WinFuture-Forum.de: Squeez 5.20 Released - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Squeez 5.20 Released

#1 Mitglied ist offline   stadtschreiber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.038
  • Beigetreten: 09. Mai 05
  • Reputation: 5

geschrieben 22. April 2006 - 15:50

http://forum.speedpr...=&threadid=4117

Neue Funktionen
  • Originalgetreuere Farben im Office 2003-Design (Deaktivierte Symbole, Hintergrund von freischwebenden Symbolleisten)
  • Anpassung des Visual Studio 2005-Designs an das finale Release
  • Anzeige von Dateien größer als 2GB in der Dump-Ansicht
  • Aktualisierung der 7z-Bibliothek auf 4.32
  • Ungültige Zeichen in Dateinamen werden beim Entpacken von Archiven automatisch durch Unterstriche ersetzt
Änderungen
  • Bei "In einzelne Unterordner entpacken" wird ein Ordner ohne Archiverweiterung erstellt (bisher mit Archiverweiterung)
  • Versionskennung für ZIP 6.0 auf 4.6 geändert (besserer Bezug zur appnote.txt)
  • Verweise in Archivdateien auf außerhalb des Archivstammverzeichnisses werden beim Anzeigen und Entpacken explizit entfernt
Behobene Fehler
  • Gewählter Ansichtsmodus (Symbole, Details, Kacheln) wurde beim Beenden nicht gespeichert
  • Dateinamen mit Ampersands (&) wurden im Explorer-Kontextmenü nicht korrekt angezeigt
  • Zeitstempel von Ordnern in Archiven wurde nicht korrekt angezeigt, wenn die Archive erweiterte Zeitstempel enthielten
  • Bei Verwendung eines Profils für native Multivolume-Archive wurde auf der letzten Seite des Komprimierungs-Assistenten die Volumegröße um einen Wert zu hoch angezeigt
  • Profildialog beim Komprimieren: Beim Löschen von Einträgen in der Dateiauswahl wurden die Einträge nur aus der Listenansicht gelöscht, nicht aber aus der Dateiliste
  • sqc: Befehle "U" (Update) und "F" (Freshen) haben nicht korrekt funktioniert
  • SQX: Die Übernahme von OLE-Kommentaren bei mit OpenOffice exportierten DOC/XLS-Dateien schlug fehl
  • SQX: Beim Archivieren eines einzelnen leeren Ordners wurden die Reparaturdaten nicht korrekt hinzugefügt
  • ZIP: Kennung für benötigte Version beim Entpacken bei BZIP-Komprimierung von 5.1 auf 4.6 geändert
  • RAR: Öffnen von MV-Archiven im alten Stil (R01, R02, ...) schlug fehl, wenn der Dateiname mehrere Punkte enthielt
  • RAR: Beim Entpacken von verschlüsselten RAR-Archiven wird die Zieldatei nicht gelöscht, wenn das falsche Kennwort angegeben wurde
  • ARJ: MV-Archive konnten teilweise nicht entpackt werden
  • UUX: Absturz beim Versuch, bestimmte Textdateien als UUX-Archiv zu öffnen
  • GZIP: Datum von Dateien im Archiv wurde falsch angezeigt, wenn das Archiv kein Datum für den Archiveintrag enthält
  • ACE: Möglicher Pufferüberlauf bei manipulierten ACE-Archiven
9x/ME
XP/2003/NT 4
x64
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   .nano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.112
  • Beigetreten: 27. Dezember 04
  • Reputation: 1

geschrieben 22. April 2006 - 16:31

Man könnte auch dazuschreiben, was das überhaupt ist, oder nicht? :)
imo!
0

#3 Mitglied ist offline   Stulle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 723
  • Beigetreten: 04. Dezember 03
  • Reputation: 0

geschrieben 22. April 2006 - 19:57

Es ist ein super Packprogramm.
..................................

Die Signatur ist verloren gegangen. Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   GeProtector 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 188
  • Beigetreten: 30. August 03
  • Reputation: 0

geschrieben 22. April 2006 - 20:24

Beitrag anzeigenZitat (Stulle: 22.04.2006, 20:57)

Es ist ein super Packprogramm.


