WinFuture-Forum.de: Win 10 Phone im Netzwerk - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows Phone
Seite 1 von 1

Win 10 Phone im Netzwerk


#1 Mitglied ist offline   Pfälzer 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 03. November 16
  • Reputation: 0

geschrieben 03. November 2016 - 11:58

Hallo zusammen,
ich nutze seit weit über 10 Jahren Blackberrys und möchte da das BB OS10 nicht mehr von WhhatsApp unterstützt wird auf ein anderes Handy wechseln. Ins Auge fasste ich neben dem Sony X Compact die Lumina Handys 550 und 950.

Ich habe vermutlich eine recht einfache Frage, die mir aber bis jetzt niemand beantworten konnte:
Auf meinen Computern installierte ich das Programm "BlackBerry Link", welches bewirkte das die Handys, die sich auf dem Firmengelände (also im vom WLAN abgedeckten bereich befinden), im ganz normalen Windos Explorer sichtbar wurden. Auf diese Weise ist ein Vollzugriff auf die Daten der Handys möglich, ohne das Handy per Kabel anschließen zu müssen.

Wie ist das bei den Windows 10 Handys, buchen die sich auch im WLAN ein und werden im Windows Explorer sichtbar? Falls nicht, gibt es Programme die das ermöglichen?

Ich habe diese Funktion echt zu schätzen gelernt und möchte sie nicht missen. Im Geschäftsalltag erleichtert das einiges.

Grüße aus der Pfalz :)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Remscheid
  • Interessen:computer,musik,internet

geschrieben 03. November 2016 - 16:14

Im Normalfall siehst du nichts im Explorer, sonst kann man aber auf Daten über Cloud darauf zugreifen.
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Pfälzer 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 03. November 16
  • Reputation: 0

geschrieben 04. November 2016 - 17:46

Hmmm... ok doof
Dann ist es mit der Systemintegration dann offerbar doch nicht so weit hin, wie Microsoft das gerne in der Werbung mit "alles aus einem Guss" propagiert. Folglich wurden in erster Linie vor alles das Design des Homescreens aneinander angepasst. Schade eigentlich.

Du schreibst aber "im Normalfall". Gibt es mit Progammen, Apps eventuell doch Möglichkeiten?

Die normalen Cloud Anbieter sind für mich tabu, da ich Projektbezogen manchmal zur Geheimhaltung verpflichtet bin. Ich habe hier aber eine Synology NAS am laufen, möglicherweise gibts da ne App die mir im Netzwerk diverse Ordner syncronisert, wenn ich dann noch den Ordner in den die Camera speichert definieren könnte, wäre das möglicherweiise ein Ausweg.

Da ich noch das compacte neue Sony im Auge habe, poste ich die Frage nochmal in der Android Ecke des Forums. nur mit android hatte ich noch nie zu tun. Soweit ich weiß ist das auf Linux aufgesetzt, da tu ich mir immer ein wenig schwer. ;(

Grüße Wolf
0

#4 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 663
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 38

geschrieben 19. November 2016 - 00:27

Ganz genau, diese Clouds sollten generell absolut tabu sein für dienstliche Daten. Sonst könnten die Firmen ja gleich ihre Pläne für Neuentwicklungen deren gesamten Entwicklungsverlauf in die USA oder nach China schicken.

Aber genau aus dem Grunde, weil ich in dem Glauben war dass ein Handy mit Windows Plattform doch super gut mit dem Windows PC zusammenarbeiten müsste, hatte ich mich ebenfalls für ein Windows Phone entschieden. Aber "Pustekuchen", Android Handys kommen mit dem Windows PC tausendmal besser zurecht. Sowas erscheint doch wie ein schlechter Witz und man denkt dass sich MS einen Spass mit all diesen dummen Kunden macht die darauf herein fallen ein solches Handy zu kaufen. Irgendwo hatte ich dann auch mal gelesen dass diese Netzwerkeinkopplung über WLAN aus Sicherheitsgründen beim Windows Phone nicht möglich wäre. Das schein aber auch wieder so eine "Ente" von MS zu sein. Im Store habe ich eine App entdeckt mit der ist nämlich sehrwohl eine Kommunikation über WLAN zwischen PC und Windows Phone möglich. Nur bei MS ist man anscheinend nicht in der Lage soetwas gleich von vorn herein mit ins System einzubinden.
Warum mischt dann MS überhaupt erst im Handygeschäft mit wenn sie doch eh keine Lust haben auch was dafür zu tun?
Viele Grüße js1
0

