WinFuture-Forum.de: Upgrade auf Windows 10 wird nicht fortgesetzt - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Upgrade auf Windows 10 wird nicht fortgesetzt


#1 Mitglied ist offline   Waterboy182 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 12. Januar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Januar 2020 - 15:11

Hallo zusammen,

ich habe die letzten Tage vergebens versucht, meinen schon etwas betagten Sony Vaio Laptop, auf dem aktuell Windows 7 lauft, mit Windows 10 auszustatten und habe hierfür den Update Assistenten verwendet. Ich habe vor der Installation meine alte HDD-Festplatte gegen eine neue SSD getauscht. Nachdem ich ein Backup gemacht habe und dieses auf die neue SSD aufgespielt hatte, habe ich mit dem Upgrade begonnen.

Den Systemtest hat mein Laptop auch bestanden und das Update fängt auch ohne Probleme an. Leider setzt die Installation dann nach einem Neustart nicht mehr fort. Zuvor war alles mit 100% abgeschlossen! Der Computer "hängt" quasi während des Windows 10 Ladebildschirms. Das System ist noch aktiv. Man sieht das Windows 10 Logo und der Lade-Kreisel unten dreht sich ununterbrochen (siehe Anlage). Ich habe den Computer über Nacht laufen lassen, es tut sich aber einfach nichts mehr.

Nach einem Neustart kehrt der Laptop wieder in Windows 7 zurück. Folgende Fehlermeldung erscheint dann in einem Fenster:

"0xC1900101 – 0x2000c Die Installation war nicht erfolgreich. In der Phase SAFE_OS ist während des Vorgangs BOOT ein Fehler aufgetreten." (siehe Anlage).

Danach kommt wieder die Windows 7 Oberfläche und alles ist wie gehabt. Ich habe bereits mehrere Varianten ausprobiert, die ich im Netz finden konnte. Bei Microsoft habe ich eine Step-by-Step-Lösung, die ich bis zum letzten Punkt eingehalten habe, insbesondere komplette Deinstallation von Sicherheitsprogrammen mit entsprechenden Removal-Tools. Ich habe alle verfügbaren Windows-Updates durchgeführt. Da ich im Gerätemanager keine Fehler angezeigt bekam und Sony selbst ein Updateprogramm verwendet, habe ich außer dem Grafikkartentreiber keine anderen Treiber installiert. Ich bin zuletzt noch auf einen Beitrag gestoßen, wo ein Anwender bzgl. der o. a. Fehlermeldung meinte, dass es an einem veralteten Treiber liegt (siehe Anlage).

Hardwaretechnisch habe ich neben dem Festplattentausch lediglich eine Expresscard mit USB 3.0 eingebaut. Nach mehreren gescheiterten Upgradeversuchen habe ich es noch mit der alten HDD-Festplatte versucht mit dem selben negativen Ergebnis.

Abschließend bleibt noch zu erwähnen, dass auf dem Laptop beim Kauf ursprünglich noch Windows Vista installiert war. Es folgte aber recht schnell das damalige kostenlose Upgrade auf Windows 7. Zwischenzeitlich habe ich damals mittels Boot-USB-Stick Windows 10 "aktiviert" weil es damals hieß, dass ein Upgrade auf Windows 10 nach dem Stichtag nicht mehr kostenlos zur Verfügung stünde. Es ist daher fraglich ob diese softwaretechnischen Eingriffe in irgendeiner Form relevant sind.

Ich bin aktuell am verzweifeln. Natürlich wurde mir schon eine Neuinstallation ans Herz gelegt. Es geht mir in erster Linie um diverse Programme, die damals dabei waren und die ich tatsächlich immer noch nutze und das System hat sich bis zuletzt bewährt. Wenn es aber nicht anders geht, dann werde ich Windows 10 neu aufspielen.

Sollte jemand doch noch zufällig ein ähnliches/selbige Problem haben und hat eine Lösung parat, wäre das super.
Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.


