WinFuture-Forum.de: Fernseher oder PC-Monitor? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Spielkonsolen
Seite 1 von 1

Fernseher oder PC-Monitor? Nintendo Switch


#1 Mitglied ist offline   blommberg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 222
  • Beigetreten: 27. Juli 05
  • Reputation: 3

geschrieben 23. Januar 2019 - 18:58

Hi, ich habe null Ahnung, frage für meinen 10-järigen Sohn, soviel vorweg erstmal.
Filius möchte mit der Switch häufig in groß spielen, wir möchten aber den Wohnzimmer-Fernseher nicht immer blockiert haben.
Erst dachte ich, am einfachsten einen PC-Monitor mit Lautsprechern besorgen. Inzwischen habe ich aber den Eindruck, dass ein ganz passabler Fernseher gar nicht mal so viel teurer ist. Der hätte dann ja auch einen Kabel-Tuner (evtl.) und Lautsprecher ja sowieso.
Wozu ratet Ihr?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.622
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 360

geschrieben 23. Januar 2019 - 19:56

Zu den technischen Spezifikationen sollen sich mal lieber die Experten äußern, aber so allgemein, steht doch bei einem 10–Jährigen ohnehin bald die Frage nach einem eigenen TV. Das wären doch zwei Fliegenklappen auf einen Streich und offensichtlich war der TV in der Stube ja auch technisch ausreichend. Aber wie gesagt, mal die technisch versierteren Leute abwarten ob irgendetwas Wichtiges gegen einen TV spricht.
Ich bin nicht faul, aber in meiner Work-Life-Balance ist gerade sehr viel Life.
1

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.766
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.099

geschrieben 24. Januar 2019 - 05:39

Kommt halt drauf an. An einem TV wird er wohl auch fernsehen wollen, wenn er das nicht schon (ggf anderswo) macht.

Ich würde da nicht so sehr auf irgendwelche besonderen technischen Aspekte achten, eher darauf, was alles so dranhängt, wenn ihr da einen zusätzlichen Bildschirm hinstellt.


Wenn das alles nicht weiter interessiert, das nächstbeste Modell einkaufen, von dem man erwarten darf, daß es nicht gleich morgen wieder auseianderfällt.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
2

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.633
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 623

geschrieben 24. Januar 2019 - 10:06

Wenn die Verbindung zu einem PC nicht geplant ist empfehle ich da ehr einen TV vor allem wg. der wesentlich besseren integrierten Lautsprecher.

Für ein PC-Monitor würde sprechen, dass weniger Technik in das Gerät gezwängt wird was ausfallen kann.... aber die Quäker von Lautsprechern (anders kann man das nicht umschreiben) sind schlicht nicht brauchbar.
1

#5 Mitglied ist offline   TripleB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 32
  • Beigetreten: 19. Juli 07
  • Reputation: 5

geschrieben 24. Januar 2019 - 10:20

Hi,

neuen Fernseher fürs Wohnzimmer kaufen und ihm den alten geben ;) Dann hast Du selbst auch was davon.

Gruß
Eric
3

#6 _Osmodia_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 24. Januar 2019 - 14:02

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 24. Januar 2019 - 10:06)

Wenn die Verbindung zu einem PC nicht geplant ist

Gibt es überhaupt noch TV-Geräte, an die man keinen PC anschließen kann? HDMI haben die doch eh alle und min. noch einen zweiten PC-typischen Eingang wie z.B. DVI oder DP.

Die Switch jedenfalls gehört an ein TV, nicht an einen PC-Monitor, auch wenn das technisch ziemlich das gleiche ist.
1

#7 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.633
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 623

geschrieben 24. Januar 2019 - 14:10

Solange HDMI vorhanden ist (habe seit jahren keinen TV mehr gekauft :D ) ist das selbstredend immer möglich.

Allerdings würde ich einen TV nur bedingt als Monitor verwenden... da gibt es finde ich bessere im Monitor-Bereich :unsure:

Ich differenziere da typische PC-Arbeit und Multimedia :) für letzteres hat klar der TV die Nase vorn.
1

#8 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 498
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 23

geschrieben 24. Januar 2019 - 14:17

Es kommt immer auf den TV drauf an. Manche billig TVs kann man als Bildschirm echt vergessen, da sieht man sofort jeden Pixel und die Farben sind auch komplett verkehrt. Monitore sind dagegen eigentlich besser für PC/Laptop geeignet und man findet weniger komplette Gurken was die Display-Qualität angeht.

