WinFuture-Forum.de: S-video Fernseh Bild - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

S-video Fernseh Bild


#1 Mitglied ist offline   moinsen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 120
  • Beigetreten: 30. Mai 05
  • Reputation: 0

  geschrieben 10. September 2005 - 19:51

Hallo,

habe ein Notebook mit TV-OUT. Wenn ich dieses nun an den Fernsehn anschließe, kommt kein klares Bild wiev auf dem Monitor. Wie kann ich ein klares Bild am Fernsehn einstellen?

PS: Röhren-Fernsehr
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DAB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 208
  • Beigetreten: 31. Juli 05
  • Reputation: 0

geschrieben 10. September 2005 - 21:49

Was bedeutet ein klares Bild? Flimmert es etwa, oder hat es Schwarze Streifen? In beiden Fällen liegt es wahrscheinlich an der verwendeten Herzzahl, die ausgegeben wird.

Flimmert das Bild, ist die Herz-Zahl zu gering. Hat es schwarze Stellen, dann ist die Herz-Zahl womöglich zu hoch eingestellt. Da ein normaler Fernseher entweder auf 50Hz (ältere und preiswerte Geräte) oder auf 100Hz (neuere und teure Geräte) liegt, sollte man die Grafikausgabe dem Fernseher anpassen. Prüfe aber vorher, was dein fernseher wirklich verträgt. Das steht meist hinten auf dem gerät in einem gut sichtbaren Aufkleber. Die Herz-Zahl liegt übrigens mit der Anzahl der gezeigten Einzelbilder pro Sekunde zusammen.

Dein Klapp-Top hat, wie ich vermute ein TFT-Display. Das TFT interessiert sich im Grunde nicht im geringsten für die Herz-Zahl. Ich habe ein TFT hier, das läuft auf 50Hz, 60Hz, 70Hz, 72Hz, 75Hz ,80Hz und 100Hz genau gleichgut. Es scheint also bei einem TFT keine Herz-Zahlen zu geben (in dem Punkt lasse ich mich aber gerne von einem Allwissenden aufklären, wenn ich falsch liegen sollte. Das sind wirklich nur meine persönlichen Erfahrungen mit meinem LG 19"-Monitor. Im Grunde habe ich aber keine Ahnung von Hz und TFT).

Du kannst die Ausgabe der Herz-Zahlen wie folgt steuern:

Zitat

Desktop Eigenschaften -> Einstellungen / Erweitert -> Grafikkarte / Alle Modi auflisten

oder:

Zitat

Desktop Eigenschaften -> Einstellungen / Erweitert -> Monitor / Monitoreinstellungen

Was dort für Zahlen einstellbar sind liegt übrigens an deiner eingebauten Grafikkarte und an deinem verwendeten Monitor. Wenn 50Hz zur Verfügung stehen, ist das OK, wenn 100Hz zur Verfügung stehen ist das auch OK, wenn beides nicht zu finden ist, solltest du es mal mit 75Hz probieren. Mach dir nur nicht den Fernseher mit zu viel Hz kaputt, das habe ich schon geschafft bei meinem alten PC2000 Monitor!

Dieser Beitrag wurde von DAB bearbeitet: 10. September 2005 - 21:53

0

#3 _Breaker_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 10. September 2005 - 22:06

Der TV-Out der Graka hat immer 50 Hertz, der TV, egal ob 50- oder 100 Hertz-Technik benötigt dieses auch. Selbst ein 100 Hertz-Fernseher interpoliert die höhere Auflösung nur, empfängt also mit 50 Hertz.

@moinsen: Wie wurde er angeschlossen? Mit S-Vhs oder über Scart?
Welcher Grafikchip?

Dieser Beitrag wurde von Breaker bearbeitet: 10. September 2005 - 22:08

0

#4 Mitglied ist offline   DAB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 208
  • Beigetreten: 31. Juli 05
  • Reputation: 0

geschrieben 10. September 2005 - 22:16

Der 100Hz Fernseher verträgt aber auch eine Einspeisung von 100Hz im Gegensatz zu einer 50Hz Glotze. Daß die 100Hz interpoliert werden liegt sowieso daran, daß unser Fernsehsignal 25 Einzelbilder pro Sekunde ausstrahlt, die von einer 50Hz Glotze zwecks Flimmerfreiheit verdoppelt werden. Also 50 Einzelbilder gezeigt werden, wovon jedes zweite Bild identisch ist mit dem davor gezeigten Bild. Eine 100Hz Glotze vervierfacht die Bildanzahl, zeigt also jeweils 4 gleiche Bilder hintereinander. Eine 100Hz Glotze könnte aber auch 100 verschiedene Einzelbilder pro Sekunde anzeigen, nur woher soll sie diese nehmen, wenn sie im Signal nicht vorliegen? Sie muss also im Fernsehbetrieb die Bilder interpolieren, wenn sie keine schwarzen Bilder zwischenschieben will.

Abgesehen davon hatte ich auch mal eine ASUS-Grafikkarte mit SVHS TV-Out. Da wollte ich auch den Fernseher anschließen und es ging nicht. Als wir dann mal nachgemessen haben, kam kein Signal aus der Buchse der Grafikkarte. Erst nach dem Ausbau der Karte habe ich die Lösung gefunden. Die Karte wollte einen Jumper gesetzt haben, der die Buchse aktiviert. Als das geschehen war, funktionierte es bestens!

Dieser Beitrag wurde von DAB bearbeitet: 10. September 2005 - 22:18

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0