WinFuture-Forum.de: BSOD der ganz besonders hartnäckigen Art - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

BSOD der ganz besonders hartnäckigen Art


#1 Mitglied ist offline   Red_zac_ 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 09. Januar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Januar 2020 - 15:27

Moin Leute,

bevor ihr euch über einen der vermutlich unzähligen BSOD-Threads aufregt, bitte lest zu Ende ;)

Ich habe hier mal wieder einen Fall von BSOD. In der Vergangenheit hatte ich zwar schon des Öfteren damit zu tun, nur ließen sich die bisherigen Problemfälle alle lösen. Nun habe ich aber einen extrem hartnäckigen Fall.
Sympthome: Das Notebook stürzt in den unterschiedlichsten Situationen ab, sodass kein Muster erkennbar ist. Manchmal im laufenden Betrieb beim Öffnen einer pdf, mal 3x hintereinander beim Versuch sich im Windows anzumelden, mal läuft das Notebook unter einem Stresstest die ganze Nacht problemlos etc. Das Problem tritt sowohl im Akku-, als auch im Netzbetrieb auf.
Was mich zudem wundert ist die Tatsache, dass die BSOD wohl aus vier unterschiedlichen und nicht immer aus denselben Gründen auftreten:
  • Critical Process Died
  • Internal Power Error
  • System Service Exception
  • Driver Power State Failure




Bisher getroffene Maßnahmen:
  • Zuerst hatte ich den Defekt klassisch auf defekten Arbeitsspeicher geschoben und diesen getauscht – erfolglos
  • Dann hatte die SSD nen Knax (SMART-Werte deuteten auf einen Defekt hin). Die SSD wurde getauscht, jedoch ebenso ohne Erfolg
  • Stresstest der Hardwarekomponenten gemacht (alle unauffällig)
  • Lenovo Diagnostics meldet keine Auffälligkeiten
  • Das Verhalten des Notebooks unter der Verwendung von Linux lässt sich leider nicht testen, da die BSOD wie schon beschrieben in unterschiedlichsten Situationen auftreten und mein Schwiegervater mit Linux absolut nicht vertraut ist, weswegen er auch nicht damit arbeiten/ testen kann
  • Treiber wurden selbstverständlich alle auf den neuesten Stand gebracht (inkl BIOS + Chipset)
  • Ebenso habe ich das BIOS zurückgesetzt
  • Memtest durchgeführt
  • Formatiert wurde die Platte ebenso. Aktuell läuft nur Windows, in Verbindung mit Office + Firefox + Chrome auf der Mühle. Dh. Es läuft aktuell keine Antivirensoftware und trotzdem treten die BSOD immer wieder auf. Ebenso liegen momentan keinerlei zusätzliche Daten auf der SSD.
  • Sfc /scannow: Keine Integritätsverletzungen
  • DISM: Lief ohne Auffälligkeiten durch
  • Microsoft Safety Scanner findet keine Infektion im Master-Boot Eintrag

Nun bin ich gerade dabei die BSOD via Win Debugger auszulesen/ zu analysieren um so endlich hinter die eigentliche Ursache zu kommen. Ich beiße mir jedoch etwas die Zähne aus und komme nicht wirklich auf die Ursache/ Lösung des Problems :/
Für die letzten beiden BSOD wurde leider kein dump-file erstellt, aber so weit ich weiß macht das Windows auch nicht zwingend jedes Mal…
Vllt gibt es unter euch einen hierbei etwas versierteren Kollegen, der sich mit der Analyse von BSOD mittels Debugger etwas besser auskennt als ich ;)
Ich habe euch mal diverse dump-files der letzten BSOD angehängt (siehe Link ganz unten).

