WinFuture-Forum.de: Die Seekabel-sabotage - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Die Seekabel-sabotage


#1 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Februar 2008 - 15:11

Die Seekabel-Sabotage

Klar, wenn nach und nach fast ein halbes Dutzend Internet-Backbones für den Mittleren Osten auf dem Grunde des Mittelmeers durchtrennt werden, konnte es nicht eine liebeskranke Königskrabbe gewesen sein.

Das böse Wort von der Sabotage nahm nun der Weltverband International Telecommunication Union in den Mund. Dessen Sprecher Sami al-Murshed plauderte gegenüber AFP von der laufenden Untersuchung der mysteriösen Vorgänge.

Vollständiger Artikel und Quelle(n)

Englische Originalquelle

Dieser Beitrag wurde von nim bearbeitet: 21. Februar 2008 - 17:56

0

Anzeige



#2 _Anjin_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 19. Februar 2008 - 15:23

Ja, wir hatten im Smalltalk schon darüber spekuliert, dass es die Iraner waren.
0

#3 Mitglied ist offline   swissboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.299
  • Beigetreten: 29. Dezember 04
  • Reputation: 2
  • Wohnort:127.0.0.1

geschrieben 19. Februar 2008 - 15:40

... viel Polemik, keine Fakten, ein irreführender Titel, wie immer bei theInquirer-News.

Dieser Beitrag wurde von swissboy bearbeitet: 19. Februar 2008 - 15:40

0

#4 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Februar 2008 - 15:46

Beitrag anzeigenZitat (swissboy: 19.02.2008, 15:40)

... viel Polemik, keine Fakten, ein irreführender Titel, wie immer bei theInquirer-News.

Genau wie dein Kommentar.

@Anjin
Waren die Iraner nicht auch selbst davon betroffen?

Dieser Beitrag wurde von Großer bearbeitet: 19. Februar 2008 - 15:48

0

#5 _Anjin_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 19. Februar 2008 - 15:57

Beitrag anzeigenZitat (Großer: 19.02.2008, 15:46)

@Anjin
Waren die Iraner nicht auch selbst davon betroffen?


Wie gesagt: Alles Spekulation.

Meine Theorie: Den iranischen Revolutionswächtern ist das Internet zuwieder und sie wollen ihre Jugend vor dem Netz beschützen. Ich habe mal irgendwo in einer Statistik gelesen (bitte lasst mich nicht danach suchen), dass die meisten Ü18-Seiten von arabischen Ländern und auch vom Iran aufgerufen werden.
0

#6 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Februar 2008 - 16:05

Unmöglich ist es nicht, aber denen dürfte wenn dann doch klar sein dass es auf Dauer nichts bringt.
Es würde doch mehr bringen den Providern ala China ungwollte Seiten zu verbieten.
0

#7 Mitglied ist offline   Internetkopfgeldjäger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.718
  • Beigetreten: 29. Januar 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen::-)

geschrieben 19. Februar 2008 - 16:18

Verdeckte Operation "Swordfish"? :)


Gruß, Internetkopfgeldjäger
0

#8 _MCDX_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 19. Februar 2008 - 18:50

Beitrag anzeigenZitat (Großer: 19.02.2008, 15:46)

@Anjin
Waren die Iraner nicht auch selbst davon betroffen?

Gemäss Hamos, äh Leshrac kein bisschen.


Beitrag anzeigenZitat (Internetkopfgeldjäger: 19.02.2008, 16:18)

Verdeckte Operation "Swordfish"? ;)

haha, der war gut! ;)
0

#9 Mitglied ist offline   Leshrac 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 1.434
  • Beigetreten: 14. November 05
  • Reputation: 133
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Fujayrah (UAE)

geschrieben 19. Februar 2008 - 22:54

Beitrag anzeigenZitat (Großer: 19.02.2008, 18:46)

Waren die Iraner nicht auch selbst davon betroffen?

Bisher habe ich aus keiner verlässlichen Quelle gehört, dass Iran in irgendeiner weise davon betroffen ist, gerade das macht die Sabotage-Gerüchte ja auch so plausibel. Wäre ja nicht das erste mal, dass diese Pfeifen solch eine sinnlose Aktion starten, e.g. Straight of Hormuz verminen...

Die Verbindungen in den UAE, Oman, Qatar und Bahrain sind jedenfalls noch immer dadurch beeinträchtigt. Man merkt auch deutlich, dass alle die nur können auf Satellit ausweichen. Normal haben wir über das Satcom 4.2Mbps, momentan geht das teilweise auf unter 1Mbps herunter.
0

#10 Mitglied ist offline   DiNozzo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.444
  • Beigetreten: 13. Dezember 03
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. Februar 2008 - 23:45

irgendwer brachte auch amerikanische auslandsbehörden mit ins spiel, die angeblich die verbindung torpedieren, um einen angriff auf den iran vorzubereiten :imao:
0

#11 Mitglied ist offline   Bullayer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.976
  • Beigetreten: 08. Februar 08
  • Reputation: 34
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:DE-RLP-COC

geschrieben 20. Februar 2008 - 06:48

Alles nur Vermutungen
Sonntags kein Support - (2. Mose 20,8-11)
0

#12 Mitglied ist offline   Leshrac 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 1.434
  • Beigetreten: 14. November 05
  • Reputation: 133
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Fujayrah (UAE)

geschrieben 20. Februar 2008 - 10:45

Beitrag anzeigenZitat (DiNozzo: 20.02.2008, 02:45)

irgendwer brachte auch amerikanische Auslandsbehörden mit ins spiel, die angeblich die Verbindung torpedieren, um einen Angriff auf den Iran vorzubereiten :imao:

Wo wäre dazu der sinn, die Internetanbindung der Obengenannten Länder zu sabotieren? Die haben allesamt mit dem Iran etwa so viel zu tun, wie der Vatikan mit Saudi Arabia...
Einzig vielleicht, um den Iranern die Schuld der Sabotage dann in die Schuhe zu schieben, aber das klingt mir schon wieder etwas arg viel nach conspiracy :)
0

#13 _m.i.s.t.e.r.x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. Februar 2008 - 13:05

Hallo

ein Gutes hat es ja zumindest der Spam in meinen E-mail Postfach seither gleich null :)

also von mir aus kann es so bleiben . :imao:

die da drüben sollen eben ne Buschtrommel nehmen zwecks Verbindung :)

Gute Sabotage Arbeit :)


mfg mister x
0

#14 Mitglied ist offline   swissboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.299
  • Beigetreten: 29. Dezember 04
  • Reputation: 2
  • Wohnort:127.0.0.1

geschrieben 20. Februar 2008 - 13:36

Beitrag anzeigenZitat (m.i.s.t.e.r.x: 20.02.2008, 13:05)

ein Gutes hat es ja zumindest der Spam in meinen E-mail Postfach seither gleich null

Quatsch, wenn dem so ist hat das andere Gründe. Spam kommt hauptsächlich aus anderen Ecken der Welt, informiere dich mal.
0

#15 Mitglied ist offline   Leshrac 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 1.434
  • Beigetreten: 14. November 05
  • Reputation: 133
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Fujayrah (UAE)

geschrieben 20. Februar 2008 - 14:59

Und ich hatte mich bereits gewundert, dass der erste ungebildete/unqualifizierte Kommentar dieser Art so lang auf sich warten ließ...
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0