WinFuture-Forum.de: Noton - Das Anti - Wort? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Noton - Das Anti - Wort? Norton - das Unwort des Computerjahres 2005?


#1 Mitglied ist offline   Sina 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 609
  • Beigetreten: 15. Mai 05
  • Reputation: 3

  geschrieben 03. Dezember 2005 - 18:59

Hallo

Mit Erstaunen habe ich gesehen - schon wieder wurde ein Thread geschlossen, in dem es um Norton AntiViren Software bzw. den Firewall ging.

Ich finde, dieses Vorgehen ist WinFuture nicht würdig! Und hinterlässt bei mir allmählich einen schalen Beigeschmack.
Wie ihr hier
Antiviren Software Klick Für Klick Kaspersky Anti-virus Personal 5.0.3

und hier
Antiviren Software Klick Für Klick - Avast! Home

und hier
Antiviren Software Klick Für Klick - Nod32

sehen könnt, probiere ich momentan einige AntiViren Programme bzw. Firewalls aus.

Dass Norton herausragend schlechter als andere AntiViren Programme ist - wie hier so oft kolportiert wird – kann ich so nicht unterstreichen.

Norton bremste mein System beim Starten aus, das ist richtig. Aber eben nur beim Starten.
Ist der Computer hingegen einmal hochgefahren, lässt sich bequem – auch mit vielen offenen Fenstern bzw. mit vielen Anwendungen – arbeiten.
Von z.B. von Kaspersky Anti-Virus Personal 5.0.388 kann ich dieses nicht behaupten. Hier startete der Computer zwar um einiges schneller, aber das Arbeit am Computer war mühsam, sprich sehr ausgebremst.

Und was die Updates von Norton betrifft: Solange ich Norton laufen hatte, erfolgte mehrmals täglich automatisch eine Abfrage bzw. ein Update.

Da ich ja nun einen aktuellen Vergleich zu andere AntiViren Software habe: Und die Benutzeroberfläche ist auch nicht herausragend schlechter, als die der anderen Programme, teilweise sogar besser.

Insofern mache ich mir allmählich ernsthaft Gedanken, woher diese ausgeprägte Aversion mancher Mitglieder gegen Norton kommt? Offenbar ist die Aversion so ausgeprägt ist, das Threads – in denen es um Norton geht - auffällig schnell geschlossen werden.

Sina
Herzliche Grüße von Sina deren Englisch leider nicht der Hit ist
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 17.795
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 385

geschrieben 03. Dezember 2005 - 19:02

Ich glaub die Threads werden geschlossen, weil sich hier einige immer in die Haare kriegen. Halt um Streitereien zu vermeiden.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#3 Mitglied ist offline   Anderländer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.144
  • Beigetreten: 03. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Dezember 2005 - 19:15

mh keine ahnung warum so viele user die was von computern und ativiren progs was gegen norton haben vieleicht weil soger das kostenlose antivir besser arbeitet als das kommerziele norton? Ich habe echt keine ahnung. Aber mal erlich wie testest du ein prgramm wie der computer läuft wenn es an ist schön und gut Norton braucht nicht viel ressurcen des stimmt aber willst du des wegen ca 40-80% sicherheit gegen anderen antiviren progs wie z.b. AntiVir einbüssen, ich auf jedenfall nicht. Norton ist ausserdem nur so bekannt weil Symantec mit firmen wo Fertig computer hestehlen einen vertrag abgeschlossen haben udn die dadurch mehr Geld verdienen, und unerfahrene User denken sich dann geil ich hab ein gutes antiViren prog auffem Computer kostenlos aber dies denken sie sich auch nur weil die meinen die Firmen müssen ahnung haben was gut udn was schlecht ist.

Gruß Flo

P.S: nicht beachten habe einen begründeten hass gegen symantec und deren produkte z.b.: norton ghost hat meine alte festplatte komplett zerstört. NAV obwohl dauer aktiv findet antivir nach installation ohne update ca 300viren und trojaner.
Eingefügtes Bild

Sorry leuts wechen Rechtschreib fehlern und der schlechten Grammatik ich bin leider Legasteniker.
0

#4 Mitglied ist offline   sebbo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 237
  • Beigetreten: 25. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Dezember 2005 - 19:47

hab neulich auch auf nem kundenrechner norton av 2005 deinstalliert dann die festplatte in den testrechner auf der arbeit reingehängt (symantec anti virus coroporate 10.0) und schon hat der 24 viren gefunden... trotz das nav aktuelle definitionen hatte.

und das war nicht der erste fall!
0

#5 Mitglied ist offline   Skaroth 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 554
  • Beigetreten: 08. September 04
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Dezember 2005 - 19:52

@Sina

Punkto Norton stimme ich dir zwar nicht zu, aber du hast vrecht mit den Threadschließungen. Wozu kann man denn Benutzer verwarnen? Oder einfach die lästigen Beiträge löschen.

