WinFuture-Forum.de: Cad-spezialisten Anwesend? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
Seite 1 von 1

Cad-spezialisten Anwesend? 2D-Ansicht benötigt...


#1 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.964
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 299
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 23. April 2008 - 17:57

Hallo. Ich habe ein wahrscheinlich etwas ungewöhnlicheres Anliegen, und zwar benötige ich eine 2D-Ansicht eines dreidimensionalen Objektes zur Anfertigung desselben, oder anders gesagt suche ich jemanden der ein Cad-Programm hat und sich damit auskennt.
Es geht um ein Deckensegel, welches eine Rundung aufweist. Auf einer Grafik sieht das ganze so aus:

Ich würde eine Seite des Segels als 2D-Vorlage benötigen, um es in Blech anfertigen zu können (drucken, auflegen, ausschneiden, biegen und schweißen).
Zu den Maßen: Die obere Seitenlänge eines Segels beträgt 3,45m, die Höhe des Segels selbst beträgt 1,80m. Es sitzt auf einer quadratischen Betonsäule auf, eine Kantenlänge der Säule beträgt 0,4m (Abw. 1,6m).
Weitere Maße sind nicht gegeben (leider auch kein Radius der Biegung), das muss aber auch nicht sooo genau sein, schätzen reicht. Es geht nur um den Gesamteindruck. Wenn ich ihn schätzen müsste würde ich sagen ca. 2,60-2,90m, ist aber wie gesagt eine Schätzung.
Schön wäre es, wenn das ganze als Vektordatei exportiert werden könnte, da ich dann auch selbst noch etwas damit weiterarbeiten könnte (verkleinern zwecks anfertigen eines Musters).
Danke im Voraus :wink:

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 23. April 2008 - 18:14

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   h-a-n-n-e-s 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 823
  • Beigetreten: 11. August 06
  • Reputation: 1

geschrieben 23. April 2008 - 18:44

Hallo,
ich hoffe ich habe das richtig verstanden, wenns nicht stimmt-> Bescheid sagen :wink:

Angehängtes Bild: cad_w.jpg

Gruß Hannes
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.964
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 299
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 23. April 2008 - 20:02

Ne, ich weiss nicht, ich glaub ich hab es schlecht beschrieben, ich weiss aber auch leider nicht, wie ich mich ausdrücken soll, aber ich versuche es mal:
Also, 1. Danke für die Mühe ;-)
Dann: Ich muss dieses Deckensegel real bauen für meine Prüfung. Alles was ich habe, um es zu bauen ist oben gezeigte Zeichnung und das obere Maß des Segels, sowie das Maß des Pfeilers. Im Endeffekt nicht schlimm, die ungefähre Höhe, wo das Deckensegel anfängt lässt sich recht gut schätzen aufgrund des Aufmaßplanes, ebenso wie hoch es ca. ist. Der Rest können ebenfalls Schätzwerte sein, die Optik soll halt einigermassen stimmen. Soviel zur Vorgeschichte, und nun zur Umsetzung:
Ich benötige eine Vorlage, wie ich ein Blech so zuschneiden muss, dass, wenn ich vier Stück davon nehme, erst auf die Rundbank gebe und sie anschliessend wieder zusammenschweiße es eben wieder jenes Deckensegel ergibt. Und zwar dreidimensional, real halt, Höhe, Breite und Tiefe.
Die Vorlagen von dir kann ich zwar problemlos aufeinanderlegen, aber es ergibt in der dritten Dimension keinen Zusammenschluss.
Um das ganze vielleich etwas besser rüberzubringen dein Entwurf, mal 4 genommen und im richtigen Sinne nebeneinandergelegt:

