WinFuture-Forum.de: Macrium Reflect - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Macrium Reflect

#16 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.346
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 31. Januar 2019 - 18:06

Ja was sonst... diese Option hab ich wohl übersehen.
Funktioniert, bootet & erkennt das Image auf der ext. Platte :)

Danke.
0

Anzeige



#17 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.076
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 214

geschrieben 31. Januar 2019 - 18:14

Zitat

Wie krieg ich den Stick bootfähig auf CD?
ISO erstellen lassen und auf CD/DVD brennen oder eben auf einen Stick wieder kopieren.
0

#18 Mitglied ist offline   AndreasBloechl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 100
  • Beigetreten: 16. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Dezember 2019 - 17:32

Hätte dazu auch mal eine Frage.
Bin heute auch auf Macrium Reflect gewechselt weil Acronis True Image kein emmc Laufwerk vom Lenovo Ideapad D330 erkennt.
Habe es auf dem alten ThinkPad L420 jetzt installiert und mir einen Bootstick erstellen lassen.
Es wird im Ideapad jetzt auch die emmc mit diesem Bootstick erkannt.
Wo ich aber so meine Probleme habe ist die Darstellung, die ist nach wie vor Hochkant und liegt Quer auf dem Bildschirm.
Habe ich da irgendwo noch etwas falsch eingestellt weil ich den Screen nicht drehen kann.
Man wird auch von den Optionen überschlagen beim erstellen eines Rettungsmedium in Macrium Reflect.
Zum Beispiel verstehe ich nicht warum ich da unter Erweiterungen ganz rechts dann ein Volume angeben muß wenn ich das File sowieso auf den Stick schreiben lasse. Ich habe jetzt auch mal Windows PE 10 (WADK) ausgewählt nicht das mit der normalen Option Windows RE wieder das Laufwerk nicht gefunden wird. Irgendwie bin ich schon komplett durch den Wind ob ich alles richtig gemacht habe bei dem Stick.

Dieser Beitrag wurde von AndreasBloechl bearbeitet: 01. Dezember 2019 - 17:32

mfG Andreas
Go through life with honesty
0

#19 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.346
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 01. Dezember 2019 - 17:49

Versuch's mit CD, das funktioniert bei mir.
Und ja - die Bedienung von Macrium erfordert einiges an Einarbeitung & bietet seltsame Überraschungen.
Aber hochkant ha ich da noch nix erlebt...
0

#20 Mitglied ist offline   AndreasBloechl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 100
  • Beigetreten: 16. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Dezember 2019 - 18:18

Doch Hochkant hatte ich es auch mit Acronis TrueImage, das konnte zwar booten aber hat die emmc nicht gefunden.

Habe jetzt nochmal was rumgespielt mit Macrium.
Das Volume gibt man nur an wo die Boot Dateien liegen, ist normal im Root vom Windows und versteckt.
Wenn ich nämlich den Pfad in dieser Einstellung auf eine ext. HDD lege so werden die Daten sofort beim ok drücken dort rüber kopiert.
Das sollte man auf C: belassen am besten, konnte dann auch kein Medium bzw. Stick erstellen.

Jetzt habe ich aber nochmal einen Stick mit der Option Windows RE gemacht, da geht beim Lenovo Ideapad gar nichts mehr, das lädt den Stick nicht einmal mehr durch. Ich glaube ich muß schon auf Win PE 10 (WADK) stellen sonst wird das nichts.
mfG Andreas
Go through life with honesty
0

#21 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.346
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 02. Dezember 2019 - 18:35

Macrium fußt auf Windows RE zur Wiederherstellung & erzeugt dafür ein bootbares Medium zum Rückspielen des Images.
Das Hochkant-Problem liegt wohl an deinen Netbooks.

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 02. Dezember 2019 - 18:36

0

#22 Mitglied ist offline   AndreasBloechl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 100
  • Beigetreten: 16. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Dezember 2019 - 06:44

Nein, du kannst das bei Macrium einstellen, mit Windows RE bootet es nicht. Ich brauche ein aktuelles Win10 PE mit 64bit.
Ich glaube das es einfach die Treiber nicht mitbringt.
Vielleicht installiere ich Macrium mal auf dem D330 und mache mir damit einen Bootstick, da werden ja sowieso so einige Treiber automatisch mit angegeben. So muß ich sie nicht mühsam suchen welche ich da einbinden sollte.

Dieser Beitrag wurde von AndreasBloechl bearbeitet: 03. Dezember 2019 - 06:46

mfG Andreas
Go through life with honesty
0

#23 Mitglied ist offline   Computer User 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 26
  • Beigetreten: 11. September 13
  • Reputation: 3

geschrieben 03. Dezember 2019 - 11:27

Wenn du die Möglichkeit hast, kannst du Macrium auch direkt ins Bootmenü eintragen lassen, siehe Foto.Damit zu booten reicht meist aus, um ein Image zurückzuführen.
Für den absoluten Notfall ist natürlich ein externes Rettungsmedium nötig..

Angehängtes Bild: Bootmenü.PNG
0

#24 Mitglied ist offline   AndreasBloechl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 100
  • Beigetreten: 16. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Dezember 2019 - 06:15

Ja, dazu muß ich aber erst Macrium installiert haben.
Wollte ja ein Image ziehen ohne das ich jemals dieses neue Notebook hochgefahren habe damit ich in den Auslieferungszustand zurücksetzen kann.
Das habe ich schon gesehen diese Option. Danke für die Info.
Ich mache mir, wenn das neue Notebook mal läuft, dann einen neuen Stick mit diesem Gerät und hoffe das die Treiber dann mitgenommen werden damit ich auch mit dem Bootstick den Screen drehen kann. Könnte mir vorstellen das es nur eine Treibersache ist.
Ein Image habe ich mir ja jetzt schon mal gemacht, ist halt etwas umständlich gewesen.
mfG Andreas
Go through life with honesty
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0