WinFuture-Forum.de: Dos - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Andere Betriebssysteme
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Dos Noch zu gebrauchen?

#1 Mitglied ist offline   Sepultura 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 622
  • Beigetreten: 18. September 05
  • Reputation: 6

geschrieben 07. Mai 2006 - 15:49

Ich wollte gern mal wissen, ob DOS noch zu was gut ist.

Wenn ja, für welche Zwecke? Und nutzt das noch jemand?

P.S.
W32Console != DOS.
Wer Japanische Produkte kauft, unterstützt den grausamen Walfang
Boykottiert JAPAN
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Cryson 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 988
  • Beigetreten: 16. April 06
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Mai 2006 - 16:00

ja immerhin benutzen viele server das grundsystem dos.

ansonsten isses nur nostalgie
Meine Beiträge können Spuren von Ironie enthalten.
0

#3 Mitglied ist offline   !ce8lue 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 411
  • Beigetreten: 10. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Mai 2006 - 17:16

du kannst mit dos ne ganze menge anstellen, musst nur wissen wie. hab meinen server und meinen media center pc mit dos laufen und das is erste sahne =0)
0

#4 Mitglied ist offline   k0k0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 617
  • Beigetreten: 11. Februar 05
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Mai 2006 - 19:40

Benutze DOS ebenfalls noch, wenn auch immer seltener. Mittels selbst erstellter (~präparierter) Bootdisketten (spezielle Cluster-Größe, FAT, Bootreihenfolge, Sektorversatz für schnelleres Laden, mehr Spuren für größere Kapazität, ...) werden bei mir immer noch HDD Batch-gestützt eingerichtet (~partitioniert und formatiert) bzw. gegebenenfalls sicher gelöscht, Backups erstellt, ... Schade ist nur, dass viele Laptops heutzutage über keine internen FDD mehr verfügen und die USB-Varianten sich nicht bei jedem Gerät zum Booten verwenden lassen, weil die BIOS-Programmierer schlicht und ergreifend darauf "vergessen". Aber dann wird eben mit einer DOS-CD gebootet ...
0

#5 Mitglied ist offline   ichbines 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.588
  • Beigetreten: 06. Oktober 02
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Mai 2006 - 20:06

einige Firmen verwenden noch dos. Und zwar aus diesem Grund: Für Windows müssten sie wahrscheinlich einen neuen PC kaufen. Für Windows muss das Programm neu geschrieben werden. Man spart sich Lizenzkosten.

Solche Firmen (z.B. Kassen) verwenden nur ein Programm.
0

#6 Mitglied ist offline   Sepultura 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 622
  • Beigetreten: 18. September 05
  • Reputation: 6

geschrieben 07. Mai 2006 - 22:08

Ich kenne kein Programm für Ottonormalverbraucher, dass es nicht für Windows gibt.

Und mit Video/DVB Programmen ist man bei DOS schlecht beraten.
Wer Japanische Produkte kauft, unterstützt den grausamen Walfang
Boykottiert JAPAN
0

#7 Mitglied ist offline   Xaero_0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 475
  • Beigetreten: 23. März 06
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Mai 2006 - 02:27

also wenn DOS quasi die oberfläche von windows wäre, würde ich das gern weiter nutzen. DOS ist einfach geil ;D

... nur die kompatibilität mit sogut wie allen Programmen und Geräten heutzutage ist sehr schwach ^^
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Sepultura 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 622
  • Beigetreten: 18. September 05
  • Reputation: 6

geschrieben 08. Mai 2006 - 16:54

Aber DOS-Proggies kann man heute schon mit anderen Programmen ersetzen. Man brauch das OS nicht mehr.

Und wenn man doch DOS-Proggies brauch, es gibt dafür genügend gute Emulatoren.

