WinFuture-Forum.de: Linux-smalltalk - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Linux
  • 164 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Letzte »

Linux-smalltalk

#1 Mitglied ist offline   .nano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.112
  • Beigetreten: 27. Dezember 04
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Dezember 2006 - 16:49

Wie einige User es hier bereits angemerkt haben, fehlt hier im Linux-Forum ein Smalltalk-Thread, den ich hiermit eröffnen will.

Regeln die hier gelten:
a) die Allgemeinen WF-Forenregeln
b) hier wird sich nur über *nix, und die passende Software dazu, unterhalten (Linux, BSD, Solaris, wasauchimmer. Nur nicht Windows!)
c) hier wird nicht geflamt, was denn die beste Distribution ist. *Sachliche* Diskussionen sind aber ok

Mehr fällt mir grad nicht ein, werde aber ergänzen, wenn mir was einfallen sollte.

Happy Posting!

cheers, nano

btw: Vllt. könnte man auch diesen Thread bei genügender Popularität pinnen ;D

Dieser Beitrag wurde von .nano bearbeitet: 12. Dezember 2006 - 17:06

imo!
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   janboe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.304
  • Beigetreten: 17. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Dezember 2006 - 16:51

Danke, Das war schon lange überfällig ;D
0

#3 Mitglied ist offline   .nano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.112
  • Beigetreten: 27. Dezember 04
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Dezember 2006 - 16:53

Ich frage mcih dann nur, warum das dann keine gemacht hat ;)

(Mist, eigentlich wollte ich hier aus dem Forum weg ;D)
imo!
0

#4 Mitglied ist offline   Cryson 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 988
  • Beigetreten: 16. April 06
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Dezember 2006 - 16:57

warum willst du uns denn verlassen .nano
Meine Beiträge können Spuren von Ironie enthalten.
0

#5 Mitglied ist offline   janboe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.304
  • Beigetreten: 17. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Dezember 2006 - 16:58

Beitrag anzeigenZitat (.nano: 12.12.2006, 16:53)

Ich frage mcih dann nur, warum das dann keine gemacht hat ;)


Hmm.. hat sich wohl niemand getraut ;) (Ja, mich eingeschlossen)

Weg? Von hier? Warum das denn ;D
0

#6 Mitglied ist offline   .nano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.112
  • Beigetreten: 27. Dezember 04
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Dezember 2006 - 17:00

(Da frage ich mich doch manchmal, wofür es Signaturen gibt? ;D)

Um den eigentlichen Linux-Sinn wiederzufeinden:

Kennt einer eine Seite, wo solche Linuxsprüche gesammelt sind?
Sowas in die Richtung "Linux kann nicht abstürzen, weil Pinguine nicht fliegen können."
imo!
0

#7 Mitglied ist offline   janboe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.304
  • Beigetreten: 17. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Dezember 2006 - 17:02

Nen paar gäbs hier: http://de.wikiquote.org/wiki/Linux
http://www.ostc.de/q....html#LinuxUnix

Hehe: Die MACler machen uns schon nach ;D Mac - Smalltalk

Dieser Beitrag wurde von janboe bearbeitet: 12. Dezember 2006 - 17:26

0

#8 Mitglied ist offline   janboe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.304
  • Beigetreten: 17. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Dezember 2006 - 17:26

Na, wer hat den denn jetzt gepinnt?
0

#9 Mitglied ist offline   flo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.568
  • Beigetreten: 14. November 04
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Dezember 2006 - 17:43

<--
0

#10 _deen_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. Dezember 2006 - 20:22

Finde ich super, dass es sowas hier jetzt gibt.

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit eine WMV mit DRM unter Linux zum Laufen zu bekommen?
0

#11 Mitglied ist offline   Graumagier 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.569
  • Beigetreten: 01. März 04
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Dezember 2006 - 20:34

CrossOver Office mit dem WMP wäre eine Möglichkeit. Prinzipiell will man das aber sowieso nicht :P
"If you make something idiot proof, someone will invent a better idiot." - Marvin

For Emails always use OpenPGP. My KeyID: 0xA1E011A4
0

#12 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.577
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Dezember 2006 - 21:00

Ich finde es gut das es so ein Topic hier gibt.

