WinFuture-Forum.de: FreeSync Moni neue GPU Beratung Radeon oder nVidia - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Grafikkarten
Seite 1 von 1

FreeSync Moni neue GPU Beratung Radeon oder nVidia


#1 Mitglied ist offline   Slimer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 48
  • Beigetreten: 12. Oktober 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund

geschrieben 15. November 2019 - 08:01

Hej,

ich habe einen 4k UHD Monitor mit FreeSync von Asus und möchte mir eine neue Grafikkarte kaufen. Nun ist die Frage, wenn ich FreeSync habe definitiv die Radeon RX 5700 XT oder kann ich auch eine nVidia 2060 oder 2070 nehmen? Macht sich FreeSync bemerkbar das nutzen zu können oder nicht ?


wobei ich mal gelesen habe das mein FreeSync Monitor mit nVidia grafikkarten angespriochen werden kann und sich da echt die frage stellt nVidia oder AMD Radeon ?


Spiel selten wenn aber in guter Optik sonst nur Office darum auch die 4K Auflösung.

Dieser Beitrag wurde von Slimer bearbeitet: 15. November 2019 - 08:38

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 213
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 22
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 15. November 2019 - 13:27

wenn du wissen willst ob dein monitor gsync kompatibel ist, musst du die bezeichnung hier rein schreiben, dann kann man danach suchen. vermute du hast den "XG438Q", aber bin nicht ganz sicher.
insofern er das ist, sollte es mit gsync laufen, finde aber keine 100% bestätigung.

wenn du die amd karte nimmst, schau das du eine referenz karte nimmst, die gute bewertungen bzw tests hat. bei der 5700er reihe gibt es so viele schlechte kühler designs etc. außerdem stell dich auf hohen strom verbrauch und hohe temperaturen ein.

sollte der monitor NICHT gsync kompatibel sein, solltest du dir die amd karte nehmen.
gerade wenn du mit 4k auflösung spielst, bist du vllt nicht immer im stande 60fps+ zu halten, dann ist free/g sync sehr von vorteil.

wenn er gsync kompatibel ist, auf jeden fall zu einer nvidia karte greifen.
ob 2060 oder 2070 muss dein geldbeutel entscheiden. solange du nur ein 60hz monitor hast, sollte dir die 2060 für 4k gaming reichen.
wichtig ist nur, dass du die super variante und nicht die normalen alten versionen kaufst.
an deiner stelle würde ich die 2070 super nehmen und auf black friday warten kann sich lohnen :)

Dieser Beitrag wurde von Ruby3PacFreiwald bearbeitet: 15. November 2019 - 13:45

0

#3 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.447
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 345
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 15. November 2019 - 16:23

Wenn AMD:
PowerColor Radeon RX 5700 Red Dragon, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (AXRX 5700 8GBD6-3DHR/OC)
PowerColor Radeon RX 5700 XT Red Devil, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (AXRX 5700XT 8GBD6-3DHE/OC)

Wenn nVidia:
KFA2 GeForce RTX 2060 SUPER EX [1-Click OC], 8GB GDDR6, HDMI, 2x DP (26ISL6MPX2EK)
KFA2 GeForce RTX 2070 SUPER EX [1-Click OC], 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (27ISL6MDU9EK)

Welche PSU (GENAUE Bezeichnung bitte) hast du?

Dieser Beitrag wurde von JollyRoger2408 bearbeitet: 15. November 2019 - 16:25

LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#4 Mitglied ist offline   Slimer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 48
  • Beigetreten: 12. Oktober 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund

geschrieben 15. November 2019 - 19:42

Beitrag anzeigenZitat (Ruby3PacFreiwald: 15. November 2019 - 13:27)

wenn du wissen willst ob dein monitor gsync kompatibel ist, musst du die bezeichnung hier rein schreiben, dann kann man danach suchen. vermute du hast den "XG438Q", aber bin nicht ganz sicher.
insofern er das ist, sollte es mit gsync laufen, finde aber keine 100% bestätigung.

wenn du die amd karte nimmst, schau das du eine referenz karte nimmst, die gute bewertungen bzw tests hat. bei der 5700er reihe gibt es so viele schlechte kühler designs etc. außerdem stell dich auf hohen strom verbrauch und hohe temperaturen ein.

sollte der monitor NICHT gsync kompatibel sein, solltest du dir die amd karte nehmen.
gerade wenn du mit 4k auflösung spielst, bist du vllt nicht immer im stande 60fps+ zu halten, dann ist free/g sync sehr von vorteil.

wenn er gsync kompatibel ist, auf jeden fall zu einer nvidia karte greifen.
ob 2060 oder 2070 muss dein geldbeutel entscheiden. solange du nur ein 60hz monitor hast, sollte dir die 2060 für 4k gaming reichen.
wichtig ist nur, dass du die super variante und nicht die normalen alten versionen kaufst.
an deiner stelle würde ich die 2070 super nehmen und auf black friday warten kann sich lohnen :)



Mein Moni ist G Sync kompatibel schrieben User die es getestet haben.

