WinFuture-Forum.de: Als Desktop-Betriebssystem unpraktisch - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
  • 14 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Letzte »

Als Desktop-Betriebssystem unpraktisch

#31 Mitglied ist offline   TobStrom 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 10. Oktober 12
  • Reputation: 1

geschrieben 10. Oktober 2012 - 18:10

Wow, 4x4cm große Kacheln - das ist echt nicht so der Hammer. Ich persönlich könnte mich mit diesen Kacheln bei einem Smartphone oder Tablet sicher anfreunden. Aber auf dem Desktop bin ich mir nicht so sicher.

Irgendwie klicken wir doch alle seit 1995 auf Icons!
1

Anzeige



#32 Mitglied ist offline   nozz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 879
  • Beigetreten: 09. Oktober 06
  • Reputation: 13
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Oktober 2012 - 20:15

Also auf dem Desktop sind die Icons (inklusive Rahmen) auch nicht viel kleiner und was anderes ist der Startbildschirm ja auch nicht wirklich.
Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
0

#33 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.879
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 458
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Oktober 2012 - 22:34

Beitrag anzeigenZitat (Tran-Atlan: 10. Oktober 2012 - 12:10)

Die NT-Linie bis Windows 2000 betrachte ich als eigene Produktlinie, während ich XP, Vista, 7 und 8 als Hybride beider Linien ansehe.


Den Satz schreib ich mir auf. Der klingt klug, das kann man in der Firma mal bringen, wenn einer irgendwas wegen Windows fragt.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#34 Mitglied ist offline   Andre2779 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 149
  • Beigetreten: 24. Juni 06
  • Reputation: 11
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 11. Oktober 2012 - 22:52

Also setze Windows 8 nun seit knapp 5 Wochen Produktiv Tag für Tag ein und muss sagen, ich hab aktuell keine Probleme mit Windows 8 und alles funktioniert genau so wie ich es mir vorstelle.

Ich denke die ganzen nörgler lesen irgendwo Windows 8 soll schlecht sein und plapern die ganzen Unwahrheiten einfach nach. Dank potenter Hardware läuft hier alles Butter weich und genau so wie es sein soll. Die Leute die ebenfalls länger als 5min an der neuen Startseite rummeckern haben sich ebenfalls nie länger als 5minuten damit beschäftigt. Nach einer gewissen Eingewöhnungsphase merkt man gar keinen Unterschied mehr zu dem Vorherigen Startmenü. Alles geht bei mir Hand in Hand einfach ineinander über ohne groß mich irgendwie umstellen zu müssen.

Spiele und Programme laufen auch soweit ich das Beurteilen kann 1a. Hatte bis jetzt noch kein Programm oder Spiel welches nicht auf Anhieb funktionierte.

Ich denke zum Thema Windows 8 wird einfach viel zu viel nachgeplappert ohne wirklich Grundlagen dafür zu haben. Wer sich an das neue Startmenü wirklich nicht gewöhnen will oder kann, hat in 2Minuten das alte Startmenü wieder installiert, mitlerweile gibt es glaube 5 oder 6 Möglichkeiten dies nachzuholen.

Natürlich können die ganzen nörgler auch noch bei Windows XP bleiben, läuft ja schließlich auch heute noch.

Dieser Beitrag wurde von Andre2779 bearbeitet: 11. Oktober 2012 - 22:53

1

#35 Mitglied ist offline   Michael41a 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 208
  • Beigetreten: 01. Juli 07
  • Reputation: 21
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Oktober 2012 - 14:14

Beitrag anzeigenZitat (Johann1976: 09. Oktober 2012 - 19:37)

Es ist zwar recht interessant wie weit die Meinungen die Windows 8 betreffen, auseinander gehen, trotzdem kommen die Meisten nicht wirklich klar damit. [...]

Die Benutzerfreundlichkeit bleibt auf der Strecke.

Gut, einige mögen Windows 8 toll finden. Ich hätte von diesen Leuten aber gerne mal gewußt, WAS genau sie so toll finden.