Gestern (oder heute Nacht) kam ein Beitrag bei N@no über die Umstellung der Stadt München von Windows auf Linux.
Bisher hatte München Windows NT4.0 zu laufen und sattelt nun aus folgenden Gründen um:

- 5 Jahre Wechsel-Zyklus (kein Support) von MS passt nicht - Linux gibt deutlich längere Unterstützung
- Sicherheit ist deutlich größer
- OS kann viel besser konfiguriert und dem User angepasst werden
- Unabhängig
- Preiswerter (kostenlose Programme und Betriebssysteme)

Ein Angestellter meinte:"Der Umstieg viel uns nicht schwer, im Grunde ist es das gleiche, nur die Programme heißen anders."

Zum Einsatz kommt dort WollMux (extra angefertigt auf Gentoo oder Debian-Basis).
Als Oberfläche kommt KDE 3.4 zum Einsatz (der Ähnlichkeit mit Win wahrscheinlich).
Weiter werden Open Office, Firefox und Thunderbird eingesetzt.
Mehr
München soll den Vorreiter für andere Städte machen und WollMux dann auch frei veröffentlicht werden.

Den Bericht fand ich toll und hoffe das mehr Städte und Gemeinden umsatteln.
Ich würde mir wünschen das Deutschland auf dem Gebiet Vorreiter für die ganze Welt wird und alle Öffentlichen Einrichtungen (auch Bundes) so weit wie möglich umsattelt.

Eingefügtes Bild

Dieser Beitrag wurde von Großer bearbeitet: 12. Dezember 2006 - 21:03

0

#13 _deen_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. Dezember 2006 - 21:16

Beitrag anzeigenZitat (Graumagier: 12.12.2006, 20:34)

CrossOver Office mit dem WMP wäre eine Möglichkeit. Prinzipiell will man das aber sowieso nicht :D

Man will nicht, man muss eher. <_<
Edit: Das kostet doch, oder nicht?

@Großer: Deutschland als Vorreiter würde ich auch gerne sehen. Ist halt 'ne Umstellung für die einzelnen Mitarbeiter, aber das klappt schon. =)
Wieso heißt es eigentlich Gentoo _oder_ Debian? Was denn jetzt? o.O

Dieser Beitrag wurde von deen bearbeitet: 12. Dezember 2006 - 21:19

0

#14 Mitglied ist offline   ShadowHunter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.100
  • Beigetreten: 31. August 04
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Dezember 2006 - 21:25

Beitrag anzeigenZitat (deen: 12.12.2006, 21:16)

Man will nicht, man muss eher. <_<
Edit: Das kostet doch, oder nicht?

Muss? welcher vernünftige Mensch tut sich DRM Datenmüll an...
Ja afaik kostet Crossover was, sogar mehr als Cedega

Zitat

@Großer: Deutschland als Vorreiter würde ich auch gerne sehen. Ist halt 'ne Umstellung für die einzelnen Mitarbeiter, aber das klappt schon. =)

An meiner Uni stehen mehr Debian Desktoprechner für die Leute die dort arbeiten rum als sonst was..
"Wir können Regierungen nicht trauen, wir müssen sie kontrollieren"
(Marco Gercke)
0

#15 Mitglied ist offline   Graumagier 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.569
  • Beigetreten: 01. März 04
  • Reputation: 1

geschrieben 12. Dezember 2006 - 21:26

deen sagte:

Edit: Das kostet doch, oder nicht?

Jupp, Wine wäre die Alternative, aber wie ich gerade auf der Wine-HP gesehen habe funktionieren weder die Version 10 noch die Version 11 ordentlich, DRM kannst du damit dann eigentlich vergessen (da ich auch nicht annehme dass sich die Situation bei CrossOver Office anders darstellen wird).

Aber Virtualisierung existiert, ebenso wie die Möglichkeit DRM-Material umzuwandeln.

Dieser Beitrag wurde von Graumagier bearbeitet: 12. Dezember 2006 - 21:28

"If you make something idiot proof, someone will invent a better idiot." - Marvin

For Emails always use OpenPGP. My KeyID: 0xA1E011A4
0

Thema verteilen:


  • 164 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • Letzte »

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0