WinFuture-Forum.de: Usb Treiberdatei - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Usb Treiberdatei Für Win XP


#1 Mitglied ist offline   DerXero 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.151
  • Beigetreten: 01. Oktober 04
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Juni 2005 - 12:30

Moin,
ich bräucht mal den Namen des USB Treiber's für Win XP.
Hintergrund ist dieser.

Danke schonmal. ;)
HP Touchsmart TM2 2010eg - Intel i7-430UM - 4GB Ram - Intel X25-M 80GB SSD - Windows 7 Professional
Workstation: Intel E8400 - 4GB Ram - MSI P45 Board - Windows 7 Professional
Storage-Server: 3ware 9650SE 8LPML - 5x WD GP 1,5TB Raid5 - Ubuntu
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DerXero 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.151
  • Beigetreten: 01. Oktober 04
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Juni 2005 - 17:14

*Push* Niemand ne Idee? :allesgute:
HP Touchsmart TM2 2010eg - Intel i7-430UM - 4GB Ram - Intel X25-M 80GB SSD - Windows 7 Professional
Workstation: Intel E8400 - 4GB Ram - MSI P45 Board - Windows 7 Professional
Storage-Server: 3ware 9650SE 8LPML - 5x WD GP 1,5TB Raid5 - Ubuntu
0

#3 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.378
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.046

geschrieben 24. Juni 2005 - 17:32

usbd.sys, usbport.sys, usbhub.sys, usbehci.sys, usbohci.sys, usbccgp.sys, usbprint.sys.

Eventuell noch Treiber vom Chipsatzherstelle. In Abhängigkeit der verwendeten USB Geräte kann die Liste ggf. auch variieren.

Das eigentliche Problem von Dir: Wenn Du Windows von einem USB Gerät starten willst (egal ob Stick oder ext. HDD), so muss sowohl das USB Gerät als auch das BIOS dieses Feature unterstützen. Ansonsten gibt es da immer irgendwelche Probleme. Kann Dir aber momentan nicht genau sagen, ob das bei Dir der Fall ist. Auch ist die Installation von Windows an sich etwas umständlicher, da Windows erst dann von dem USB Gerät starten kann, wenn das USB System erkannt und vollständig installiert wurde. Dazu gehören u.U. auch die Chipsatztreiber. Das geschieht i.d.R. innerhalb der Plug & Play Erkennungs Phase während des GUI Mode Setups. Davor ist es nicht unbedingt gewährleistet, das Windows bereist vollen USB Support enthält und auch danach kann es noch zu Problemen kommen.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 24. Juni 2005 - 17:34

Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#4 Mitglied ist offline   DerXero 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.151
  • Beigetreten: 01. Oktober 04
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Juni 2005 - 17:35

danke, schonmal. das heißt ich soll diese ganzen Treiber einbinden?
Meine System haben kein Problem damit von USB zu booten. Die USB-HDD wird auch als Plug'n Play erkannt, es gibt bei der installation ja auch keine Probleme nur beim ersten Starten :allesgute:
HP Touchsmart TM2 2010eg - Intel i7-430UM - 4GB Ram - Intel X25-M 80GB SSD - Windows 7 Professional
Workstation: Intel E8400 - 4GB Ram - MSI P45 Board - Windows 7 Professional
Storage-Server: 3ware 9650SE 8LPML - 5x WD GP 1,5TB Raid5 - Ubuntu
0

#5 Mitglied ist offline   shogun03 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 894
  • Beigetreten: 26. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Juni 2005 - 17:39

unterstützt dein bios diese funktion ? z.b. boot from other devices und dann noch usb-hdd in der bootreihenfolge auswählen .
achja du musst den USB legacy support für DOS bestimmt noch mit aktivieren .
0

#6 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.378
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.046

geschrieben 24. Juni 2005 - 17:45

Zitat

danke, schonmal. das heißt ich soll diese ganzen Treiber einbinden?


Das sind die Standardtreiber, welche vom Setup automatisch eingebunden werden. Manuell einbinden lassen die sich nicht wirklich, zum. wüsste ich jetzt nicht wirklich wie.

Zitat

es gibt bei der installation ja auch keine Probleme nur beim ersten Starten


Was meinst Du jetzt genau mit "ersten Starten"?

Das 1. Starten nach dem das Txtmode Setup alle Daten übertragen hat oder das 1. Starten nachdem die Installation vollständig abgeschlossen wurde (werde da aus dem anderen Thread nicht ganz schlau).

Und, als was hat das Setup die externe HDD in die Boot.ine Eingetragen?

Und wie nennen sich die genaue Fehlermeldung, welche erscheinen (Konflikt und BSOD)?

Könnte alles weiterhelfen.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 24. Juni 2005 - 17:46

Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#7 Mitglied ist offline   DerXero 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.151
  • Beigetreten: 01. Oktober 04
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Juni 2005 - 17:57

Zitat

Erstmal Danke, breaker.
Ich hatte als ich mir die Platte gekauft habe (ICY Box 350UE-BL) sehr lange nach einer Lösung gesucht. Das problem an der Sache ist folgendes: Zuerst wird ein USB Treiber vom Bios bereitgestellt, aber sobald Windows seinen Treiber läd, gibt es einen Konflikt und dazu nen Bluescreen. Das habe ich mehrmals gelesen... eine Idee wäre nur, eine sehr gute sogar, einen USB Treiber als Controllertreiber in der Installation einzubinnden, wenn mir jemand sagt welche der Treiber ist, dann werd ich's mal versuchen. smile.gif


das steht in dem oben genannten Link :)
HP Touchsmart TM2 2010eg - Intel i7-430UM - 4GB Ram - Intel X25-M 80GB SSD - Windows 7 Professional
Workstation: Intel E8400 - 4GB Ram - MSI P45 Board - Windows 7 Professional
Storage-Server: 3ware 9650SE 8LPML - 5x WD GP 1,5TB Raid5 - Ubuntu
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0