Was ist an Windows 8, daß man dafür 140,-- Euro löhnt und freiwillig auf das Media Center, auf das Startmenü, die windowseigenen Spiele (Mahjong, Schach usw.) und die Miniprogramme verzichtet? Was genau ist an Windows 8 besser, um gegenüber Windows 7 einen Mehrwert von 140,-- Euro zu sehen?

Was ist an Windows 8 so toll, um für das gleiche Media Center wie in Windows 7 noch einmal Lizenzgebühren für MPEG zu zahlen? Wieso will man Windows 8 haben, obwohl man weiß, daß Microsoft mit dem Einloggen ziemlich genau weiß, was man mit dem Betriebssystem macht. Warum ist einem mit Windows 8 das "nach Hause telefonieren" plötzlich egal? Da wurde doch früher immer so ein Geschrei drum gemacht.

Wenn mir das einer überzeugend erklärt, bestelle ich mir bei Amazon heute noch Windows 8!!

P.S. Und bitte, ich will jetzt nicht hören, daß man z. B. die Miniprogramme oder das Startmenü nachrüsten kann. Und nein, ich bin kein armer Schlucker. Ich könnte mir diese 140,-- Euro locker leisten. Und kommt mir auch nicht mit "Windows 8 ist schneller". Das ist bei mir nicht der Fall.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
1

#36 Mitglied ist offline   Windows 8 User 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.552
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 240
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Oktober 2012 - 14:54

Och immer dieser ewige Streit, ob Windows 8 nun toll oder scheiße ist. :gähn:

Wer zwingt einen denn die Pro-Version zu kaufen? Für die DAUs reicht doch Windows 8 völlig aus, oder ein Upgrade von Windows 7 ist noch deutlich günstiger.

Ein paar Antworten auf deine Fragen bzw. vergleichbare Features:

Minianwendungen ---> Livetiles; bei Klick darauf mehr Infos als bei den Minianwendungen. (ob das nun auf dem Startmenü oder Desktop zu sehen ist, ist doch gleichgültig.

Es gibt offline Konten, wie früher auch.


Und viele neue Features werden z.B. auch im Windows 8 Infothread aufgelistet.




Andres Beitrag zu dem Thema hat alles sehr gut getroffen.

Dieser Beitrag wurde von Windows 8 User bearbeitet: 12. Oktober 2012 - 17:53

1

#37 Mitglied ist offline   Andre2779 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 149
  • Beigetreten: 24. Juni 06
  • Reputation: 11
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Oktober 2012 - 17:43

Beitrag anzeigenZitat (Michael41a: 12. Oktober 2012 - 14:14)

Gut, einige mögen Windows 8 toll finden. Ich hätte von diesen Leuten aber gerne mal gewußt, WAS genau sie so toll finden.

Was ist an Windows 8, daß man dafür 140,-- Euro löhnt und freiwillig auf das Media Center, auf das Startmenü, die windowseigenen Spiele (Mahjong, Schach usw.) und die Miniprogramme verzichtet? Was genau ist an Windows 8 besser, um gegenüber Windows 7 einen Mehrwert von 140,-- Euro zu sehen?

Was ist an Windows 8 so toll, um für das gleiche Media Center wie in Windows 7 noch einmal Lizenzgebühren für MPEG zu zahlen? Wieso will man Windows 8 haben, obwohl man weiß, daß Microsoft mit dem Einloggen ziemlich genau weiß, was man mit dem Betriebssystem macht. Warum ist einem mit Windows 8 das "nach Hause telefonieren" plötzlich egal? Da wurde doch früher immer so ein Geschrei drum gemacht.

Wenn mir das einer überzeugend erklärt, bestelle ich mir bei Amazon heute noch Windows 8!!

P.S. Und bitte, ich will jetzt nicht hören, daß man z. B. die Miniprogramme oder das Startmenü nachrüsten kann. Und nein, ich bin kein armer Schlucker. Ich könnte mir diese 140,-- Euro locker leisten. Und kommt mir auch nicht mit "Windows 8 ist schneller". Das ist bei mir nicht der Fall.


