WinFuture-Forum.de: Smalltalk - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
  • 11867 Seiten +
  • « Erste
  • 11848
  • 11849
  • 11850
  • 11851
  • 11852
  • Letzte »

Smalltalk Guten Morgen, Guten Tag, Guten Abend Kaffeeklatsch

#177736 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.725
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.086

geschrieben 26. Oktober 2018 - 19:54

Und das sagst Du jetzt? :ph34r:

Wobei dieses DS6 für ein non-Rackmountable auch ganz gut aussieht. 10x 3.5 plus 6x 2.5" sollten da reinpassen und für eine 4er SAS Backplane müßte auch noch Platz sein, ohne daß man woanders sparen müßte. Ob's natürlich so tut wie beworben... /shrug

Moin Sturmi.

:wq
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

Anzeige



#177737 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445

geschrieben 28. Oktober 2018 - 08:09

Moment... in Halle waeren demnaechst noch 2 EVA's frei :smokin:
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage

#177738 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.725
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.086

geschrieben 28. Oktober 2018 - 10:53

Sowas hier? :unsure:

[img = neinkeinbild /img]

Allerdings wurde mir mitgeteilt, daß meine zukünftige DS6 (nicht mit DS9 zu verwechseln ^_^) Verspätung hat und wohl erst gegen Ende November mit ihr zu rechnen ist. :huh:

Aber, eh, Vorfreude, schönste Freude. :ph34r:

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 29. Oktober 2018 - 18:51

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

#177739 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445

geschrieben 29. Oktober 2018 - 18:30

Dein Bild tut nich... Cloudflare meint, Hotlinking is doof. :rolleyes:

Aber wenn das ein Bild von nem mannshohen Storageturm aus dem letzten Jahrzehnt ist: ja. :smokin:

Bei mir stehen wohl bald auch ein paar Hardwareinvestitionen an... ein schoenes handliches Notebook und auch der Desktop muss renoviert werden.
Seit den ganzen Meltdown/Spectregeschichten pfeift der 3570k auf dem letzen Loch, vor allem, wenn portage meint, dass der Firefox oder llvm mal neu kompiliert werden sollten.

Dieser Beitrag wurde von Sturmovik bearbeitet: 29. Oktober 2018 - 18:32

«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage

#177740 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.725
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.086

geschrieben 29. Oktober 2018 - 19:06

Mannshoch, na vermutlich größer. Aber Turm, hm, wohl nur übertragenerweise. :unsure:

Angehängtes Bild: 71LTvkvJg6L._SY879_.jpg

Nach Querelen und da ja jetzt die Ressourcen da sind, übernimmt seit kürzlich poudriere bei mir das Bauen. Macht sich schön, weil ist isoliert in einem abgeschotteten System. Kann man sich die Buildumgebung nicht mehr versehentlich vergiften, sondern nur noch absichtlich.

Der baut da schön in Ruhe vor sich hin, einmal die Woche gibts ein Update und einen inkrementellen Build für die Neuerungen. Gut, da merk ich jetzt sogar, daß der E3 1271 v3 mit 32GB schon knabbert... aber, wenn der erste Build durch ist und bloß noch die Änderungen kommen, dann sollte das wieder passen.

Nur sind es inzwischen doch 6x 3.5" und 3x 2.5" und evtl sogar noch die eine oder andere kleine dazu, da quillt mir der kleine CM650 langsam über. Und viele halbwegs passable fileserver-class Gehäuse gibt es ja nicht mehr, heutzutage haste eher 1m hohe Gehäuse mit 1x 5.25" extern und 2 oder 3x 3.5" intern und der Rest ist Lüfter oder Festbeleuchtung oder festbeleuchtete Lüfter, wo ich sag, der gute PC kommt OHNE Lüfter aus und soll gar nicht leuchten.


Also lieber den Tower von von 20 Jahren. Der war wenigstens noch Qualität. Mal gucken, ob der DS6 von 2015 was taugt...


Meltdown und Spacko und wie sie noch heißen mögen, eh, scheiß druff. Ignorier ich für mich. Man kann's auch übertreiben und das ist für mich ein Schritt zu weit in diese Richtung.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

#177741 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445

geschrieben 29. Oktober 2018 - 20:42

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 29. Oktober 2018 - 19:06)

Mannshoch, na vermutlich größer. Aber Turm, hm, wohl nur übertragenerweise. :unsure:

Eingefügtes Bild

Nach Querelen und da ja jetzt die Ressourcen da sind, übernimmt seit kürzlich poudriere bei mir das Bauen. Macht sich schön, weil ist isoliert in einem abgeschotteten System. Kann man sich die Buildumgebung nicht mehr versehentlich vergiften, sondern nur noch absichtlich.

Der baut da schön in Ruhe vor sich hin, einmal die Woche gibts ein Update und einen inkrementellen Build für die Neuerungen. Gut, da merk ich jetzt sogar, daß der E3 1271 v3 mit 32GB schon knabbert... aber, wenn der erste Build durch ist und bloß noch die Änderungen kommen, dann sollte das wieder passen.

da machste mich neugierig... aufs Gesamtsystem bezogen oder kann der einzelne Binaerpakete inkrementell neu bauen? :unsure:

Hab auch schon ueberlegt, mit distcc auf nem Server in der Klaut zu bauen... bin aber irgendwie zu faul dafuer.