Mein System:
Sony Vaio VG-SR41M
CPU: Intel Core 2 Duo T6400 (2,00 Ghz)
Grafik: Ati Radeon HD 4570
Arbeitsspeicher: 4096 MB DDR2
Mainboard: Intel PM 45
Festplatte: Samsung 860 EVO 1TB (aktuell verbaut / zuvor: Hitachi HDD 320 GB)

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Fehlermeldung1.png
  • Angehängtes Bild: Fehlermeldung-Ursache.jpg
  • Angehängtes Bild: Fehlermeldung2.jpg

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.550
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 381
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 14. Januar 2020 - 16:53

Zitat

Ich bin aktuell am verzweifeln. Natürlich wurde mir schon eine Neuinstallation ans Herz gelegt. Es geht mir in erster Linie um diverse Programme, die damals dabei waren und die ich tatsächlich immer noch nutze und das System hat sich bis zuletzt bewährt. Wenn es aber nicht anders geht, dann werde ich Windows 10 neu aufspielen.

Mit einer Neuinstallation wäre das Problem wohl gelöst. ;-)
Um welche Programme handelt es sich denn da?
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#3 Mitglied ist offline   Waterboy182 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 12. Januar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Januar 2020 - 17:47

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 14. Januar 2020 - 16:53)

Mit einer Neuinstallation wäre das Problem wohl gelöst. ;-)
Um welche Programme handelt es sich denn da?

Unter anderem Photoshop Elements und ein Steuerprogramm. Bei Letztgenannten werden die Einstellungen soweit immer gespeichert, das hat meine Steuererklärung immer ungemein erleichtert. Ob das bei einer Neuinstallation immer noch der Fall sein wird, ist halt fraglich. Aber wenn nichts anderes hilft, muss ich es halt ausprobieren :huh:
0

#4 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 450
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 134

geschrieben 14. Januar 2020 - 18:47

Deinstalliere mal den Grafikkartentreiber und starte das Upgrade erneut.

Bei meinem T60 mit der ATI x1400 gab es auch mal ein Problem mit dem Win7-Treiber. Danach habe ich einfach den Grafiktreiber deinstalliert und nach demUpgrade wieder installiert.

Wenn ich deinen Eingangspost richtig gelesen habe, hast du so oder so die bestehende Win7-Installation noch als "Original" auf der HDD?

Wenn dem so ist, mach eine Cleaninstallation und schau auf der Original-HDD in den Ordnern: (C:\Benutzer\"Benutzername"\Appdata\) "Local" und "Roaming" nach den Ordnern der Steuersoftware. Wenn die Profildaten gespeichert werden, dann da :) In diesen Ordnern liegen auch die Google Chrome, Firefox und Thunderbird-Profile, falls diese mit "umgezogen" werden sollen nach der Cleaninstall :)
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#5 Mitglied ist offline   Waterboy182 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 12. Januar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Januar 2020 - 20:26

Ich hab den aktuellen Catalyst Treiber erst kürzlich und vor dem Upgrade installiert. Ansonsten deinstalliere ich den Treiber einfach mal.
0

#6 Mitglied ist offline   Waterboy182 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 12. Januar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Januar 2020 - 12:16

Beitrag anzeigenZitat (Waterboy182: 14. Januar 2020 - 20:26)

Ich hab den aktuellen Catalyst Treiber erst kürzlich und vor dem Upgrade installiert. Ansonsten deinstalliere ich den Treiber einfach mal.

War leider auch nicht erfolgreich. Versuche es mit einer Neuinstallation.
0

#7 Mitglied ist offline   K.Tesga 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 13. November 19
  • Reputation: 2

geschrieben 15. Januar 2020 - 15:56

Hallo,

bei mir hat es über dieses Tool auch nicht funktioniert, war genau das selbe wie bei dir. Im Endeffekt ging es nur mit der ISO-Datei über einen USB-Stick, jetzt habe ich Win10.

LG und viel Erfolg
0

#8 Mitglied ist offline   Waterboy182 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 12. Januar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Januar 2020 - 01:28

Jo, hat geklappt 😃👍 Gibt es eifeine Art „Kochrezept“, wie man alte Daten/Programme wieder einfügen kann? Wie gesagt es geht in erster Linie um eine Steuersoftware und diverse andere Programme.
0

#9 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 857
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 120
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 16. Januar 2020 - 07:46

Unter Windows 10 sollte es eigentlich kein Problem sein, auch alte Software zum laufen zu bringen und wenn es wirklich nicht klappt, kann man sich mit einer VM helfen. Ich bekam aber sogar Lotus Smartsuite zum Laufen, ohne VM und das ist 16 bit Software.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0