Typischer Fall von kompletter Fehlinformiertheit.... Informier dich doch bitte vorher erst einmal und verbreite dann wieder falsche Fakten. Noch nie Windows 8 gestartet aber in der Luft zereißen, was bringt es solchen Leuten wie dir denn?

Deine Spiele kann man sich im Shop direkt installieren wenn man Sie denn unbedingt benöitgt. Lokales Konto kann man auch einrichten ohne überhaupt jemals mit Microsoft in Kontakt treten zu müssen. Online Konto braucht man nicht, nur wenn man alles Synchron halten will (ist bei Apple und Google genauso)

Dieser Beitrag wurde von Andre2779 bearbeitet: 12. Oktober 2012 - 17:44

4

#38 Mitglied ist offline   Mac1309 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 88
  • Beigetreten: 30. August 06
  • Reputation: 5

geschrieben 15. Oktober 2012 - 10:21

Ich nutze Win 8 nun seit der offiziellen "Beta" und die Final seit Release in Technet.

Viele der Negativkritiken hier im Thread kann ich nur teilen und bestätigen. Der größte Missstand in Windows 8 ist diese "Modern UI (ehemals Metro)".
Keine Ahnung, was die Jungs bei MS für bewusstseinserweiternde Dinge genommen haben, aber das Zeug muss gut sein :blink:

Hier wurden irgendwie 2 unterschiedliche Oberflächen (alte Oberfläche / Startmenü / Desktop since Win95 und neue modern UI) vermischt und das auch nur stümperhaft.
Rein vom worklfow her benötigt man für viele Dinge mehr Klicks wie vorher.
Bestes Beispiel "Herunterfahren" -> Früher: Linksklick auf die Win-Kugel -> Linksklick auf Herunterfahren -> BAM ! Heute: Mit der Maus rechts auf die charmbar (toller Name, die hat mords "charm")....besonders spassig, wenn man 2 Monitore benutzt und es eine Fummelei ist die charmbar aktiv zu halten ohne auf den 2. Bildschirm zu rutschen :rolleyes: - dann auf "Einstellungen", "Ein/Aus" und dann herunterfahren.
Hinzu kommen Systemeinstellungen die zum Teil im AOL 2.0 (ehm modern ui-style) gehalten sind und andere die im alten, bekannten Windows Vista/7-Format angezeigt werden.

Unterm Strich versuchen die meisten Anwender die "Metro-Oberfläche" zu umgehen (zumindest kann man das den allgemeinen Meinungen im Netz entnehmen), ein eindeutiges Zeichen, dass die "Innovation" oder Verschmelzung 2er Plattformen - Tablet / PC - entweder zu früh oder nicht vereinbar ist.

Windows 8 ist auf eine Touchbedienung ausgelegt und auf Tablets/Phones bestimmt ein Traum, auf dem Desktop-PC ist es aber ein Albtraum.
Windows 8 wird in Firmen so schnell keinen Einzug finden, denn alleine die Schulungsmaßnahmen sprengen jeglichen Rahmen und wer mit IT-Support in Firmen zu tun hat, weiß wie schwer es schon ist einem "DAU" nur den Unterschied zwischen Links- oder Rechtsklick klar zu machen oder warum man einen Hyperlink nicht doppelklicken muss :).

Unter der Haube macht Win 8 einen guten Eindruck und auch der neue Taskmanager und die Explorer-Oberfläche gefällt, allerdings hätte man ganz einfach zwischen PC und Touchgerät unterscheiden sollen und die "Metro"-Oberfläche als Wahloption zum Startmenü für PCs einrichten sollen.