#5 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.872
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 507
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Punxsutawney, 742 Evergreen Terrace

geschrieben 19. November 2016 - 06:40

Du möchtest mit dem Telefon im Firmennetzwerk sein, Ihr dürft keine Clouds verwenden wegen Geheimhaltung. Ist das nicht ein Widerspruch an sich? Du kannst ja mit dem Telefon die Daten abgreifen und dann von zu Hause aus in die Welt verteilen... Da nützt das sicherste Netzwerk nichts wenn dann doch der Komfort höher priorisiert wird.
against green Khmer
0

#6 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Remscheid
  • Interessen:computer,musik,internet

geschrieben 19. November 2016 - 10:15

Dazu muss das Firmennetzwerk aber auch passend eingestellt sein, denn am Handy kann man ein firmenprofil wählen, was dafür gedacht ist
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 663
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 38

geschrieben 23. November 2016 - 13:49

Es ist aber immer noch ein ziemlich gravierender Unterschied ob sich jemand in ein WLAN Netz einhacken kann, welches ja immernin räumlich an einen sehr begrenzten kleinen Ort gebunden ist. Oder ob man seine Daten in eine Cloud schickt, sozusagen den wirklichen Datenspionen rund um den ganzen Erdball direkt auf den Schreibtisch legt.
Viele Grüße js1
0

#8 Mitglied ist offline   Florentine 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 394
  • Beigetreten: 17. Januar 09
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Weiblich

geschrieben 26. November 2016 - 02:30

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 19. November 2016 - 06:40)

Du möchtest mit dem Telefon im Firmennetzwerk sein, Ihr dürft keine Clouds verwenden wegen Geheimhaltung. Ist das nicht ein Widerspruch an sich? Du kannst ja mit dem Telefon die Daten abgreifen und dann von zu Hause aus in die Welt verteilen... Da nützt das sicherste Netzwerk nichts wenn dann doch der Komfort höher priorisiert wird.


Hi !

Naja, ich will niemandem vor dem Kopf stoßen oder ähnliches, aber Du sagst ja selbst Firmennetzwerk, also Intranet anyone ? :rolleyes:
Ok, ich weiß selbst auch nicht, ob die Spione animalischer oder menschlicher Natur auch noch dadurch eindringt... *sfg* *Duck-und-Weg*

LG, Florentine. :wink:

Mein System :

Vista Home Premium SP2
Nvidia GeForce 7650 GS Grafikkarte 256 MB DDR2
Arbeitsspeicher 1024 MB DDR2 SDRAM mit 533 MHz 64 Bit
Intel Core 2 Duo Prozessor E6300 1.86 GHz, 2MB L2 Cache, 1066 MHz FSB
0

#9 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 64

geschrieben 26. November 2016 - 08:20

Was ist aus Android geworden Andriod im Netzwerk ??

Ohne MDM haste ein Sicherheitsproblem egal welches OS

Bei uns gibts für Handys nur E-Mail abrufen (Via Server in DMZ) in einer Sandbox wo nix was sonst auf dem Handy installiert ist rein kann.

Whattsapp und der übliche Kram ist verboten auf dein Dienstgeräten.

Hier ist was wie man Handys verwalten kann
https://www.mobileiron.com/de

hier was von Apple https://www.apple.co...t/business/mdm/

hier was von Sophos https://www.sophos.c...le-control.aspx

ohne so was lass ich kein Handy in unsere AD

wer Telearbeitsplatz hat bekommt Lappi mit VPN und schwupps braucht man nicht mal irgend ein NAS mit Wolkensoftware

Dieser Beitrag wurde von dale bearbeitet: 26. November 2016 - 08:28

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0