WinFuture-Forum.de: Auf mindestens einem Datenträger steht nicht genügend speicherplatz zu - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Auf mindestens einem Datenträger steht nicht genügend speicherplatz zu


#1 Mitglied ist offline   Biker68 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 76
  • Beigetreten: 09. September 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:at Home
  • Interessen:Finanzen, Visual Studio, MTB, Modellbau

geschrieben 24. Januar 2020 - 14:14

Hallo,
habe mir einen neuen PC gekauft und dort Windows Server 2019 Standard installiert (incl. Desktop).
Habe 3 Festplatten installiert:

1. HD, Datenträger 0: 7452,03 GB
2. HD, Datenträger 1: 7451,91 GB

und
3. eine SSD, Datenträger 2. Dort ist das Betriebssystem installiert.

Die 2 NAS-Festplatten sollten eigentlich identisch sein, aber ich sehe in der Datenträgerverwaltung einen minimalen Unterschied.
Ich möchte auf den 2 NAS-Festplatten eine Spiegelung für die Daten einrichten.

Kann auch "neues gespiegeltes Volume" auswählen und Datenträger 0 + 1 (oder auch 1 + 0) zuweisen.
Erhalte dann allerdings diese Meldung:

"Auf mindestens einem Datenträger steht nicht genügend speicherplatz zur Verfügung, um den Vorgang fertig stellen zu können."

Hatte schon kleinere Größen angegeben, aber egal, es kommt immer diese Meldung. Was könnte ich da noch tun ?
Auf Datenträger 0 + 1 ist nichts drauf, kann da quasi wild einstellen.

Tschau
Martin
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.479
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.371
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 24. Januar 2020 - 14:27

HDD1 muss partitioniert und formatiert sein, HDD2 muss leer sein, also keine Partitionen enthalten. Dann sollte es gehen.

Um sicher zu gehen, bei HDD1 die Größe der Partition auf 7451,91 MB oder darunter einstellen oder von HDD2 auf HDD1 spiegeln.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#3 Mitglied ist offline   Biker68 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 76
  • Beigetreten: 09. September 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:at Home
  • Interessen:Finanzen, Visual Studio, MTB, Modellbau

geschrieben 24. Januar 2020 - 14:36

ne, das ist es, was nicht geht.
Habe das schon probiert.

Habe von Datenträger 0 auf 1 versucht ein Volume + Spiegelung zu erstellen,
von 1 auf 0
habe auf 0 eine Partition angelegt und versucht zu spiegeln, dto. von 1 auf 0.

Erhalte immer den Hinweis wegen "nicht genügend Speicherplatz".

Achja, wenn beide Datenträger leer sind, kann ich nur Datenträger 1 auf dynam. Datenträger umwandeln, bei Datenträger 0 erhalte ich wieder die Meldung "nicht genügend Speicherplatz"
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.479
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.371
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 24. Januar 2020 - 17:09

OK, habe da mal etwas getestet und jetzt bekomme ich auch diese Meldung.

Grund: Beide HDDs sind mit GPT initialisiert worden und es fehlt auf einer die $MSR Partition.

Öffne mal diskpart, wähle erst die eine HDD aus, dann die anderen und zwischendurch list partition eingeben. Sollte dann so aussehen:

DISKPART> list partition

  Partition ###  Typ               Größe    Offset
  -------------  ----------------  -------  -------
  Partition 1    Reserviert          15 MB    17 KB

DISKPART>

Ist diese Partition nicht vorhanden, dann eingeben:
DISKPART> clean
DISKPART> convet gpt

Oder alternativ selber die Partition erstellen:
DISKPART> create partition MSR size=16

Ohne diese Partition können die Datenträger nicht in dynamische Datenträger gewandelt werden und es kommt zu der Meldung "Auf mindestens einem Datenträger steht nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung, um den Vorgang fertig stellen zu können."

Mit MBR kann das auch kommen, wenn man mittels Partitionierungsprogramm von Drittanbietern verwendet und am Ende der HDD nicht die 8 MB frei lässt.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0