Gruß Mac
4

#39 Mitglied ist offline   djsven1 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 22. November 06
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Oktober 2012 - 22:33

Super genau meine Meinung
Gruß
Sven
0

#40 Mitglied ist offline   Astorek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.144
  • Beigetreten: 28. Juli 07
  • Reputation: 42
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 16. Oktober 2012 - 23:45

Beitrag anzeigenZitat (Andre2779: 12. Oktober 2012 - 17:43)

Deine Spiele kann man sich im Shop direkt installieren wenn man Sie denn unbedingt benöitgt.
Ich verstehe aber die Notwendigkeit nicht, teilweise jede Kleinigkeit jetzt urplötzlich in Shops auslagern zu müssen - wenn man nicht gerade schnelles DSL hat, bringt es einem doch nicht, jetzt ab sofort für eine Runde Minesweeper ernsthaft erstmal 100 MB (Jepp, keine Ahnung was in den 100 MB alles drinsteckt) herunterladen muss... Und natürlich bekommt man hier ausschließlich eine Metro-App, die Win32-Version von Minesweeper darf man sich scheinbar von einer früheren Windows-Version rüberkopieren...

Zitat

Lokales Konto kann man auch einrichten ohne überhaupt jemals mit Microsoft in Kontakt treten zu müssen. Online Konto braucht man nicht, nur wenn man alles Synchron halten will (ist bei Apple und Google genauso)
Ich gestehe, ich weiß nicht wie es in anderen Versionen aussieht, aber die legal herunterladbare RTM (basiert AFAIK auf die Enterprise-Fassung) hat da schon ziemlich penetrant Werbung für das Online-Konto gemacht und überall drauf hingewiesen, was man denn alles für Nachteile ohne das Konto hat... Auf einem Handy- oder Tablet-Betriebssystem ist man sowas vielleicht gewohnt, aber auf dem PC? Ich weiß nicht...

Dieser Beitrag wurde von Astorek bearbeitet: 16. Oktober 2012 - 23:46

1

#41 Mitglied ist offline   Michael41a 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 208
  • Beigetreten: 01. Juli 07
  • Reputation: 21
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Oktober 2012 - 07:57

Beitrag anzeigenZitat (Andre2779: 12. Oktober 2012 - 17:43)

Typischer Fall von kompletter Fehlinformiertheit.... Informier dich doch bitte vorher erst einmal und verbreite dann wieder falsche Fakten. Noch nie Windows 8 gestartet aber in der Luft zereißen, was bringt es solchen Leuten wie dir denn?

Mal etwas genauer lesen? Ich schrieb: "Und kommt mir auch nicht mit "Windows 8 ist schneller". Das ist bei mir nicht der Fall." Wenn ich zu der Überzeugung komme, daß Windows 8 bei mir nicht schneller ist, kannst Du davon ausgehen, daß ich Windows 8 ganz sicher schon einmal gestartet habe.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
1

#42 Mitglied ist offline   Mac1309 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 88
  • Beigetreten: 30. August 06
  • Reputation: 5

geschrieben 17. Oktober 2012 - 08:51

Beitrag anzeigenZitat (Michael41a: 17. Oktober 2012 - 07:57)

Mal etwas genauer lesen? Ich schrieb: "Und kommt mir auch nicht mit "Windows 8 ist schneller". Das ist bei mir nicht der Fall." Wenn ich zu der Überzeugung komme, daß Windows 8 bei mir nicht schneller ist, kannst Du davon ausgehen, daß ich Windows 8 ganz sicher schon einmal gestartet habe.

Nur weil Windows 8 bei DIR nicht schneller ist, haben also alle bisherigen Reviews und Tests unrecht bzw. spezielle Win 8 Hardware ?
Windows 8 startet gemessen schneller und fühlt sich beim Arbeiten deutlich flüssiger an.
Bei aktueller Hardware mit SSD geht es aber nur noch um messbare und kaum spürbare Unterschiede zwischen einzelnen Windows-Versionen. Je älter/langsamer aber die Hardware wird, desto spürbarer wird der (kleine) Performanceschub, den Windows 8 bringt.