Dann also doch eine nVidia,
in welcher Reihenfolge sollte ich die nVidia Karten kaufen 1080 TI (11GB), 2060 Super und 2070 Super (beide 8GB).




Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 15. November 2019 - 16:23)



Ich Kaufe mir den Rechner komplett Neu, habe nun seit 12 Jahren nur noch Laptop gehabt und brauche jetzt Power unter Anderem für mein IT Studium das ich nachhole.

Bis jetzt wird es:

Gehäuse: Corsair - Carbide SPEC-Omega RGB
CPU: Intel Core i5-9600K | 6x 3.70 GHz, 9MB L3-Cache
Mainboard: ASUS ROG Strix Z390-F Gaming | Intel Z390
Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3200 | 4x 8GB
SSD: 1TB Samsung 860 EVO
Netzteil: 850W - Corsair RMx Series 2018
CPU-Kühler: Corsair H100i RGB Platinum + 2x LL120 RGB | 240mm
0

#5 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.447
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 345
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 15. November 2019 - 21:04

Hm, würde ich so nicht machen, aber mal der Reihe nach:

Gehäuse: ok, wenn es gefällt
CPU: nicht ok, eine 6 Core only CPU würde ich nicht kaufen
Board: wenn Intel ok
RAM: nicht 4x 8 GB, sondern 2x 16 GB nehmen
SSD: nicht ok, da auch gute PCIe SSDs mittlerweile bezahlbar sind, wüsste ich keinen Grund, eine SATA SSD zu nehmen
PSU; nicht ok, da heftig oversized
CPU Kühler: kann man aus optischen Gründen nehmen, ein CPU Kühler (Luft) um ca. 40,- bis 50,- wäre aber auch völlig ausreichend.

Ich gehe jetzt einmal von einem Budget von ca. 1600,- aus; da würde ich es so machen:

1 Corsair Force Series MP510 960GB, M.2 (CSSD-F960GBMP510)
1 AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed (100-100000071BOX)
1 Corsair Vengeance RGB PRO schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36 (CMW32GX4M2C3200C16)
1 Corsair Vengeance RGB PRO Light Enhancement Kit, schwarz (CMWLEKIT2)
1 KFA2 GeForce RTX 2070 SUPER EX [1-Click OC], 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (27ISL6MDU9EK)
1 Gigabyte X570 Aorus Elite
1 Corsair Carbide Series SPEC-OMEGA RGB schwarz, Glasfenster (CC-9011140-WW)
1 Corsair Hydro Series H100i RGB Platinum (CW-9060039-WW)
1 Corsair RMx Series RM650x 2018, 650W ATX 2.4 (CP-9020178-EU)

Summe der GH Bestpreise ca. 1690,- minus 60,- aus der Cashback Aktion (CPU/Board Kombi) macht ca. 1630,-

Mit dem Scythe Fuma 2 (SCFM-2000) CPU Kühler statt der AiO Wakü könntest du knapp 80,- sparen.

Mit der PowerColor Radeon RX 5700 XT Red Devil, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (AXRX 5700XT 8GBD6-3DHE/OC) statt der RTX 2070 Super könntest du gut 80,- sparen.

Dieser Beitrag wurde von JollyRoger2408 bearbeitet: 15. November 2019 - 21:25

LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#6 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 213
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 22
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 15. November 2019 - 22:17

Beitrag anzeigenZitat (Slimer: 15. November 2019 - 19:42)

Mein Moni ist G Sync kompatibel schrieben User die es getestet haben.

Dann also doch eine nVidia,
in welcher Reihenfolge sollte ich die nVidia Karten kaufen 1080 TI (11GB), 2060 Super und 2070 Super (beide 8GB).






Ich Kaufe mir den Rechner komplett Neu, habe nun seit 12 Jahren nur noch Laptop gehabt und brauche jetzt Power unter Anderem für mein IT Studium das ich nachhole.

Bis jetzt wird es:

Gehäuse: Corsair - Carbide SPEC-Omega RGB
CPU: Intel Core i5-9600K | 6x 3.70 GHz, 9MB L3-Cache
Mainboard: ASUS ROG Strix Z390-F Gaming | Intel Z390
Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3200 | 4x 8GB
SSD: 1TB Samsung 860 EVO
Netzteil: 850W - Corsair RMx Series 2018
CPU-Kühler: Corsair H100i RGB Platinum + 2x LL120 RGB | 240mm


ok super, dann greif auf jeden fall zu einer nvidia karte.

