WinFuture-Forum.de: Neuer PC der fürs Streamen geeignet ist - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Neuer PC der fürs Streamen geeignet ist Bisherige Hardware enthalten


#1 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 833
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 6

geschrieben 09. Januar 2020 - 10:13

Servus,

mein Rechner ist aus 2014 oder 2015 und reichte mir (bisher) eigentlich völlig aus. Nun habe ich mal versucht über OBS Spiele zu streamen und selbst bei recht einfachen Titeln wie "Stranded Deep" brechen mir die Frames auf 15 runter. Das bei Full HD. Ohne Streaming konnte ich das Spiel auf Ultraeinstellungen, ruckelfrei spielen. Ich hätte nicht gedacht, dass OBS so Performance zieht. Dabei habe ich auch schon bei den Einstellungen gespielt und sowohl als Kodierer schon die Grafikkarte und auch die CPU x264 etc. probiert. Alles ohne Erfolg.

Aber mal zur aktuellen Hardware:

Intel Xeon E3 1231 v3
Gigabyte H97-D3H
12 GB DDR3 1600/1333
Gigabyte GTX 980 TI 6 GB
500 GB Evo SSD fürs OS + diverse SATA HDs
600 Watt BeQuiet Netzteil

Ich habe mir schon diverse neue Hardwareerscheinungen angeschaut. Günstig und recht schnell scheint wohl der neue Ryzen 5 3600 zu sein. Bei einem günstigen und wohl recht guten Board bin ich auf das MSI B450-A PRO MAX gestossen.

Was würdet ihr denn empfehlen?

Grundsätzlich möchte ich kein Max Preisschild dran hängen. Was nicht bedeutet, dass der Rechner zwangsweise teuer werden soll. Ich überlege auch die Grafikkarte erstmal weiter zu nutzen. Wenn ich mir die Benchmark Werte anschaue, dann dürfte der 3600er nahezu doppelt so schnell sein, wie mein Xeon 20.000 zu 10.000 Benchmark Punkte. Eine Aufrüstung wäre somit ja für rund 350 EUR zu verwirklichen.

Aber gerne höre ich mir eure Vorschläge an. Ich bin gespannt :-) Schonmal danke.

Gruß
Marco

Ergänzend noch, nur die CPU aufzurüsten bringt nichts oder? Für den 1150 Sockel wäre das dann ja der i7-4790K, der aber auch nur bei 11.000 Benchmarkpunkten rumkrebst.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist online   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.550
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 381
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 09. Januar 2020 - 11:47

@Marco1279,
im Prinzip keine schlechte Idee, nur ist es mit CPU & Board nicht abgetan, da du deinen DDR3 RAM nicht weiter verwenden kannst. Es muss DDR4 RAM sein. Unter 16GB würde ich da erst gar nicht anfangen.
Eine Überlegung wären es, gleich 32 GB RAM zu nehmen, da RAM derzeit noch halbwegs günstig ist, was sich aber, wie es scheint, leider ändern wird.
RAM-Preise: 2020 soll Arbeitsspeicher 30 Prozent teurer werden

Als RAM wäre meine Empfehlung der Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C8G4D32AESBK/BLS2K8G4D32AESBK) oder der Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB) RAM.

Dieser Crucial RAM hat die guten Micron-E Dies verbaut und lässt sich, wenn gewünscht, auch ordentlich übertakten.
Infos und Hilfe zu Ryzen RAM OC gibt es hier: https://www.computer...itsspeicher.49/
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#3 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 833
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 6

geschrieben 09. Januar 2020 - 11:49

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 09. Januar 2020 - 11:47)

@Marco1279,
im Prinzip keine schlechte Idee, nur ist es mit CPU & Board nicht abgetan, da du deinen DDR3 RAM nicht weiter verwenden kannst. Es muss DDR4 RAM sein. Unter 16GB würde ich da erst gar nicht anfangen.
Eine Überlegung wären es, gleich 32 GB RAM zu nehmen, da RAM derzeit noch halbwegs günstig ist, was sich aber, wie es scheint, leider ändern wird.
RAM-Preise: 2020 soll Arbeitsspeicher 30 Prozent teurer werden

Als RAM wäre meine Empfehlung der Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C8G4D32AESBK/BLS2K8G4D32AESBK) oder der Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB) RAM.

Dieser Crucial RAM hat die guten Micron-E Dies verbaut und lässt sich, wenn gewünscht, auch ordentlich übertakten.
Infos und Hilfe zu Ryzen RAM OC gibt es hier: https://www.computer...itsspeicher.49/


Achso sorry, neuen RAM wollte ich eh dazu nehmen. Ein 16 GB Kit. Stellt sich mir nur die Frage, ob es Sinn machen RAM mit höherer Taktung als 3200 zu nehmen. Das Board könnte ja auch höhere Speicher. Preislich gibt sich das jetzt nicht soviel. Wie ist Deine Meinung dazu?