Wenn Windows 8 nun wirklich langsamer als Windows 7 bootet, dann kann das an diversen Dingen und in 1. Linie an noch fehlender Treiber liegen.
Ich habe 4 Pcs/Notebooks mit Windows 8 laufen und hatte davor Win 7 auf jedem Gerät. Ich spüre bei allen 4 Geräten Unterschiede zwischen Win 7 und 8 und Win 8 läuft auf allen spürbar "smoother". Alle Testsysteme sind mit Core i5/i7, mind. 8 GB RAM und SSD ausgestattet.

Alleine schon ein Blick in die RAM-Auslastung sollte dir Unterschiede zwischen 7 und 8 deutlich machen :-).

Es gibt etliche Angriffspunkte für Windows 8, aber die Performance/Stabilität gehört garantiert nicht dazu !

Gruß Mac
1

#43 Mitglied ist offline   fotograf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 659
  • Beigetreten: 03. Dezember 06
  • Reputation: 49
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Oktober 2012 - 11:10

Ich finde dieses Pro und Kontra Win 8 einfach nur noch lustig weil sich die meisten Beiträge die Win8 als unproduktiv und fast nicht nutzbar betiteln sehr schnell als das outen was sie sind...nämlich nur reine Polemik gegen Windows 8 aus welchen Gründen auch immer.

Interessant zu lesen finde ich eher Beiträge von Usern die vorher (auch hier im Forum) ähnlich negativ gegen Windows 8 eingestellt waren und das auch so äußerten und nun nach einer etwas längerer Benutzungszeit doch feststellten das alles gar nicht so schlimm ist wie es vorher mit neuen Features wie Metro den Anschein hatte...sie merken das alles was vorher funktionierte auch jetzt noch klappt und man die Kacheln nicht zwingend vorgesetzt bekommt wenn man sie nicht möchte (außer beim Systemstart, aber nach einem Klick ist auch das erledigt).

Nur weil eben Metro (ja ich weiß, heißt mittlerweile anders) primär bei den meisten Ersteindrücken ins Auge sticht und von MS auch bevorzugt beworben wird heißt das ja noch lange nicht das MS den Desktop vernachlässigt hat, die müssen halt aus Wettbewerbsgründen den Kunden und notfalls auch aufdringlicher die Gründe und Möglichkeiten der neuen Touchbedienung präsentieren und bewerben um endlich auf dem Mobilsektor ernsthaft Marktanteile zu bekommen um dort nicht ganz zu scheitern.
Das passiert von Seitens MS zwar nicht immer ganz geschickt und die Windowsbasher nutzen das dann ganz gerne aus, aber die Praxis zeigt das Windows 8 für den nur Desktopbenutzer keine Nachteile bringt sondern auch Vorteile. Und die neuen Möglichkeiten die sich Hardwareübergreifend ergeben zwischen Mobil und Desktop lassen sich jetzt schon durch die vorgestellten neuen mobilen Geräte mit Win 8 erahnen, z.b.einen richtigen Desktop auch auf einem Tablet ist für den einen oder anderen bestimmt etwas feines.

Diese ganzen Argumente gegen Win 8 wie eben "die nutzlosen und unproduktiven Kacheln" oder das fehlende Startmenü" werden sich bald in Rauch auflösen, wenn die meisten User erst einmal selbst Windows 8 benutzen werden sie feststellen das vieles was gegen Windows 8 angeführt wurde eben nur billige Polemik war die von den beim Erscheinen einer neuen Windowsversion immer wieder präsenten "Windows ist schlecht Predigern" wie Spam in allen möglichen Foren im Internet nachgeplappert und so verbreitet werden...darum lohnt es sich auch nicht mehr auf Argumente gegen Win8 zu antworten die auch hier im Forum schon mehr als ausgiebig mit Praxiserfahrungen begegnet wurden.

Wenn man sieht das z.b. bei Amazon das Upgrade von Win8 an erster Stelle der Vorbestellungen steht, dann läßt sich erahnen das es zum Glück doch noch genug User gibt die lieber auf eigene Erfahrungen setzen als auf nachgeplapperte "Hören-Sagen Erfahrungen" vieler die sich in Foren hartnäckig gegen Windows 8 ausleben.