1080ti > 2070 super > 2060 super

die 1080 ti ist stärker als die 2070 super, aber nur noch schwer bis gar nicht neu zu erhalten und wenn dann sehr überteuert. wenn du sie gebraucht kaufst, bzw eine gute gebrauchte findest und ein schnäppchen machen willst, wäre das vllt ok. ansonsten die 2070 super. vergiss die 2060 super bzw die 5700.

was die cpu angeht, würde ich dir im prinzip auch zum ryzen 3700x raten, aber nur wenn du mit diversen problemen umgehen kannst. selbst jetzt nach dem die cpu schon relativ lange raus ist, muss immer noch mit agesa updates etc rumgespielt werden, weil die aktuelle platform alles andere als ausgereift aussieht.
ob die cpus inzwischen die versprochenen taktraten durchgehend erreichen, kann ich nicht sagen, aber das AMD die leute anfangs damit so hinters licht geführt hat, finde ich irgendwie unter aller sau. alleine deswegen werde ich mir niemals einen holen.

die AM4 boards, sind mir ebenfalls zu teuer, zumindest die guten. man zahlt relativ wenig für die cpu und das was man gespart hat, muss man dann für ein anständiges board ausgeben.
es gibt im prinzip nur eins ohne aktiven kleinen lüfter und das ist sowas von überteuert. alle anderen laufen mit kleinen lüftern, die im betrieb vllt nicht stören, aber ich hatte in der vergangenheit einige boards mit aktiven lüfter und im normalfall, sind die lüfter dort nach 2-3 jahren kaputt gegangen. wenn man es merkt ok, dann überteuert ersatz kaufen (falls er eine spezielle form/größe hat), wenn man es nicht merkt, könnte es schlecht enden.

die cpu die du ausgesucht hast, mag aktuell ausreichend sein, aber spätestens wenn die neuen konsolen kommen, wird sie dir nicht mehr lange spaß machen.
also entweder 3700x + teures mainboard oder 9900ks + ein board das einen normalen preis hat.
dann bist du mit der intel version insgesamt vllt immer noch 100 euro teurer dran, hast aber deine ruhe was ständige agesa updates angeht, problemen mit spielen (siehe aktuell rdr2), langsamen boot zeiten und so weiter.

solange du keine render arbeiten machst oder streamst, bringen dir die vielen kerne des ryzen3700x praktisch nichts, der 9900ks, liegt in jedem spiele benachmark vor dem 3700x.

Mainboard: Gigabyte Z390 Gaming X
CPU: Intel Core i9-9900KS Special Edition, 8x 4.00GHz, boxed ohne Kühler
SSD: Samsung SSD 970 EVO Plus 1TB, M.2 (MZ-V7S1T0BW)
Netzteil: be quiet! Pure Power 11 CM 600W
Ram: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200
Grafikkarte: Gigabyte GeForce RTX 2070 SUPER Windforce OC 3X 8G
Gehäuse: Corsair Carbide Series SPEC-OMEGA RGB
CPU Kühler: Noctua NH-D15 chromax.black

macht bei mir insgesamt 1816,81 euro mit bestpreis, also nur knapp 130 euro mehr als das angebot oben.
du hast bei meiner zusammenstellung aber eine leisere grafikkarte, einen besseren und leiseren cpu kühler, eine bessere und schnellere ssd und wie ich finde die bessere cpu. (wie gesagt solange du nicht renderst oder streamst)

Dieser Beitrag wurde von Ruby3PacFreiwald bearbeitet: 15. November 2019 - 22:37

0

#7 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.447
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 345
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 16. November 2019 - 01:50

@Ruby3PacFreiwald,
wenn ich mal kurz auf deine Zusammenstellung eingehen darf:

Board: na ja, es gibt bessere Z390 Boards

CPU: mMn sind die fast 80,- Mehrpreis der "i9-9900KS" gegenüber der "i9-9900K" nicht gerechtfertigt: https://geizhals.de/...092&cmp=2151537
Außerdem sehe ich hier keinen Grund für eine "i9-9900K(S)"

SSD: den Unterschied wirst du messen, aber nicht spüren können; dafür muss man nicht über 40,- mehr zahlen: https://geizhals.de/...832&cmp=1972735

PSU: nicht schlecht, aber es gibt bessere

RAM: da der TO RGB RAM möchte, ist die Empfehlung mMn daneben

GPU: wie kommst du darauf, dass die Gigabyte leiser als die o. e. KFA2 ist?

Gehäuse: wie vom TO gewünscht

CPU Kühler: zweifelsohne gut, aber nicht das, was man als Schnäppchen bezeichnen könnte; außerdem kein RGB
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#8 Mitglied ist offline   Slimer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 48
  • Beigetreten: 12. Oktober 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund

geschrieben 18. November 2019 - 10:33

Danke für die Links bis hier her, bringt mich immer näher ans Ziel.

Aber kann mir vor ab mal jemand sagen in wie weit ich so viele Kerne benötige im CPU ??

Fürs studium werde ich VMware laufen lassen müssen um testeszenarien auf zu bauen sonst halt Office, Internet und Bischen Gaming.


CPU ist ja das alltägliche Problem AMD vs Intel.


Wie steuer ich den bei den ganzen RGB kack im Gehäuse die Beleuchtung ? Bei dem Asus Board wäre es ja über die Asus Software.




Habe mir nun die Asus 1080 TI mit 11 GB bestellt :)

Dieser Beitrag wurde von Slimer bearbeitet: 18. November 2019 - 13:43

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0