Zum Übertakten bräuchte ich dann aber den Ryzen 3600x richtig? Im Grunde halte ich nicht viel vom Übertakten. Oder lohnt es sich so extrem? Wenn ich mir Tests anschaue, dann sind da ca. 5% mehr Leistung drin. Dafür aber niedrigere Lebensdauer der Komponenten. Lohnt das?

Ich denke auch das mir 16 GB RAM reichen. Ich nehme ja eh ein 2x 8 KIT und könnte dann bei Bedarf noch mal 16 GB zukaufen.

Dieser Beitrag wurde von Marco1279 bearbeitet: 09. Januar 2020 - 11:55

0

#4 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 833
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 6

geschrieben 09. Januar 2020 - 11:58

Wie findest Du die RAMs?

https://geizhals.de/...25.html?hloc=de
0

#5 Mitglied ist online   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.550
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 381
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 09. Januar 2020 - 13:41

Beitrag anzeigenZitat (Marco1279: 09. Januar 2020 - 11:58)

Wie findest Du die RAMs?
https://geizhals.de/...25.html?hloc=de

Die werden funktionieren, sind aber wenig OC freundlich. Was spricht für dich gegen den Crucial RAM, den ich oben verlinkt habe?

Zitat

Zum Übertakten bräuchte ich dann aber den Ryzen 3600x richtig?

Nein, das ist auch sehr gut mit der R5 3600 CPU möglich. Anders als die Intel CPUs braucht es da bei AMD Ryzen keinen Zusatzbuchstaben im Namen. Abgesehen von den A320 Boards ist auch jedes Ryzen Board OC fähig.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#6 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 833
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 6

geschrieben 09. Januar 2020 - 14:02

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 09. Januar 2020 - 13:41)

Die werden funktionieren, sind aber wenig OC freundlich. Was spricht für dich gegen den Crucial RAM, den ich oben verlinkt habe?


Nein, das ist auch sehr gut mit der R5 3600 CPU möglich. Anders als die Intel CPUs braucht es da bei AMD Ryzen keinen Zusatzbuchstaben im Namen. Abgesehen von den A320 Boards ist auch jedes Ryzen Board OC fähig.


Ah super vielen Dank für Deine Hilfe. Dann werde ich die RAMs aus Deinem Link bestellt. Super danke das es so schnell und unkompliziert ging. Ich freue mich :-)
1

#7 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 833
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 6

geschrieben 09. Januar 2020 - 22:29

Ich überlege vielleicht doch meine Grafikkarte zu verkaufen. Sie ist mir einfach zu laut. Das nervt auf Dauer schon. Gibt es noch Vorschläge welche ich mir holen sollte? Es sollte jetzt nicht unbedingt das teuerste Teil auf dem Markt sein :-D Aber vielleicht gibt es ja einen Geheimtipp. Gerne auch für eine gute Gebrauchte.

-edit-

Ich habe mir mal eben die Benchmarkwerte angeschaut. Selbst die aktuellen Karteon wie 2060 etc. sind jetzt nicht um Weiten schneller, als meine 4 Jahre alte 980Ti. Hat sich bei den Grafikkarten in den letzten Jahren sowenig getan?

Dieser Beitrag wurde von Marco1279 bearbeitet: 09. Januar 2020 - 22:44

0

#8 Mitglied ist online   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.550
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 381
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 10. Januar 2020 - 08:42

Hast du schon versucht, die Lüfterkurve deiner GPU auf deine Anforderungen einzustellen? MSI Afterburner wäre da gut geeignet.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#9 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 422
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 47
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:The Darkside
  • Interessen:Technik, Games, Autos, Motorräder

geschrieben 10. Januar 2020 - 08:50

Zu deinen Frameproblemen: Bei den Grafikkarten hat sich unter der Haube einiges getan. du solltest in OBS in Verbindung mit NVidia Karten auf jeden Fall NVenc verwenden. Bei den aktuellen 20er NVidias haben die den Chip sogar nochmal komplett überarbeitet so das die Daten nicht mehrfach zwischen RAM und Grafikkarte verschoben werden müssen was die Datenrate drastisch erhöht und in erheblich höheren Frameraten resultiert.

Schau dir mal bei YT ein paar Videos an zu NVenc und OBS Einstellungen. Das ist schon beeindruckend was das für nen Unterschied macht.
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 833
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 6

geschrieben 10. Januar 2020 - 10:42

Beitrag anzeigenZitat (EmKa262: 10. Januar 2020 - 08:50)

Zu deinen Frameproblemen: Bei den Grafikkarten hat sich unter der Haube einiges getan. du solltest in OBS in Verbindung mit NVidia Karten auf jeden Fall NVenc verwenden. Bei den aktuellen 20er NVidias haben die den Chip sogar nochmal komplett überarbeitet so das die Daten nicht mehrfach zwischen RAM und Grafikkarte verschoben werden müssen was die Datenrate drastisch erhöht und in erheblich höheren Frameraten resultiert.

Schau dir mal bei YT ein paar Videos an zu NVenc und OBS Einstellungen. Das ist schon beeindruckend was das für nen Unterschied macht.


Ok danke für den Tipp. Ich hatte schon an den Einstellungen gedreht und geschaut was andere in Youtube empfehlen.


