WinFuture-Forum.de: Pc Bleibt Beim Starten Hängen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Pc Bleibt Beim Starten Hängen Komm nicht mal ins Bios


#1 Mitglied ist offline   Unwissender 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 220
  • Beigetreten: 15. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 28. Oktober 2006 - 08:44

Hallo.
Habe seit gestern Abend ein seltsames Problem.
Als ich den PC starten wollte blieb er schon vor dem Bios hängen.
Also es kommt dann ein Screen wo steht
'K8V SE Deluxe-Entf zum Ausführen von Setup drücken'
...und genau hier bleibt er dann immer hängen.Kann dann nur noch reseten,wobei er dann genau wieder da hängen bleibt.
Nach den ca. 8 Mal startete er dann endlich.
Da geht heute nun den ganzen Tag schon.
Wenn ich den PC von Netz nehme(also Stecker ziehen),oder das Netzteil auschalte und dann wieder einstecke startet der PC von alleine.Das ist doch auch nicht normal,oder?

Habe ein:
-Asus-Board,K8V SE Deluxe Socket 754(Via K8T800 Chip)
-AMD64 3200+
-Corsair TWINX2048-3200 CL2
-Raedon X800XL AGP
-120GB HD Maxtor Diamond
-450W Netzteil von BE QUIET
-Creative Audiy2 ZS 7.1
-Hauppauge WinTV-Primio-FM


Wenn er jedoch startet läuft er dann ganz normal....
Zitat von Bart Simpson:
Lieber Gott wir danken dir für gar nichts wir haben alles selbst bezahlt,Amen
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   kalonji 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 20. März 03
  • Reputation: 0

geschrieben 28. Oktober 2006 - 09:22

Wenn Du den Rechner zum Laufen bekommst, prüfe mal Deine Festplatte mit PowerMax. Ich hatte schon Rechner, die beim Erkennen der Festplatten im BIOS hängengeblieben sind.

Dieser Beitrag wurde von kalonji bearbeitet: 28. Oktober 2006 - 09:22

0

#3 Mitglied ist offline   Unwissender 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 220
  • Beigetreten: 15. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 28. Oktober 2006 - 09:24

Edit:
Wenn ich den PC schnell ganz vom Netz nehme,startet er jedesmal ohne Hänger beim ersten Mal....
Zitat von Bart Simpson:
Lieber Gott wir danken dir für gar nichts wir haben alles selbst bezahlt,Amen
0

#4 Mitglied ist offline   edgonzo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 320
  • Beigetreten: 04. Juni 03
  • Reputation: 0

geschrieben 28. Oktober 2006 - 09:29

Beitrag anzeigenZitat (Unwissender: 28.10.2006, 10:24)

Edit:
Wenn ich den PC schnell ganz vom Netz nehme,startet er jedesmal ohne Hänger beim ersten Mal....

Mach mal ne neue Batterie rein, vielleicht geht es dann wieder.
Wenn die kurz davor ist leer zu werden muß er immer die Platte neu erkennen und kann evt. diesen Fehler bringen!
0

#5 Mitglied ist offline   wassolls 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.011
  • Beigetreten: 14. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 28. Oktober 2006 - 09:36

Wenn du übertaktet hast ,setze mal alles wieder zurück.Würde mal das Bios resetten.
my System
Intel i7 840 Board:ASUS P57P55D 8GB Ram OCR1066
Grafik:N-Vidia 650 GTS
HDD:Samsung 1000 GB Sata 2 & 200 GB Maxtor Sata 1+500 GB Maxtor
DVD:LG GSA 4120 B
& Blue Ray: LG B
Windows 7 Asus Z53H Series Laptop
1600 Mhz
320 GB HDD
2048 MB Ram
0

#6 Mitglied ist offline   Unwissender 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 220
  • Beigetreten: 15. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 28. Oktober 2006 - 09:49

OK,merci

@edgonzoDas mit der Batterie werd ich sicher mal versuchen.