Ohne das "super" Stimmt die Aussage.
0

#5 Mitglied ist offline   overdriverdh21 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 271
  • Beigetreten: 29. Juli 05
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2006 - 14:33

Bin gegen tausende Formate. .ZIP .RAR reichen sowas wie das 7zip format und andere irritieren nur, sind nicht nötig und muss abertausend Programme installieren. Hoffentlich wird das bald eingeschränkt.
0

#6 Mitglied ist offline   sparkle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.205
  • Beigetreten: 30. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2006 - 14:38

Beitrag anzeigenZitat (overdriverdh21: 23.04.2006, 15:33)

sowas wie das 7zip format und andere irritieren nur, sind nicht nötig und muss abertausend Programme installieren.
Das 7z-Format packt meistens besser als alles andere, ich finde es nicht unnötig. Ausserdem musst du nicht abertausend Programme installieren, ein guter Packer kennt die meisten Formate.

Ach ja, bemüh dich mal um Satzzeichen. Es ist sehr schwer deinen Text sinnentnehmend zu lesen.
Dieser sparkle hat Super-Kuh-Kräfte
0

#7 Mitglied ist offline   .nano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.112
  • Beigetreten: 27. Dezember 04
  • Reputation: 1

geschrieben 23. April 2006 - 15:30

Let the flamewars begin! ;)

Jetzt mal ehrlich Kinder, muss das sein? Er wollte das Programm vorstellen oder darauf hinweisen, dass eine neue Version erschienen ist. Mehr nicht.
Ich habe gefragt, was das für ein Programm sei, weil ich es wirklcih nicht wusste. Mehr nicht. Danke, jetzt weiß ich das es ein Packprogramm ist ;)

Man könnte ja mal aufhören diese *.zip vs. *.rar vs. *.7z vs. *.etc zu führen. Das grenzt irgendwie an Kindergarten.
Und erinnert an Trolle :) Aber meine Einstellung bezüglich der Qualität des Forums, und besonders einiger Member dürfte ja bekannt sein :)

just my 2 cents
imo!
0

#8 Mitglied ist offline   overdriverdh21 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 271
  • Beigetreten: 29. Juli 05
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2006 - 15:55

Mir geht es um dieses Format War vieler Firmen und der Open Source Leuten, einfach mal standardtiesieren heisst das Zauberwort, Winzip und Winrar reichen. Wobei das .rar Format eigentlich das beste ist (Sicherheit), und .zip das gängigste bleiben kann/können.
Ausserdem muss auch ein aussenstehende User, der keine Lust hat bzw. möglichkeit hat sowas zu installieren auch darauf zugreifen können.

Aber nein, es gibt ja für eine Tätigkeit zu viele Formate bestes beispiel im Office und Picture berreich. Nur weil das eine Programm so ist und das andere so muss man nicht tausend Formate dafür ausgeben man kanns auch .doc und in .txt lesen, oder etwa nicht?!

Dieser Beitrag wurde von overdriverdh21 bearbeitet: 23. April 2006 - 16:00

0

#9 Mitglied ist offline   sparkle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.205
  • Beigetreten: 30. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2006 - 15:57

Ich würde wirklich gern antworten, aber ehrlich gesagt verstehe ich kein einziges Wort. :)
Dieser sparkle hat Super-Kuh-Kräfte
0

#10 Mitglied ist offline   luigi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 42
  • Beigetreten: 29. August 05
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2006 - 16:20

Zitat

sparkle
Ich würde wirklich gern antworten, aber ehrlich gesagt verstehe ich kein einziges Wort.

:)

Zitat

overdriverdh21
Mir geht es um dieses Format War vieler Firmen und der Open Source Leuten, einfach mal standardtiesieren heisst das Zauberwort, Winzip und Winrar reichen. Wobei das .rar Format eigentlich das beste ist (Sicherheit), und .zip das gängigste bleiben kann/können.
Ausserdem muss auch ein aussenstehende User, der keine Lust hat bzw. möglichkeit hat sowas zu installieren auch darauf zugreifen können.

Aber nein, es gibt ja für eine Tätigkeit zu viele Formate bestes beispiel im Office und Picture berreich. Nur weil das eine Programm so ist und das andere so muss man nicht tausend Formate dafür ausgeben man kanns auch .doc und in .txt lesen, oder etwa nicht?!


Ich kann mir schon vorstellen was du meinst und du hast auch sicher recht, aber sparkle hat auch recht mit dem Hinweis auf deine Satzbildung.
luigi dankt und grüßt,

Win7 32bit
2x 2Gb Arbeitsspeicher
Intel Core 2 Quad 2,33 Ghz
Western Digital WD6400AAKS
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0