Dieser Beitrag wurde von Sepultura bearbeitet: 08. Mai 2006 - 16:55

Wer Japanische Produkte kauft, unterstützt den grausamen Walfang
Boykottiert JAPAN
0

#9 Mitglied ist offline   !ce8lue 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 411
  • Beigetreten: 10. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Mai 2006 - 17:45

ohne jetzt flamen zu wollen,
aber im gleichen Atemzug DOS und DVB/T bzw Video tools zu nennen find ich schon................sagen wir seltsam
dos is einfach ein OS das schnell und zuverlässig arbeitet.
außerdem sind viele Programme (zB Steuerungs software für Industriemachinen) für dos geschrieben.
zum einen wegen der stabilität und zum anderen wegen der größe.
wenn auf sonem steuerungspc n windows liefe könnten die ja nie was produzieren :rolleyes:
das natürlich n DOS für den Ottonormalmensch der mal was spielt oder bisschen im word spielt nix mehr is,
weils einfach zu kompliziert is , ist ja wohl klar.
Trotzdem gibts gerade zum Programmieren mal abgesehen von Unix / Linux nix schöneres
0

#10 Mitglied ist offline   Sepultura 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 622
  • Beigetreten: 18. September 05
  • Reputation: 6

geschrieben 08. Mai 2006 - 19:54

Windows stürzt bei mir selten ab.
Wer Japanische Produkte kauft, unterstützt den grausamen Walfang
Boykottiert JAPAN
0

#11 Mitglied ist offline   Graumagier 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.569
  • Beigetreten: 01. März 04
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Mai 2006 - 20:33

ichbines sagte:

Solche Firmen (z.B. Kassen)

Verwenden vor allem Windows Embedded :rolleyes:
"If you make something idiot proof, someone will invent a better idiot." - Marvin

For Emails always use OpenPGP. My KeyID: 0xA1E011A4
0

#12 Mitglied ist offline   Koopatrooper 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.381
  • Beigetreten: 03. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Mai 2006 - 12:15

DOS für alte DOS Spiele (hab noch nen alten Pentium rechner mit DOS zustehen)
0

#13 _MagicAndre1981_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 10. Mai 2006 - 12:26

Beitrag anzeigenZitat (Koopatrooper: 10.05.2006, 13:15)

DOS für alte DOS Spiele (hab noch nen alten Pentium rechner mit DOS zustehen)


stimmt, auf die alten Klassiker will man ja nicht verzeichten :imao:
0

#14 Mitglied ist offline   mibtng 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 290
  • Beigetreten: 03. Juni 05
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Mai 2006 - 12:35

Was hier teilweise für wirre Sachen geschrieben werden ist schon lustig. Vor allem finde ich geil, wie sehr man Sachen, die in der Vergangenheit liegen, verschönigt. So toll war DOS nun mal auch nicht. Und warum DOS eine überragende Stabilität haben soll verstehe ich auch nicht. Ein Windows-PC stürzt genausowenig von selbst einfach mal ab wie ein DOS-PC. Aber ein fehlerhaftes Programm bekommt den DOS-Rechner deutlich einfacher zum Absturz, unter modernen Windows-Systemen (2000, XP) ist das bei weitem nicht so einfach. Bei Windows ist die Gefahr, dass der gesamte Rechner aufgrund eines fehlerhaften Programmes abstürzt deutlich geringer als unter DOS.

DOS hat den Vorteil, dass es natürlich deutlich resourcensparender ist als z.B. Windows. Es erlaubt direkten Hardware-Zugriff, was sowohl Fluch als auch Segen sein kann. Andererseits fehlt eben für viele Geräte die Unterstützung.

Und zu der hochgejubelten DOS-Boot-Diskette: Disketten vertraue ich schon seit Jahren nimmer, da nehme ich so oder so lieber eine Boot-CD. Und dann greif ich lieber zu Knoppix oder noch besser zu BartPE.
0

#15 Mitglied ist offline   tobiasndw 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.695
  • Beigetreten: 24. September 03
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Mai 2006 - 12:42

DOS ist einfach veraltet. Nutzen tun das wie gesagt nur noch Firmen die zb nen eingespieltes und funktionierendes System am laufen haben und kein Geld dafür haben bzw. keinen Sinn in einer Umrüstung sehen.

DOS-Aufsätze (in den meisten Fällen auch Betriebssysteme genannt) wie Windows 95/98/Me sind heutzutage im Vergleich zu den aktuellen richtigen Betriebssystemen 2000/XP eine Zumutung. Schon allein der stabile 32Bit NT-Kern ist/war ein Umstieg wert.
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0