Stell dir vor das die roten Rechtecke nach oben geklappt werden und an den Enden jeweils verklebt, das wär der obere Abschluss. Das schwarze Quadrat in der Mitte ist die Säule. Und jetzt sollen die Enden der ?Dreiecke? am Pfeiler nach unten gebogen werden, so das die Seitenkante eines Dreiecks wieder die Seitenkante des anderen Dreiecks trifft.
Und um es dann noch schwieriger zu machen wird der Pfeiler in der Mitte zum Schluss noch um 45° gedreht, was im Blech und somit in der Zeichnung auch noch Berücksichtigung finden müsste:

Nur mal als Anhaltspunkt, so ungefähr sollte die Draufsicht des Teils vermutlich aussehen:

Die Säule wurde nur aus Demozwecken mit eingezeichnet, damit man sieht das diese um 45° gedreht eingefügt wird.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 23. April 2008 - 21:13

0

#4 Mitglied ist offline   h-a-n-n-e-s 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 823
  • Beigetreten: 11. August 06
  • Reputation: 1

geschrieben 24. April 2008 - 14:33

Hallo

Irgendwie glaube ich reicht mein Vorstellungsvermögen nicht ganz aus.

Zitat

Die Vorlagen von dir kann ich zwar problemlos aufeinanderlegen, aber es ergibt in der dritten Dimension keinen Zusammenschluss.


Ja, weil die Bleche ja noch nicht gebogen sind, wenn man die Bleche alle mit einem Radius von 152 biegen würde und dann zusammenlegt müssten sie doch wieder zusammenpassen oder? :)

Wenn ich das ganze in die 3D Ansicht drehe dann sieht das ganze so aus:
Angehängtes Bild: cad.jpg

Ich werde das ganze nochmal komplett neu Zeichen, vielleicht komme ich ja dann drauf.

Gruß Hannes
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.964
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 299
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 24. April 2008 - 14:38

Naja, ich hab mir Grafik einfach mal spasseshalber vier mal ausgedruckt (für alle 4 Seiten), auf Papier ausgeschnitten und dann versucht als komplettes Segel zusammenzubauen. Es passt nicht, egal wie ich es drehe und wende :)
Zur Verdeutlichung, momentane Situation:

Sollsituation:

Wie man hier vielleicht schlecht erkennen kann, wenn ich die Dreiecke zusammenfüge ist der Winkel oben nicht mehr gegeben, der ist dann null, soll aber 45° betragen.
Die Dreiecke sollen aber, wenn sie fertig zusammengefügt sind, ein komplettes Segel ergeben.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 24. April 2008 - 14:52

0

#6 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.964
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 299
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 24. April 2008 - 14:55

Beitrag anzeigenZitat (h-a-n-n-e-s: 24.04.2008, 15:33)

Ja, weil die Bleche ja noch nicht gebogen sind, wenn man die Bleche alle mit einem Radius von 152 biegen würde und dann zusammenlegt müssten sie doch wieder zusammenpassen oder? unsure.gif

Hm, ich frag mich ob wir grade aneinander vorbei reden?
Ich bräuchte die Ansicht des Segels, wenn es noch nicht gebogen ist, aus der Ansicht des gebogenen Segels kann ich mir ja keines basteln?
Ich hab im Endeffekt vor das Segel als Grafik auszudrucken, auf ein Blech aufzulegen, um es dann anhand der Linien auszuschneiden. Und aus 4 dieser Bleche würde ich mir dann nach biegen ein komplettes Segel anfertigen können.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 24. April 2008 - 14:58

0

#7 Mitglied ist offline   h-a-n-n-e-s 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 823
  • Beigetreten: 11. August 06
  • Reputation: 1

geschrieben 24. April 2008 - 15:43

Hallo

Mein letzter Versuch, wenns nicht passt dann bekomm ich es auch nicht mehr hin.
Ich werde das später auch auf Papier testen.
Angehängtes Bild: 1.jpg
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.964
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 299
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 24. April 2008 - 15:47

Kann nicht klappen, da Rundungen definitiv drin sind. Nur dürfte der Radius die 3m-Marke ankratzen.
Auf jeden Fall schonmal danke :)
0

#9 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.964
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 299
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 28. April 2008 - 19:54

Push :wink:
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0