Punkto Norton: Du tust so als ob das 40% Systemleistung wären, die verpulvert werden. Kaspersky hat nun mal eine bessere Suchengine und arbeitet nun mal im Hintergrund etwas intensiver. Aber dafür opfere ich 5% Systemleistung!

Dieser Beitrag wurde von sYnTaX bearbeitet: 03. Dezember 2005 - 19:54

0

#6 _max_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. Dezember 2005 - 20:25

Beitrag anzeigenZitat (Anderländer: 03.12.2005, 19:15)

habe einen begründeten hass gegen symantec und deren produkte z.b.: norton ghost hat meine alte festplatte komplett zerstört. NAV obwohl dauer aktiv findet antivir nach installation ohne update ca 300viren und trojaner.

Du hast sicher richtig viel Ahnung von alledem, was du da schreibst. Selbst wenn man mit Norton Ghost absichtlich ein System kaput machen möchte, ist das nicht möglich. Und wenn man 300 Viren und Trojaner auf dem PC hat, sollte man wirklich nicht NAV die Schuld geben. Dann liegt es sicher nur an dem, der vor dem PC sitzt! :)
0

#7 _Phate_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. Dezember 2005 - 20:38

Beitrag anzeigenZitat (max: 03.12.2005, 20:25)

Du hast sicher richtig viel Ahnung von alledem, was du da schreibst. Selbst wenn man mit Norton Ghost absichtlich ein System kaput machen möchte, ist das nicht möglich. Und wenn man 300 Viren und Trojaner auf dem PC hat, sollte man wirklich nicht NAV die Schuld geben. Dann liegt es sicher nur an dem, der vor dem PC sitzt! :)


Dem kann ich nur zustimmen.
Norton Ghost ist ein richtig gutes Programm und ich hatte trotz häufiger Verwendung (Backup des Systems), noch nie ein Problem damit. In meinen Augen ist es eines der besten Tools für System-Backups.

Sein wir mal ehrlich. Wer über 300 Viren/Trojaner auf dem Rechner hat, macht irgendwas falsch. Wer im Internet nicht alles wild anklickt und runterlädt, sowie x-beliebige e-Mail-Anhänge aufmacht, kann nicht eine solch enorme Anzahl an Viren bekommen.+
0

#8 Mitglied ist offline   Win-Fan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.218
  • Beigetreten: 09. Februar 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Dezember 2005 - 20:53

Beitrag anzeigenZitat (max: 03.12.2005, 20:25)

Und wenn man 300 Viren und Trojaner auf dem PC hat, sollte man wirklich nicht NAV die Schuld geben. Dann liegt es sicher nur an dem, der vor dem PC sitzt! :)
Vom Prinzip her erstmal richtig. Andererseits aber offensichtlich dann doch auch ein Mitverschulden des jeweiligen AntiVirenProgramms was dann ja scheinbar völlig versagt hat und man sich hätte den Kauf dieser Software sparen können. Und solche Produkte sind nunmal auch für unwissende User, die ebend keine Ahnung haben ihren Rechner entsprechend sicher zu konfigurieren. :)
Und genau aus diesem Grund dann also doch eine Teilschuld für den Hersteller und sein offenbar völlig unzuverlässiges Produkt.

PS. Und hier ging es glaub ich um NAV und nicht um Norton Ghost. Und das Norton Ghost sch**** ist hat ja auch niemand behauptet.

Dieser Beitrag wurde von Win-Fan bearbeitet: 03. Dezember 2005 - 20:56

Eingefügtes Bild

Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst eh nicht lebend raus.
0

#9 _deen_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. Dezember 2005 - 20:55

Wahrscheinlich meint er einfach 300 befalle Dateien, die von einem oder 2 Viren/Würmern/Trojanern/Wasweißichwas befallen wurden.
Hab das auch mal gesehen, als ich nen Rechner nach Viren durchsuchte, da gab es über 100 infizierte Dateien, wobei es sich eigentlich um 2 Schädlinge handelte, die sich halt überall eingenistet hatten.
0

#10 _max_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. Dezember 2005 - 20:58

Nein Win-Fan, 300 böse Sachen lässt selbst NAV nicht aus. Ich bin mir sicher, es handelt sich ausnahmsweise mal um einen Bedienfehler.
0

#11 Mitglied ist offline   Win-Fan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.218
  • Beigetreten: 09. Februar 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Dezember 2005 - 21:08

Beitrag anzeigenZitat (max: 03.12.2005, 20:58)

Nein Win-Fan, 300 böse Sachen lässt selbst NAV nicht aus. Ich bin mir sicher, es handelt sich ausnahmsweise mal um einen Bedienfehler.
Das ist natürlich auch wieder war. 300 kann eigentlich nur entweder auf einen kompletten Ausfall der Funktion des Programms hindeuten was warscheinlich versehendlich durch den User deaktiviert wurde (also wie du sagst Bedienfehler :) ), oder schon seit 2 Jaren keine Updates mehr gezogen oder so. :)