@wassolls: wie meinst du das mit reseten? Im Bios alles auf 'default' stellen?Wenn ja das hab ich schon.
Zitat von Bart Simpson:
Lieber Gott wir danken dir für gar nichts wir haben alles selbst bezahlt,Amen
0

#7 Mitglied ist offline   T-byte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 438
  • Beigetreten: 01. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 28. Oktober 2006 - 15:44

ne er meint mit cmos denk ich mal, is effektiver als nur default
Ich will keine Signatur!!! ;)
0

#8 Mitglied ist offline   Unwissender 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 220
  • Beigetreten: 15. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 02. November 2006 - 22:11

Also folgendes:
Wenn ich DEL gedrückt halte (normalerweise kommt man ja so ins Bios),bliebt er hier hängen:

AMIBIOS © 2003 American Megatrends,Inc.
Asusu K8V SE DELUXE ACPI BIOS Revision 1001 BETA 005
CPU : AMD Athlon8tm) 64 Processor 3200+

Setup wird gestartet...
Press<F8> for BBS POPUP
1 AMD North Bridge, RevC0
VIA K8T800 AGP Controller , Rev A2
VIA VT8237 South Controller , Rev A2
NVRAM wird geprüft...



und hier bei diesem NVRAM bleibt er dann immer hängen.

Weiss einer was dieses NVRAM ist?


Edit:
Hab das Board jetzt resetet,also Batterie raus und Jumper setzten.
Bin dann nach dem Start sofort ins Bios gekommen um Uhrzeit und alle Einstellungen zu machen.
Dass diese dann übernommen werden können bootet der Rechner wieder neu,wo er dann genau wieder an der selben stelle hängen bleibt. ---->NVRAM wird geprüft...
Nach jedem weiteren CMOS Clear komm e ich wieder ins Bios um die Einstellungen zu machen,dann fängt das Theater wieder von Vorne an.

So nach ca. 15-20Startversuchen bootet dann jeweils der Rechner ganz normal.Ja,ich kann sogar dann jeweils locker beliebig lang zocken.Nichts zu sehen von irgend einem Hardware Defekt oder so.
Hab dann sogar auch mal ein neues Bios aufgespielt.
Nur mit dem neuen Bios war es dann noch schwieriger den PC neu zu starten.Also hab ich wieder das alte aufgesetzt.

Den Speicher kann ich auch ausschliessen,mit dem vom Zweit-PC will er auch nicht.

Dieser Beitrag wurde von Unwissender bearbeitet: 05. November 2006 - 15:08

Zitat von Bart Simpson:
Lieber Gott wir danken dir für gar nichts wir haben alles selbst bezahlt,Amen
0

#9 Mitglied ist offline   T-byte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 438
  • Beigetreten: 01. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 04. November 2006 - 16:33

voher in deinem beitrag hast was von nvram gesagt dann von vram. Also was jetzt?

Gruß

T-byte
Ich will keine Signatur!!! ;)
0

#10 Mitglied ist offline   Unwissender 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 220
  • Beigetreten: 15. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 05. November 2006 - 15:07

Beitrag anzeigenZitat (T-byte: 04.11.2006, 16:33)

voher in deinem beitrag hast was von nvram gesagt dann von vram. Also was jetzt?

Gruß

T-byte


Ups Sorry!
Nein ist der NVRAM,habe das N vergessen. ;) (hab's gleich korrigiert)

Dieser Beitrag wurde von Unwissender bearbeitet: 05. November 2006 - 15:09

Zitat von Bart Simpson:
Lieber Gott wir danken dir für gar nichts wir haben alles selbst bezahlt,Amen
0

#11 Mitglied ist offline   rubberduck 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.072
  • Beigetreten: 08. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 05. November 2006 - 23:07

Hallo,
Viel Hoffnung für dein Board mach ich dir nicht, aber Lese dir erstmal das durch:

http://www.vdr-wiki....hp/NVRAM_WakeUp

http://www.bullhost.de/n/nvram.html

Kann durch aus Möglich sein daß hierein/ der Controller einen Defekt hat.
0

#12 Mitglied ist offline   Unwissender 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 220
  • Beigetreten: 15. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 09. November 2006 - 19:18

Also ist dieser NVRAM im Bios?
Das Bios wäre könnte man austauschen.
Nur wie entfernt man das?Da sitzt ja extrem gut :gähn:
Zitat von Bart Simpson:
Lieber Gott wir danken dir für gar nichts wir haben alles selbst bezahlt,Amen
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0