WinFuture-Forum.de: jedes programm nutzt die volle bandbreite - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

jedes programm nutzt die volle bandbreite


#1 Mitglied ist offline   hendrix-ko 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 14. Februar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Februar 2020 - 12:59

guten tag
nach einem upgrade von win 7 auf 10 habe ich folgendes problem. jedes programm nutzt ungedrosselt die volle bandbreite,egal ob browser,steam oder messenger. das führt dazu das teamspeak z.b. die verbindung verliert wenn ich whattsapp sarte und ich keine verbindung mehr zu steamspielservern aufbauen kann und so weiter.
zuerst dachte ich meine verbindung wäre instabil,allerdigs sagen speedtest und telekom es ist alles in ordnung und downloads usw weiter laufen ja auch mit voller bandbreite,aber aus irgendeinem grund regelt windows nicht das mehrere programme gleichzeitig sich die 50 mb/s die ich habe aufteilen. ich bin mäßig beschlagen was windows betrifft und mit meinem latein am ende.
soweit ich das beurteilen kann sind die treiber auf dem neuesten stand laut gerätemanager und der router(speedport3) auch.
ich wäre für hilfe sehr dankbar,denn spielen und reden mit meinen leuten wäre toll....
mfg
hendrik
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Hobbyperte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 181
  • Beigetreten: 05. April 08
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 16. Februar 2020 - 11:03

Also ich bin kein Netzwerkspezialist, aber die QoS (Quality of Service) -Paketverwaltung ist wohl eher nicht direkt Aufgabe von Windows, sondern vom jeweiligen Netzwerktreiber. Dem nach würde ich die Problemursache doch eher dort vermuten.


Einige Hersteller liefern Tools zu ihren Treibern, womit man den Traffic Analysieren und die Paketverwaltung steuern kann ... welcher Netzwerk-Dienst, welche Software ... wie viel Bandbreite bekommen soll usw. die Einstellungsoptionen solcher Tools können aber sehr umfangreich und dann eher verwirrend sein.


Vielleicht schaust doch erst einmal, ob Du nicht doch einen anderen Treiber für Dein System findest. Die von Windows bei der Installation selbst gewählten Treiber sind nicht immer optimal, auch unter Windows 10 nicht. Der Router ist meiner Ansicht nach außen vor, zumal an diesem doch sicherlich keine Einstellungen verändert wurden? Als der Windows-Wechsel vollzogen wurde.


Im Übrigen - wenn Du Hilfe möchtest - dann solltest Du Angaben machen, welche Windows 10 -Version? Welche Hardware? Welche Treiberversion? usw.
0

#3 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 348
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 41
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Mein Haus, meine IT, Programmierung

geschrieben 24. Februar 2020 - 18:03

Windows kann im Netzwerk nicht priorisieren welche Anwendung (Netzwerkweit) den Vorrang hat. Das regelt der Router.
Meistens sind solche Sachen wie VoIP oder Streaming höher priorisiert als andere Anwendungen. Das kann man aber normalerweise
einstellen.

Ich weiß jetzt nicht welche Büchse der Speedport 3 ist (ist es der W724 C?) aber da sollte das auch einstellbar sein.
Vielleicht hilft ein Reset des Routers - die Zugangsdaten werden glaube ich von den Telekomikern automatisch übertragen (bin mir hier aber nicht 100% sicher).

Hast du ggf. noch einen kleinen Managebaren Switch dazwischen hängen? Oder einen AccessPoint eines Fremdherstellers?
Wäre gut möglich dass man hier auch noch Hand anlegen kann.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0