde mich interessieren ob hier jemand die gleichen Komponenten nutzt un den RAM auf die angegebenen 3600MHz zum laufen bekommen hat?

BIOS ist aktuell.

Danke im Voraus.

Dieser Beitrag wurde von miranda bearbeitet: 16. März 2020 - 14:31

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.666
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 420
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 16. März 2020 - 18:20

Da möchte ich dich an die sehr rege Ryzen RAM OC Community im ComputerBase Forum verweisen: https://www.computer...itsspeicher.49/
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
1

#3 Mitglied ist offline   ThinLizzy27 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 30. Mai 20
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Weiblich
  • Wohnort:Hamburg
  • Interessen:alles, was mit PC's zu tun. Natürlich auch andere Dinge, Hauptsache es macht Spaß!!!

geschrieben 30. Mai 2020 - 13:39

Hallo allerseits,

als Info für alle User, die ein AMD-System (AM4/TR4/TRx40) ihr eigen nennen.
Es gibt bei Computer-Base einen Bericht, dass ein neuer Chipsatz-Treiber, Version 2.05 für AM4/TR4/TRx40 herausgebracht wurde. Dieser wird noch nicht auf der entsprechenden AMD-Site zum Download angeboten, Stand ist dort aktuell noch die Version 2.04.

Der Bericht ist vom 26. Mai 2020, wen es interessiert hier gibt es Näheres dazu sowie den entsprechenden Download-Link.

https://www.computer...am4-tr4-asrock/

Ich habe den neuen Chipsatz-Treiber für mein Asrock B450M Pro4 bereits installiert.

Gruß
ThinLizzy27

Dieser Beitrag wurde von ThinLizzy27 bearbeitet: 30. Mai 2020 - 22:08

"Bitte und Danke" zur rechten Zeit ist nicht soo schwer, dafür um Verzeihung bitten umso mehr.
Thanks, Mille Grazie, ¡Gracias!, Merci, Arigato!
Humor ist, wenn man(n) oder frau trotzdem lacht :)


Liebe Grüße ThinLizzy27

Haupt-PC siehe Profil: 19635.1 21H1 mn_release
Notebook ASUS UX31E: 19041.264 2004 Mai Upgrade
0

#4 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.360
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 308

geschrieben 30. Mai 2020 - 20:25

Stecken die beiden Module in den richtigen Slots?
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#5 Mitglied ist offline   ThinLizzy27 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 30. Mai 20
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Weiblich
  • Wohnort:Hamburg
  • Interessen:alles, was mit PC's zu tun. Natürlich auch andere Dinge, Hauptsache es macht Spaß!!!

geschrieben 30. Mai 2020 - 22:30

@miranda

Eine Frage vorweg, sind die verwendeten Riegel in der Kompatibilitätsliste von ASUS?

Wenn du vorhast sowohl CPU und RAM zu übertakten, so ist das ohne Frage mit Risiken verbunden und verkürzt unter anderem die Lebensdauer der beiden Komponenten.

Durch die Einstellung "Auto" im UEFI werden die verbauten Riegel nicht mit der höchstmöglichen Einstellung, wie im Startpost angegeben, betrieben, sondern mit den für das Gesamtsystem verträglichen Timings.

Damit die Timings erkannt werden, welche maximal möglich sind, ist es notwendig im eingangs erwähnten UEFI die RAM-Einstellung von "Auto" auf manuell umstellen und diese händisch einzugeben.
Davon rate ich persönlich immer ab.
Es besteht immer ein Restrisiko, dass die neuen Einstellungen nicht funktionieren, und dein System crasht. Besser mit den niedrigeren Timings arbeiten und dein System bleibt stabil.
Das ist meine Meinung dazu.

Grüße
ThinLizzy27
"Bitte und Danke" zur rechten Zeit ist nicht soo schwer, dafür um Verzeihung bitten umso mehr.
Thanks, Mille Grazie, ¡Gracias!, Merci, Arigato!
Humor ist, wenn man(n) oder frau trotzdem lacht :)


Liebe Grüße ThinLizzy27

Haupt-PC siehe Profil: 19635.1 21H1 mn_release
Notebook ASUS UX31E: 19041.264 2004 Mai Upgrade
0

#6 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.360
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 308

geschrieben 31. Mai 2020 - 06:29

Beitrag anzeigenZitat (ThinLizzy27: 30. Mai 2020 - 22:30)

Eine Frage vorweg, sind die verwendeten Riegel in der Kompatibilitätsliste von ASUS?

Ja, stehen in der Memory_QVL liste.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 500GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0