Dieser Beitrag wurde von fotograf bearbeitet: 17. Oktober 2012 - 11:13

This System is protected with Brain.exe
Aus Datenschutzgründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Postings
4

#44 Mitglied ist offline   Astorek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.144
  • Beigetreten: 28. Juli 07
  • Reputation: 42
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Oktober 2012 - 11:39

Beitrag anzeigenZitat (fotograf: 17. Oktober 2012 - 11:10)

Interessant zu lesen finde ich eher Beiträge von Usern die vorher (auch hier im Forum) ähnlich negativ gegen Windows 8 eingestellt waren und das auch so äußerten und nun nach einer etwas längerer Benutzungszeit doch feststellten das alles gar nicht so schlimm ist wie es vorher mit neuen Features wie Metro den Anschein hatte...sie merken das alles was vorher funktionierte auch jetzt noch klappt und man die Kacheln nicht zwingend vorgesetzt bekommt wenn man sie nicht möchte (außer beim Systemstart, aber nach einem Klick ist auch das erledigt).
Wobei man nicht den Eindruck erwecken sollte, dass sämtliche "alte Hasen" jetzt mit Win8 plötzlich zufrieden sind ;)

Zitat

Nur weil eben Metro (ja ich weiß, heißt mittlerweile anders) primär bei den meisten Ersteindrücken ins Auge sticht und von MS auch bevorzugt beworben wird heißt das ja noch lange nicht das MS den Desktop vernachlässigt hat
Ich würde dir zustimmen, wenn es denn Möglichkeiten gäbe, das klassische Verhalten wiederherzustellen - es ist ja nicht so, dass diese Funktionalität nicht noch nebenher zur Verfügung gestellt werden könnte. Aber man hat aus Seiten von MS direkt Vorkehrungen getroffen, damit nichtmal Registryeinträge mehr funktionieren - und das sind doch wohl beileibe Vorkehrungen, die mehr als "nur" den Durchschnitts-PC-User treffen. Besonders pikant ist das deshalb, weil die ganzen Mechanismen nämlich noch in den Beta-Versionen von Win8 funktioniert haben...


Und bei allem Respekt: Wer behauptet, durch Metro-isierung von Windows wäre der Desktop nicht vernachlässigt worden (er wurde gestutzt, das sollte jeder sehen der Augen im Kopf hat), den kann ich beim besten Willen nicht ernst nehmen. Sorry, meine Meinung, und ich bin halt ein Kerl der sowas nicht durch die Blume sagt...


Den Rest möchte ich ehrlichgesagt nicht kommentieren, da du dir nicht die Mühe machst, die angeblich neuen Desktop-Vorteile anzuführen, sondern lediglich sämtliche Kritiker als Nachplapperer und Schlecht-Prediger hinstellst...

Dieser Beitrag wurde von Astorek bearbeitet: 17. Oktober 2012 - 11:42

1

#45 Mitglied ist offline   fotograf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 659
  • Beigetreten: 03. Dezember 06
  • Reputation: 49
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Oktober 2012 - 14:13

Beitrag anzeigenZitat (Astorek: 17. Oktober 2012 - 11:39)



Den Rest möchte ich ehrlichgesagt nicht kommentieren, da du dir nicht die Mühe machst, die angeblich neuen Desktop-Vorteile anzuführen, sondern lediglich sämtliche Kritiker als Nachplapperer und Schlecht-Prediger hinstellst...


Darauf (auf alles) kann man eigentlich nur folgendes antworten:
wer lesen kann hat klar einen Vorteil...und wenn du das nicht kannst dann kann ich das leider auch nicht ändern, daran musst du schon selber arbeiten anstatt das meiste falsch zu interpretieren, ob nun bewusst oder aus Mangel...siehe erster Satz.... :rolleyes:
This System is protected with Brain.exe
Aus Datenschutzgründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Postings
2

Thema verteilen:


  • 14 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • Letzte »

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0