Habe in letzter Zeit auf Reisen meinen Laptop öfter an die im Hotel vorhandenen TVs angesteckt und 75% der Fernsehgeräte waren dafür nicht so gut geeignet. Sie hatten alle 1080p Auflösung aber man merkte wirklich sehr deutliche Unterschiede im Vergleich zu normalen Monitoren.
Am besten fand ich einen nicht mehr ganz aktuellen Sony Bravia...(genaues Model kann ich mich jetzt nicht mehr entsinnen). Aber für einen 10-jährigen ist das vielleicht auch nicht soo wichtig, solange das Display funktioniert ;)

Edit: Auch Soundtechnisch gibt es viele Gurken. Oft war mir der Sound vom Laptop lieber als aus dem Fernseher.. . Daher am besten testen ;)

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 24. Januar 2019 - 14:19

1

#9 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.622
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 360

geschrieben 24. Januar 2019 - 15:13

In der Regel sind Fernseher nur dann nicht besonders gut als Monitor tauglich, wenn sie die native Darstellung der nötigen Auflösung nicht können. Oft haben die einen inzwischen nicht mehr nötigen Overscanbereich und den muß man abschalten, sonst ist das Bild leicht skaliert und im Monitorbetrieb hat man unscharfe Kanten an kleinen Details wie Buchstaben. Dafür gibt es erstmal den PC-Modus und dieser funktioniert meist nur über einen ganz bestimmten HDMI-Eingang.

Wenn aber dieses »Switch-Dingens« ausdrücklich für den Fernseher konzipiert ist (und für diese Info wollte ich eine »Expertenmeinung« abwarten), dann gibt es da auch keine Probleme und da ja schon ein TV, auf dem es offensichtlich zufriedenstellend funktioniert, vorhanden ist, ist doch der Vorschlag, sich gegebenenfalls einen neuen TV zu kaufen und dem Kind den älteren, aber sicher funktionierenden TV zu geben, die optimale Lösung.
Ich bin nicht faul, aber in meiner Work-Life-Balance ist gerade sehr viel Life.
1

#10 Mitglied ist offline   blommberg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 222
  • Beigetreten: 27. Juli 05
  • Reputation: 3

geschrieben 24. Januar 2019 - 15:24

Ok, danke vielmals, Leute. Neuer Fernseher zum Schulwechsel :wink:
1

#11 Mitglied ist offline   Davtrystohelp 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 21. November 19
  • Reputation: 0

geschrieben 21. November 2019 - 16:34

Beitrag anzeigenZitat (blommberg: 23. Januar 2019 - 18:58)

Hi, ich habe null Ahnung, frage für meinen 10-järigen Sohn, soviel vorweg erstmal.
Filius möchte mit der Switch häufig in groß spielen, wir möchten aber den Wohnzimmer-Fernseher nicht immer blockiert haben.
Erst dachte ich, am einfachsten einen PC-Monitor mit Lautsprechern besorgen. Inzwischen habe ich aber den Eindruck, dass ein ganz passabler Fernseher gar nicht mal so viel teurer ist. Der hätte dann ja auch einen Kabel-Tuner (evtl.) und Lautsprecher ja sowieso.
Wozu ratet Ihr?


In meinen Augen wäre ein eigener Fernsehen in dem Sinne doppelt praktisch, weil er vielleicht sogar ein bisschen größer ist und gleichzeitig normal als Fernseher benutzt werden kann
Für ein PC-Monitor wäre erst ein ganzer PC von Nöten, damit er andersseitig benutzt werden kann und außerdem freuen sich junge Kinder bestimmt eher darüber im eigenen Zimmer selbst Fernsehen schauen zu können :)
0

#12 Mitglied ist offline   Alpacagirl 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 25. November 19
  • Reputation: 0

geschrieben 25. November 2019 - 21:15

Die Lautsprecher taugen bei den Fernseher sowieso nichts. Wenn dein Sohn Kopfhörer nutzt, dann ist das eh obsolet. Würde eher in einen guten 4k Monitor investieren, da es sonst schlieren wirft bei schnellen spielen.
0

#13 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.785
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 312

geschrieben 26. November 2019 - 09:45

Beitrag anzeigenZitat (Alpacagirl: 25. November 2019 - 21:15)

Die Lautsprecher taugen bei den Fernseher sowieso nichts. Wenn dein Sohn Kopfhörer nutzt, dann ist das eh obsolet. Würde eher in einen guten 4k Monitor investieren, da es sonst schlieren wirft bei schnellen spielen.

Äh, nö, die heute gängigen TVs haben einen "Game Mode", das passt schon. Und ein TV ist bei dem Szenario sicher wesentlich flexibler als ein Monitor.

Außerdem reden wir hier nicht von Hardcore-Gaming mit High-End-PC, sondern von nem 10-jährigen mit seiner Nintendo Switch. Da kann man auch mal etwas auf dem Teppich bleiben... ;)

Dieser Beitrag wurde von DON666 bearbeitet: 27. November 2019 - 07:03

Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Grim Tales...
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#14 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 212
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 22

geschrieben 26. November 2019 - 23:03

Beitrag anzeigenZitat (Alpacagirl: 25. November 2019 - 21:15)

Die Lautsprecher taugen bei den Fernseher sowieso nichts. Wenn dein Sohn Kopfhörer nutzt, dann ist das eh obsolet. Würde eher in einen guten 4k Monitor investieren, da es sonst schlieren wirft bei schnellen spielen.

4k damit es keine schlieren wirft? lol
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0