WinFuture-Forum.de: Nero - Brenngeschwindigkeit Merken - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Brennprogramme
Seite 1 von 1

Nero - Brenngeschwindigkeit Merken

#1 Mitglied ist online   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.803
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 149

geschrieben 18. November 2006 - 23:15

Hallo,

ist es möglich Nero beizubringen, dass es sich die zuletzt gewählte Brenngeschwindigkeit merkt?

Es will immer mit Maximalspeed brennen.

Normalerweise sichere ich mein Zeugs mit Burnatonce, aber mein Pioneer DVD 111D mag die von mir gekauften 16x DVD Verbatims nicht, und zeigt als Brenngeschwindigkeit nur 1x an.
Wenn mir da vielleicht jemand einen Tipp hätte, wäre ich noch dankbarer.

alle Cdrtools (aktuell 20a) und Cygwin 1.5.21D schon probiert, auch die Firmware ist die aktuellste.

Nero brennt diese Scheiben auch anstandslos und ohne Fehler (Verify durchgeführt) leider muss ich jedesmal manuell auf 4x runterstellen.

Für Tipps wäre ich sehr dankbar

Edit:// Mit den 4x und 8x Verbaims ging es mit Burnatonce hervorragend.

mfg
candle

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 18. November 2006 - 23:22

0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.803
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 149

geschrieben 21. November 2006 - 21:12

:wink: schade .... keine Antw.

ganz kleiner Pushversuch ..... :angry:


mfg
candle

P.S. ich bin hier nicht 2x mit dem gleichen Avatar angemeldet ;-) hab heut gesehen, dass jemand den gleichen verwendet ;-)

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 21. November 2006 - 21:13

0

#3 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 21. November 2006 - 22:27

Hi Candlebox,
ist die Firmware vom Brenner aktuell ( original Pioneer wäre FW 1.29 bei OEM 8.29 ) -> http://www.firmware.fr.st/ ? Welche Nero Version benutzt Du, und diese auf aktuellem Stand? Nero brennt normalerweise auf max. Speed, da muss man immer per Hand eingreifen
0

#4 Mitglied ist online   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.803
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 149

geschrieben 21. November 2006 - 22:51

Beitrag anzeigenZitat (asterx: 21.11.2006, 22:27)

da muss man immer per Hand eingreifen


Aha, das find ich scheisse - und hab ich also doch nichts übersehn ;-) Möchte meine Sicherungen doch schon so lange wie möglich lesbar halten, und das "Problem" ist mir bei allen Nero Versionen aufgefallen.


Trotzdem, Erstmal Danke! für deine Antwort.

Ja, Firmware ist die aktuellste, 1.29, ist auch noch nicht so alt, habe gehofft, dass diese FW das Problem unter Burnatonce behebt - Tut sie nicht..

Auch mein Samsung DVD Brenner auf meinem Server brennt diese Verbatim 16x Scheiben mit burnatonce mit maximal 6x Speed (was mir ja reichen würde, hätte da nur gerne die theoretischen 16x angezeigt)

Habe Testweise einen vierten DVD-Brenner (LG) mit diesen Scheiben unter burnatonce gefüttert. Geht auch nur bis max 6x Spped.

Sind diese Verbatim Rohlinge wirklich soooo Exotisch, dass sie von den "cdrtools", welche Burnatonce ja benutzt, nicht identifiziert werden können? ( Die 4x-8x Rohlinge gingen Problemlos, Nero ginge auch Problemlos, aber mich nervt die Geschwindigkeitsreduzierung).

Habt ihr vielleicht Empfehlungen für DVD Rohlinge? Schwöre eigentlich seit Jahren auf Verbatim, und Traue mich nicht so recht andere zu kaufen....


mfg
candle
0

#5 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 21. November 2006 - 23:01

Das Problem habe ich leider auch mit der Spindelware, anscheinend werden die Rohlinge nicht mehr selbst hergestellt. Mein Plextor bietet neben 16 x dann 8 x , der BenQ bietet dazwischen 12 x. Es werden zwischendurch selbst bei 8 x einige Rohlinge deutlich langsamer gebrannt. Als Alternative würde ich mal Intenso versuchen.
0

#6 Mitglied ist online   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.803
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 149

geschrieben 21. November 2006 - 23:17

Intenso ? :wink: ich weiss nicht ..... TDK oder Sony Rohlinge ... ich schwanke seit ca. 6 Monaten, ob ich andere Rohlinge testen soll ..... Nehme extrem viel mit meiner DVB-S Karte auf, und Rechne a in XviD um, Trotzdem habe ich ca 60 GB im Monat an umgerechneten DVB-S Material, welches ich sicherere, Anfangs habe ich viel rumprobiert mit rohlingen... Vieles von damals musst ich beerdigen und auf eine WH warten .... Mit Verbatims hatte ich noch keinen einzigen Ausfallrohling, und konnte diese alle Anstandslos wiedergeben.

Danke für Deine Mühe, bin für jeden weiteren Tipp dankbar!


mfg
candle

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 21. November 2006 - 23:19

0

#7 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 22. November 2006 - 00:11

Also mit Intenso habe ich bisher keine negativen Erfahrungen gemacht, auch nicht bei der Langzeitarchivierung. Die liefen mit Plextor, BenQ, LG und NEC ohne Probleme. Bin von denen nur teilweise abgekommen wegen der überzogenen Preise und teilweise halt nur 8 x. Auch gut waren Panasonic und Ricoh, aber teilweise vor Ort schwer zu bekommen und teilweise etwas teuer. Vielleicht erbarmt sich noch jemand mit einem anderen Tip.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0