Aber dennoch. Wenn ich mir die Aussage von @sebbo hab neulich auch auf nem kundenrechner norton av 2005 deinstalliert dann die festplatte in den testrechner auf der arbeit reingehängt (symantec anti virus coroporate 10.0) und schon hat der 24 viren gefunden... trotz das nav aktuelle definitionen hatte. anschaue (und ich halte das für durchaus relistisch), muss man doch sagen das hier auch offensichtlich der normale Anwender die eindeutig unsichere Software nutzen muss und er von Herstellerseite schon mit dem Befall seines Rechners rechnen und leben muss. :)

deen sagte:

Wahrscheinlich meint er einfach 300 befalle Dateien, die von einem oder 2 Viren/Würmern/Trojanern/Wasweißichwas befallen wurden.
Das sowieso.

Dieser Beitrag wurde von Win-Fan bearbeitet: 03. Dezember 2005 - 21:17

Eingefügtes Bild

Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst eh nicht lebend raus.
0

#12 _max_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. Dezember 2005 - 21:20

NAV ist wirklich nicht besonders gut - der Meinung bin ich auch. Aber deswegen wird es nicht zum Unwort des Computerjahres 2005. Man sollte NAV nicht immer so runtermachen. Man sollte helfen, dass das Programm besser wird. Schließlich geht es um unser aller Sicherheit, auch wenn man selber NAV nicht nutzt.
0

#13 _Phate_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. Dezember 2005 - 21:24

Zitat

PS. Und hier ging es glaub ich um NAV und nicht um Norton Ghost. Und das Norton Ghost sch**** ist hat ja auch niemand behauptet.

Zitat

P.S: nicht beachten habe einen begründeten hass gegen symantec und deren produkte z.b.: norton ghost hat meine alte festplatte komplett zerstört.


:)


Ein Virenscanner ist lediglich ein art Backup (GSG 9 :)), falls der Benutzer einen Bedienfehler macht.
Um einen Virus auf den Rechner zu bekommen, muss man schon was tun. Dazu gehört das Öffnen von unbekannten Dateien, unseriösen Downloads oder E-Mail-Anhängen, nichtbeachten/-installieren von kritischen System-Updates und ein naiver Umgang mit dem Computer.
Nur ein gewisser Prozensatz im Forum kann was mit den Ratschägen von z.B. Rika anfangen, da diese viel Grundwissen verlangen.

Hat einer eine Frage zu einer Firewall, beantwortet man diese ganze normal und sagt nicht sofort: ist scheiße, wird deinstalliert.
Hat einer eine Frage zu einem Nortonprodukt, beanwortet man diese ebenfalls und sagt nicht: Norton ist scheiße, wird deinstalliert.
Keiner der sich Norton-Produkte gekauft hat, wird diese deinstallieren und somit das Geld zum Fenster raus schmeißen.

Diese Anti-Norton/Anti-Firewall geflame in diesem Forum ist der Horror und zieht das ganze Niveau von Winfuture in den Dreck.
Wenn man keine Antwort auf eine Frage hat, dann braucht man auch nichts schreiben.
0

#14 Mitglied ist offline   andreas726 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 381
  • Beigetreten: 26. Januar 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Dezember 2005 - 21:25

300 Infektionen auf einem System mit NAV? Niemals!!! Es sei den der "Pseudoexperte" hat zusätzlich im System rumgepfuscht. ( Dienste, Registry). Daher ist dieser Tread nicht Realität von NAV.

Zu allen die über den Systemresourcenverbrauch von NAV lamentieren sei nur gesagt, Was habt ihr den für ein System? Pentium I 75 Mhz 4 MB Ram oder was? Da wird immer getöhnt was für wahnsinns CPUs Mega Giga Ram vollens übertaktet und dann jammern wegen ein paar Prozent für die Sicherheit. Das ist wie mit M$. Alle hacken drauf rum, völlig schei.... und der gleichen, aber alle benutzen es.

Ich benutze NORTON schon viele Jahre und bin absolut zufrieden.
99,9% aller Computerfehler sitzen ca. 60cm vor dem Bildschirm ;-)
Hätte es keine Vögel und Insekten gegeben, hätte der Mensch dann je versucht zu fliegen?
Natürlich, denn seine grenzenlose Dummheit ist einzigartig auf der Welt.
0

#15 Mitglied ist offline   klaus1012 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 923
  • Beigetreten: 27. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Dezember 2005 - 21:26

Ich verwende NIS (Norton Internet Security) 2006 und finde das Programm SEHR GUT! Weiß nicht, was hier alle hermummeckern. Ich verwende dieses Programm seit der 2002er Version und hatte noch nie Probleme.

Und das mit dem hohen Systemressourcenverbrauch kann ich auch nicht ganz nach voll ziehen. Das Programm braucht bei mir im Leerlauf ~30 MB und das sind bei 1 GB Ram (Was es schon fast jeder neuer PC hat) 3% Speicherverbrauch.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0