WinFuture-Forum.de: Verzeichnis umbennen schlägt fehl - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Entwicklung
Seite 1 von 1

Verzeichnis umbennen schlägt fehl


#1 Mitglied ist offline   casi4711 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 26
  • Beigetreten: 26. April 19
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2020 - 01:06

Hallo allerseit,

ich versuche per Batch einen Ordner umzubennen, ich habe es mit diesem Befehl veruscht, da kam aber nur zurück, kann die Datei nicht finden, dieser Ordner ist definitiv vorhanden, und im Explorer geht er auch umzubennen.



ren "C:\Windows\System32\GroupPolicyUsers\S-1-5-21-4353335353-4534542766-1011" "S-1-5-21-4353335353-4534542766-1015"




Was mache ich falsch?


lg


Chris
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 344
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 46
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 12. Januar 2020 - 02:22

Führst du deine Batch Datei auch mit Admin Rechten aus? Ohne die hast du keine Berechtigung im Windows Verzeichnis eine Änderung vorzunehmen.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#3 Mitglied ist offline   casi4711 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 26
  • Beigetreten: 26. April 19
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2020 - 02:31

Ja klar. als admin und mit Rechtsklick cms als admin ausführen

Gruss

chris
0

#4 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 344
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 46
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 12. Januar 2020 - 02:42

Dann musst du beim ziel Parameter auch noch den Ordnernamen angeben.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#5 Mitglied ist offline   casi4711 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 26
  • Beigetreten: 26. April 19
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2020 - 02:59

Meinst Du mit kompletten Pfad, etwa so?

ren "C:\Windows\System32\GroupPolicyUsers\S-1-5-21-4353335353-4534542766-1011" "C:\Windows\System32\GroupPolicyUsers\S-1-5-21-4353335353-4534542766-1015"




Auch das funktioniert nicht, kann angeblich die Datei nicht finden, ist aber da, hab den Pfad ausm Explorer rauskopiert
0

#6 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.107
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.227
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 12. Januar 2020 - 03:24

Kann ich so im moment nicht nachvollziehen, allerdings ist bei mir der Ordner leer.

Ein Selbst angelegter Ordner "S-1-5-21-4353335353-4534542766-1011" lässt sich bei mir problemlos in "S-1-5-21-4353335353-4534542766-1015" umbenennen.

Aber kann sein, wenn der Ordner über GPO angelegt wird, dass da andere Rechte gelten.

Wenn Du dir C:\Windows\System32\GroupPolicyUsers\ eingibst, siehst Du dann den Ordner?

ansonsten mal anstelle von ren mal move versuchen.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#7 Mitglied ist offline   casi4711 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 26
  • Beigetreten: 26. April 19
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2020 - 03:41

ich habe diese user GPO auf einem PC angelegt und wollte sie auf andere Rechner übertragen, dazu muss ich auf den Zielrechnern aber die SID entsprechend anpassen, vorher war dieser bei mir auch leer.

lg

chris
0

#8 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.107
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.227
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 12. Januar 2020 - 04:14

OK, das habe ich jetzt auch einmal gemacht und jetzt bekomme ich:

Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

Mh? Irgendwie haben sich da auch die Rechte verändert. Sieht komisch aus:

NT-AUTORITÄT\Authentifizierte Benutzer:(I)(RX)
NT-AUTORITÄT\Authentifizierte Benutzer:(I)(OI)(CI)(IO)(GR,GE)
VORDEFINIERT\Administratoren:(I)(F)
VORDEFINIERT\Administratoren:(I)(OI)(CI)(IO)(F)
NT-AUTORITÄT\SYSTEM:(I)(F)
NT-AUTORITÄT\SYSTEM:(I)(OI)(CI)(IO)(F)

Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#9 Mitglied ist offline   casi4711 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 26
  • Beigetreten: 26. April 19
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2020 - 15:15

ja für wenn muss ich denn da Rechte setzen, bin doch als Amin drin? Also bin ich doch nicht verrückt, ich bennen doch seit Jahrzehnten so in cmd Verzeichnisse um. Win 10 scheint eine merkwürdige Rechtestultur zu haben, und das wird immer schlimmer. Eigentlich sollte das so gehen, wenn man lokale User GPOs übertragen möchte.


schönen Sonntag

Chris
0

#10 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.107
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.227
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 12. Januar 2020 - 15:38

Der original Order auf dem Rechner, wo er erstellt wurde, sieht so aus:

NT-AUTORITÄT\SYSTEM:(F)
VORDEFINIERT\Administratoren:(F)
LAPTOP\*****:(RX)
NT-AUTORITÄT\SYSTEM:(OI)(CI)(IO)(F)
VORDEFINIERT\Administratoren:(OI)(CI)(IO)(F)
LAPTOP\*****:(OI)(CI)(IO)(GR,GE)

Der Ordner lässt sich auch nicht umbenennen, was aber klar ist:

LAPTOP\*****:(RX) = nur Lesen und Ausführen

Da Verweigern vor Erlauben ausgeführt wird, ist es egal, ab die Gruppe Administratoren Vollzugriff (F) hat oder nicht. Da der Benutzer selber keine Schreibrechte hat, hat das Vorrang.

Wenn ich dort selber einen Ordner anlege, sieht das so aus:

NT-AUTORITÄT\Authentifizierte Benutzer:(I)(OI)(CI)(RX)
NT-AUTORITÄT\SYSTEM:(I)(OI)(CI)(F)
VORDEFINIERT\Administratoren:(I)(OI)(CI)(F)

Den kann ich jetzt normal umbenennen.

Müsste man vermutlich irgendwie anpassen die Rechte nach dem Kopierern.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#11 Mitglied ist offline   casi4711 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 26
  • Beigetreten: 26. April 19
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2020 - 16:07

Also dann ist es besser wenn ich diesen Ordner auf dem Zielrechner vom Batch erst anlegen lasse und dann die Dateien reinkopiere. Komischerweise ist powershell, wie ich gerade gesehen habe das relativ egal. Nur wär schade wenn ich mein komplettes Anpaaungsscript noch mal neu in PS machen müsste.

Dieser Berfel funzt, versteh die MS Logik dabei nicht so richig:
powershell -Executionpolicy Bypass -Command "Rename-Item -path 'C:\Windows\System32\GroupPolicyUsers\S-1-5-21-4288742464-2462293701-3380907803-4711' -newName 'c:\windows\system32\GroupPolicyUsers\S-1-5-21-4288742464-2462293701-3380907803-4712'"


LG


Chris
0

#12 Mitglied ist offline   casi4711 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 26
  • Beigetreten: 26. April 19
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2020 - 17:03

So hab dass noch mal so probiert, mit Ordner selbst anlegen lassen:

MD "C:\Windows\System32\GroupPolicyUsers\S-1-5-21-4288742464-2462293701-3380907803-1011"
xcopy /E %CD%\GPU\S-1-5-21-4288742464-2462293701-3380907803-1011 c:\windows\system32\GroupPolicyUsers\S-1-5-21-4288742464-2462293701-3380907803-1011 /C /F /R /Y /V



Beim anschliessenden ren gibts auch wieder Syntaxfehler
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0