Aber der neue Rechner ist nun bestellt. Ist ja auch nicht schlecht :-)
0

#11 Mitglied ist offline   elmaro 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 13. Januar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Januar 2020 - 07:57

Beitrag anzeigenZitat (Marco1279: 10. Januar 2020 - 10:42)

Ok danke für den Tipp. Ich hatte schon an den Einstellungen gedreht und geschaut was andere in Youtube empfehlen.
Aber der neue Rechner ist nun bestellt. Ist ja auch nicht schlecht :-)


Fürs Streamen ist vorallem auch ein guter Upload notwendig und natürlich eine starke CPU, viel RAM und ne gute Graka. Ein sehr schönes Setup hätte ich ansonsten auch bei zockergear entdeckt (prebuild hier), kostet um die 800 €. Überlege mir, ob ich das Teil bestelle in der Zusammenstellung.
0

#12 Mitglied ist online   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.550
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 381
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 13. Januar 2020 - 09:13

Beitrag anzeigenZitat (elmaro: 13. Januar 2020 - 07:57)

...
Ein sehr schönes Setup hätte ich ansonsten auch bei zockergear entdeckt (prebuild hier), kostet um die 800 €. Überlege mir, ob ich das Teil bestelle in der Zusammenstellung.

Nein, würde ich so nicht kaufen, weil …
... GPU mit alter Technik
… eher lahme SSD und langsame & laute HDD
… nicht sehr hochwertige PSU
… RAM mit Dies aus der Reste-Kiste

Ich würde es so machen:

1 Crucial MX500 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed (100-100000031BOX)
1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C8G4D32AESBK/BLS2K8G4D32AESBK)
1 Sapphire Pulse Radeon RX 5500 XT 8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, lite retail (11295-01-20G)
1 MSI B450-A Pro Max (7B86-022R)
1 Kolink Stronghold schwarz, Glasfenster
1 be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4 (BN293)

Summe der GH Bestpreise ca. 780,-

Optional:
WLAN % Bluetooth: Gigabyte GC-WB1733D-I [Rev. 1.0], 2.4GHz/5GHz WLAN, Bluetooth 5.0 LE, PCIe x1
leiserer CPU Kühler: Arctic Freezer 34 eSports weiß (ACFRE00057A)
Win10 Pro: https://hardwarerat....t-und-64bit-key
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#13 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 833
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 6

geschrieben 13. Januar 2020 - 17:11

Beitrag anzeigenZitat (elmaro: 13. Januar 2020 - 07:57)

Fürs Streamen ist vorallem auch ein guter Upload notwendig und natürlich eine starke CPU, viel RAM und ne gute Graka. Ein sehr schönes Setup hätte ich ansonsten auch bei zockergear entdeckt (prebuild hier), kostet um die 800 €. Überlege mir, ob ich das Teil bestelle in der Zusammenstellung.


Wobei meine 980Ti auch mehr Dampf unter der Haube hat als die Saphire RX590.

Ich denke meine Auswahl ist so schon ganz gut. Gerade eben kam auch das Paket an :-)
0

#14 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.663
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 378
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. Januar 2020 - 18:07

Ich denke die GPU ist einfach überfordert mit dem Spiel und dem Encoding für den Stream. Von daher würde ich eher versuchen, das aufzuteilen. Ich habe bei mir den zweiten Monitor an der internen Grafik und kann so für meinen Videoschnitt die GPU der Grafikkarte UND die interne GPU benutzen. Eventuell ließe sich das bei der Anwendung auch auch so aufteilen, dass sich die Grafikkarte um das Spiel kümmert und die interne GPU um den Stream. Die aktuellen Probleme kommen wahrscheinlich nur daher, dass die GPU der Grafikkarte alleine, nicht Beides zugleich schafft.

Normales Streamen mit OBS ohne ein Spiel nur mit zwei Webcams und ein paar Browserbildern in FullHD macht mein lumpiger Laptop mit 25 und auch 30 fps.
Ich bin nicht faul, aber in meiner Work-Life-Balance ist gerade sehr viel Life.
0

#15 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 833
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 6

geschrieben 06. Februar 2020 - 14:38

Ich kann ja mal einen kleinen Bericht geben, also nun nach knapp einem Monat. Ich habe 7 Videos in Youtube online, die ich alle mit der neuen Konfiguration aufgenommen habe. Ich habe mehrfach an OBS nachjustiert und experimentiert. Aber ich denke die Ergebnisse sind recht ordentlich. Darf ich hier den Link dazu mal posten, oder ist das verbotene Werbung? Bezieht sich ja hier auf meine gekaufte Hardware und Geld verdiene ich mit den Videos eh nicht. Ist ja auch alles ohne Youtubewerbung. Hier ist mal der Link: Meine Videos auf YT . Ich muss auch dazu sagen, dass ich bei Stranded Deep, wirklich alles auf Maximal hochgepumpt habe. Die Aufnahmen erfolgen auf der gleichen Kiste, in Full HD und 60 Frames.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0