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Systemkomponenten:
Lenovo ThinkPad S5-S540

CPU: Intel Core i7-4510U, Haswell ULT
Intel® Core™ i7-4510U CPU @ 2.00GHz, 2601 MHz, 2 Kern(e), 4 logische® Prozessor(en)
GPU: Intel Haswell-MB ULT GT2 - Integrated Graphics [D0] [Lenovo]
GPU extern: AMD Radeon HD8600M Series 2GB
Grafikchip: Intel HD Graphics 4400
Bios Version: GPET80WW (1.80 )
Bios Datum: 09/26/19
BIOS-Modus: UEFI
Motherboard: LENOVO 20B30076GE
Chipset: Intel Lynx Point-LP (Premium)
Ram: DDR3-1600 / PC3-12800 DDR3 SDRAM SO-DIMM
SSD: Samsung SSD 860 EVO 500 GB
Netzwerkadapter: Realtek PCIe GbE Family Controller
WIN: Microsoft Windows 10 Home (x64) Build 18363.535 (1909/November 2019 Update)


----------------------------------------------------------------------------------------------------

Danke vorab fürs Grübeln und Vorschläge jeder Art ;)

Timm;)

Dumpfiles: http://webspace.tm-r...eMNsNgSJ2ikTSca

Dieser Beitrag wurde von Red_zac_ bearbeitet: 09. Januar 2020 - 15:28

0

Anzeige



#2 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.107
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.227
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 09. Januar 2020 - 15:56

Habe mir da nur mal die letzten drei angeschaut und das geht auf Probleme mit dem Datenträger zurück:

010620-6187-01.dmp -> INTERNAL_POWER_ERROR (a0)
The disk subsystem failed to properly read or write part of the hibernation

010620-6171-01.dmp -> CRITICAL_PROCESS_DIED (ef)
FAILURE_BUCKET_ID: CORRUPT_MODULELIST_0xEF (Minidump eventuell defekt)

010520-6750-01.dmp -> SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION (3b)
STATUS_IN_PAGE_ERROR: The instruction at 0x%08lx referenced memory at 0x%08lx. The required data was not placed into memory because of an I/O error status of 0x%08lx.

Sieht irgendwie so aus, als ob es da Kommunikationsprobleme zwischen Host und SSD gibt.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
1

#3 Mitglied ist offline   Red_zac_ 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 09. Januar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Januar 2020 - 16:17

Okay und hast du dazu auch eine Lösung bzw einen Lösungsweg/eine Idee?
0

#4 Mitglied ist offline   Red_zac_ 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 09. Januar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Januar 2020 - 16:31

habe in der zwischenzeit auf man den ruhemodus deaktiviert/ aktiviert, sodass die Hiberfile.sys neu geschrieben wird
0

#5 Mitglied ist offline   Red_zac_ 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 09. Januar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Januar 2020 - 09:27

Moinsen @ all,

kleines Update: Trotz der ergriffenen Maßnahmen von gestern ist der Rechner heute Morgen schon wieder zwei Mal abgeschmiert, ohne Interaktion - also Windows lief ohne dass etwas ausgeführt :/

Neue Dumps
Mein Link
0

#6 Mitglied ist offline   Red_zac_ 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 09. Januar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Januar 2020 - 17:15

Hat denn wirklich gar niemand sonst ne Idee?

@ DK2000: Hast du dazu auch eine Lösung bzw einen Lösungsweg/eine Idee?
0

#7 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 704
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 86
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 14. Januar 2020 - 17:41

Hast du schon die Verkabelung überprüft oder getauscht? Eventuell ist es auch eine Lötstelle, die bei Erwärmung den Kontakt verliert, wäre jetzt mein Gedanke.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
1

#8 Mitglied ist offline   Red_zac_ 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 09. Januar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Januar 2020 - 21:20

Beitrag anzeigenZitat (thielemann03: 14. Januar 2020 - 17:41)

Hast du schon die Verkabelung überprüft oder getauscht? Eventuell ist es auch eine Lötstelle, die bei Erwärmung den Kontakt verliert, wäre jetzt mein Gedanke.



Nein habe ich in der Tat noch nicht gemacht, aber spricht hier nicht der völlig willkürliche Zeitpunkt des BSOD dagegen? Theoretisch würde deine Vermutung Sinn ergeben, aber dann müsste das NB doch immer beim Erreichen einer bestimmten Temperatur aussteigen und nicht manchmal 3x hintereinander direkt beim Login und manchmal erst nach 5 Stunden...
0

#9 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 704
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 86
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:vorhanden

geschrieben 14. Januar 2020 - 23:23

Nicht unbedingt, hatte vor Jahren mal ein Board von Gigabyte, da kam das auch zu völlig unterschiedlichen Zeiten und nachdem ich alles Andere ausschließen konnte, tauschte ich das Board aus und hatte nie wieder Malesten.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0