WinFuture-Forum.de: Datenrettung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Datenrettung Datenrettung nach fehlerhaftem Scandisk


#1 Mitglied ist offline   Johann1976 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 400
  • Beigetreten: 15. Mai 08
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:In meiner Garage
  • Interessen:Pc, Webseiten programmieren, 3D, Cinema 4D, Autos restaurieren, meine Tochter im grossen blauen motorisierten Kinderwagen spazieren fahren.

geschrieben 23. November 2019 - 09:46

Hallo, ich brauche Euer Wissen.

Ich habe hier eine Seagate Barracuda 500 GB, die schon einige Jahre weg hat.
Die Festplatte lief im PC,Windows startete, wies allerdings lt. Smartwerte schon sehr viele Kommunikationsfehler zwischen Host und Platte auf, das habe ich allerdings erst zu spät festgestellt.

Auf der Festplatte waren 4 Partitionen, die 100MB Boot-Partition, Windows 10 (Upgradeversion von 7 zu 10) Eigene Dateien und eine Backuppartion.

Backup ist auf einer externen Platte als Windows Image Backup vorhanden, allerdings nicht aktuell.

Ich wollte diese Festplatte von HD auf SSD umziehen.
In Icybox am Notebook aufgebaut, für Kühlung gesorgt.

Kopiervorgang mit Acronis TrueImage 2018 gestartet, nach einer Weile abgebrochen, wegen zu vieler Dateifehler. Am Notebook versucht die Windows Partition mit Scandisk zu reparieren (auf dem Notebook läuft auch Windows 10.

Nach einem Neustart alle Partitionen vorhanden aber unlesbar.

Festplatte ergebnislos mit Testdisk untersucht. Partitionstabelle wird gefunden, alle 4 Partitionen werden angezeigt auch unter Windows. Soll aber formatiert werden.

Was kann ich jetzt noch tun? Von Boot CD probieren?

Danke für jede Antwort.

Backup als VHD und VHDX Image von März 2019 bis 2015 vorhanden.

Dieser Beitrag wurde von Johann1976 bearbeitet: 23. November 2019 - 09:48

Totgesagte leben länger !
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 280
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 32
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:Nerderei

geschrieben 23. November 2019 - 23:33

Ich konnte vor einigen Monaten mit der dieser software hier einige daten einer Festplatte retten, die ähnliche Probleme aufzeigte:

https://www.easeus.d...izard-free.html

Wenn chkdsk nichts mehr tun kann, dann wirst du mit Standard Windows methoden da auch nicht mehr tun können.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#3 Mitglied ist offline   Johann1976 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 400
  • Beigetreten: 15. Mai 08
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:In meiner Garage
  • Interessen:Pc, Webseiten programmieren, 3D, Cinema 4D, Autos restaurieren, meine Tochter im grossen blauen motorisierten Kinderwagen spazieren fahren.

geschrieben 24. November 2019 - 06:28

Danke für die Antwort.

Ist der chkdsk bei eingebauter Platte derselbe als im USB-Adapter und fremden Betriebssystem?
Es handelte sich ja zweimal um Windows 10.

Wo ist der Unterschied beim Windows 7 und Windows 10 chkdsk?
Totgesagte leben länger !
0

#4 Mitglied ist offline   BritzFox 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 31. August 15
  • Reputation: 0

geschrieben 29. November 2019 - 18:21

Niemals... an der Platte reparieren, von der du noch Daten benötigst.
Platte klonen und den Klone reparieren.
Sonst sind ganz schnell deine Daten weg.
0

#5 Mitglied ist offline   Johann1976 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 400
  • Beigetreten: 15. Mai 08
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:In meiner Garage
  • Interessen:Pc, Webseiten programmieren, 3D, Cinema 4D, Autos restaurieren, meine Tochter im grossen blauen motorisierten Kinderwagen spazieren fahren.

geschrieben 30. November 2019 - 11:05

Richtig.

Aber die Festplatte ist ja während des Kopierens gestorben - sprich es wären so viele Sektoren defekt, das der Kopiervorgang abgebrochen wurde.
Totgesagte leben länger !
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0