WinFuture-Forum.de: Merkwürdiges Problem Mit Der Ati 9550 Se - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Grafikkarten
Seite 1 von 1

Merkwürdiges Problem Mit Der Ati 9550 Se


#1 Mitglied ist offline   iceblock 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 20. Mai 06
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Mai 2006 - 21:34

Hallo, liebe Foren-Mitglieder!
Auch wenn ich weiß, dass es Grafikkarten-Probleme tausenderlei Probleme gibt, versuche ichs lieber trotzdem erstmal hier, bevor ich in den PC-Laden gehen muss.

Folgendes Problem:
ich habe mir im PC-Laden eine gebrauchte MSI ATI Radeon 9550 SE mit 128mb RAM gekauft (erster Fehler :) )
Diese Karte lief auch zuerst immer hervorragend (ausgenommen unter Windows Vista, wo sie nicht mehr so ganz funktionieren wollte und der PC immer im Sekundentakt gearbeitet hat, aber das lag wohl nicht an der Grafikkarte, sondern an Windows Vista. Ich hatte nämlich vorher schon eine Geforce 4MX 440 und da lief Vista genau so, bis eines Tages zufällig der Browser abgestürzt ist und Windows Vista plötzlich paradoxerweise ohne Stocken lief bis ich es wieder neu startete... merkwürdig) und machte keine Probleme, bis eines Tages der Bildschirm schwarz wurde und nach einigen Sekunden die Meldung erschien, VPU Recover habe den Grafiktreiber zurückgesetzt oder so ähnlich. Seitdem habe ich immer wieder Probleme, sobald ich 3D auf dem PC darstellen will.
Manchmal setzt er die GraKa auch gar nicht zurück und ich muss den PC manuell neustarten.

Ich habe folgendes schon probiert:
- neuesten GraKa-Treiber installiert -> kein Erfolg
- Windows deinstalliert und neu installiert -> kein Erfolg
- Problembericht an Microsoft gesendet und mir anzeigen lassen, mein HP-Drucker-Toolprogramm wäre daran schuld; habe dieses deinstalliert -> zuerst Erfolg, später kamen die Abstürze aber wieder
- IRQ des ACPI geändert -> kein Erfolg
- ACPI im Bios ganz ausgestellt -> Windows ließ sich gar nicht mehr starten
- im PC alle Karten nochmal festgemacht -> kein Erfolg
- neues, stärkeres Netzteil gekauft -> kein Erfolg
- Am Grafikkartenkühler (ist passiv gekühlt) Temperatur gefühlt -> ist nicht so warm, dass es kritisch wäre

Ich habe folgende PC-Konfiguration:
AMD Athlon XP 2000+
768 MB DDR1-RAM (512+256)
Mainboard: QDI KuDoz 7E/333-A (wird in Deutschland nicht mehr verkauft, gilt aber als eine der stabilsten (im Sinne von absturzfreiesten) Marken überhaupt)
+ Realtek Netzwerkkarte + Neolec FreeWay ISDN-Karte

Gibt es noch was, was sich auszuprobieren lohnt, wie zum Beispiel FastWrite oder ähnliches zu deaktivieren, oder kann ich mir gleich ne neue GraKa kaufen?

Wie gesagt, sie läuft einwandfrei, aber wenn man 3D beansprucht, stürzt sie nach kurzer Zeit ab, und ich habe irgendwie das Gefühl, das wird irgendwann noch schlimmer, wenn ich nichts dagegen unternehme...
vielleicht ein GraKa-Bios-Update? (wenns das überhaupt für diese GraKa gibt)

Vielen Dank!
MfG Jonathan
0

Anzeige



#2 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. Mai 2006 - 22:07

Willkommen im Forum.
Ich gehe mal davon aus das der alte Nvidia Treiber restlos entfernt wurde. Welche Treiberversion benutzt Du? Versuche mal den nackten Treiber, bzw. einen älteren vom Grafikkartenhersteller.
0

#3 Mitglied ist offline   iceblock 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 20. Mai 06
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Mai 2006 - 22:22

Hallo!
Ich hatte ja zuerst den Treiber direkt von MSI aber der war noch von 2003 oder so, auf jeden Fall ziemlich alt.
Der Treiber, den ich jetzt habe, ist direkt von der Ati-Website und zwar der vom 21.03.2006 (Version laut Gerätemanager: 8.241.0.0)
MfG Jonathan
0

#4 Mitglied ist offline   BlueWeasel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.160
  • Beigetreten: 11. April 04
  • Reputation: 2

geschrieben 20. Mai 2006 - 23:05

Hallo & Willkommen,

ok,

- erstens möchte ich wissen ob du die Karte nur unter Windows Vista zu laufen bringen willst und ob die Karte auch unter Windows XP Probleme macht?

- zweitens möchte ich wissen ob du DX9.0c installiert hast?

- drittens möchte ich wissen bei welchen Spielen die Karte genau Probleme macht oder es zu Abstürzen kommt?

- viertens kannst du die "VPU Recover" Funktion auch deaktivieren & sehen ob alles läuft, genauso das "Fastwrite"

- fünftens möchte ich wissen ob die "Realtek Netzwerkkarte & Neolec FreeWay ISDN-Karte" onboard sind oder PCI Slot Karten sind & je nachdem diese event. ausbauen tust & denn PC dann so mit der Grafikkarte testest.

- sechstens möchte ich wissen ob du noch die Rechnung von der Karte hast & ein Umtauschrecht hast, denn eine gebrauchte Karte kann auch beim Verkauf einen Defekt haben!

Ciao Blue
Mein PC: AMD Phenom II X4 (3.20Ghz) & Zotac GTX 570
-----------------------------------------------------------------
Links: CPU & GPU Vergleich

-----------------------------------------------------------------
Das mach ich mit euch Eingefügtes Bild wenn ihr mir nicht gehorcht!
0

#5 Mitglied ist offline   iceblock 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 20. Mai 06
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Mai 2006 - 23:14

Hallo!
also,
zu 1.: es geht jetzt erstmal nur um Windows XP. Da habe ich das Problem. Unter Vista hab ichs bisher noch nicht getestet, weil ich freien Speicherplatz auf der Platte brauchte :)

zu 2.: ja, das ist ja bei XP Pro Reduced Media Edition standartmäßig dabei

zu 3.: sowohl in allen Arten von 3D-Spielen, als auch bei meinen eigenen 3D-Editoren wie zB meiner Demo von 3Ds Max und bei allen 3D-Bildschirmschonern. Einmal ist es auch einfach so aufgetreten, als ich das Startmenü öffnen wollte und plötzlich schwarze Streifen da waren und sich der PC aufgehangen hat.

zu 4.: VPU-Recover ausschalten: PC startet sich gleich neu, jedes mal; Fast Write werde ich gleich mal ausprobieren...

zu 5.: sind PCI-Karten, kann ich ja mal ausbauen...

zu 6.: Habe noch Verpackung (die Karte war nur in einer antistatischen Verpackung ohne Pappverpackung und Rechnung), habe ja erst seit ~ 1 Monat gekauft.

MfG Jonathan
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0