Zitat

Nur sind es inzwischen doch 6x 3.5" und 3x 2.5" und evtl sogar noch die eine oder andere kleine dazu, da quillt mir der kleine CM650 langsam über. Und viele halbwegs passable fileserver-class Gehäuse gibt es ja nicht mehr

Da wuerd ich zu allererst auf wenige grosse Platten konsolidieren... oder mal meine Speicherwut ueberdenken.
(bin ja auch son Datenmessi...)

Zitat

heutzutage haste eher 1m hohe Gehäuse mit 1x 5.25" extern und 2 oder 3x 3.5" intern und der Rest ist Lüfter oder Festbeleuchtung oder festbeleuchtete Lüfter, wo ich sag, der gute PC kommt OHNE Lüfter aus und soll gar nicht leuchten.

Hmm, als ich das letzte Mal geguckt hab, gabs noch einige recht geraeumige Gehaeuse mit vielen Plattenschaechten... mal bei LianLi geschaut, oder Corsair? Gut, erstere sind nicht grade guenstig...
Bin da aber nicht mehr up to date, muss mal wieder recherchieren.

Das bunte Zeug juckt mich nich, wenns dabei ist, dann schliess ichs halt nicht an oder schalte notfalls mit nem Seitenschneider das geblinke ab. Und wenn da ein einsamer 140er Luefter seine langsamen Runden dreht, okay. Tut dem Kram auf dem Mainboard ganz gut, wenn da ein laues Lueftchen weht, hauptsache ich hoer nix.



Zitat

Meltdown und Spacko und wie sie noch heißen mögen, eh, scheiß druff. Ignorier ich für mich. Man kann's auch übertreiben und das ist für mich ein Schritt zu weit in diese Richtung.

Konnte ich mir leider nicht immer aussuchen, die Linuxer haben die Patches und den Microcode ja mit Macht in den Kernel reingedrueckt und auch Firefox, Chrome usw. habens drin... Seitdem ist die Performance im Keller.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage

#177742 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.589
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 349

geschrieben 29. Oktober 2018 - 20:47

Ist wirklich gar nicht so einfach, stinknormale einfache Lüfter zu finden, die nicht leuchten. Alles nur noch mit dem LED-Quatsch. Hab mir jetzt zwei ganz einfache Arctic Cooler gekauft, die in meinem Schrank ganz entspannt an einem 9V Netzteil (in Reihe geschaltet) dahinrotieren. Durchsatz scheint auszureichen. Ansonsten habe ich heute mal Softwaretechnisch aufgerüstet und mir eine neue CorelDraw-Version gekauft. Ja - gekauft. Wollte erst Home & Student aber habe mich dann für die SE-Version entschieden. Im Vergleich zur Vollversion immernoch ein Schnäppchen und bei der Home & Student war nicht ganz so eindeutig, was die professionelleren Druckeinstellungen angeht.
Ich bin nicht faul, aber in meiner Work-Life-Balance ist gerade sehr viel Life.

#177743 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.725
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.086

geschrieben 30. Oktober 2018 - 00:18

Sturmi: Ja, aufs Gesamtsystem bezogen, leider nicht aufs Binärpaket selber. Könnt man vermutlich nachhelfen, indem man mit einem binary diff daherkommt, aber zumindest für mich wärs albern, weil man müßt ja immer noch das ganze Paket bauen und hinterher ein Delta zur Baseline erstellen und das dann ausrollen. Für eine größere Umgebung sicher sinnvoll(er),aber für mich hier unnötiger Mehraufwand.

Poudriere kriegt allerdings mit, wenn sich an Konfig, Version oder sonst irgendwas am Paket geändert hat und zieht entsprechend Abhängigkeiten nach. Sprich, ich hab Paket gcc und das hat sich nicht geändert, dann wird geguckt, sind die Abhängigkeiten auch alle unverändert, dann passiert gar nichts, ansonsten werden alle Abhängigkeiten im Baum ab dem Punkt erneuert, wo die Änderung war und gcc ebenfalls neu gebaut - auch dann, wenn sich an gcc selber überhaupt nichts geändert hatte.

Freundlicherweise ist poudriere hauptsächlich als Shell-Script implementiert. Kann man unkompliziert basteln.

Platten konsolidieren, eh. Board hat Platz für insgesamt 14, 8xSAS2, 2xSATA3, 4xSATA2. Davon sind momentan 7 SAS-Ports mit SATA-Platten zweckentfremdet (6x Datengrab in raidz2, 1x einzelne SSD für poudriere als flinke Arbeitsplatte, damit ich nicht alles in den RAM auslagern muß. Und zwei SSDs als Mirror für die Betriebsumgebung. Viel mehr konsolidieren kann ich da grad nicht. Die 6 werden dank fehlender Möglichkeiten von ZFS über die Zeit von jeweils 4 auf jeweils "mehr" umgestellt werden - weiß noch nicht, vorausschauend sollten es vermutlich 10T/Disk werden. Aber dann sind es immer noch insgesamt mindestens neun, plus die gelegentliche HDD/SDD die anderswo abfällt und die mehr oder weniger permanent ihren Lebensabend in einem redundanten Array fristen darf, wo sie auch mal ausfallen kann, ohne daß die Welt untergeht.



Was Gehäusealternativen angeht, ja, geschaut hab ich da. CM hat (jetzt) Gamerkisten. Klar, Gamerkisten brauchen natürlich viel Festplattenplatz *hust*. Ärger mich schon ein bissel, daß ich meinen Stacker T01 ausgemustert hatte... da wär auch Platz gewesen und gar keine Beleuchtung außer der vom Board (und da sind's Status-LEDs).

Lian Li hab ich auch gesichtet, ja, hab aber entweder nicht genug gesichtet von denen oder die haben sowas nicht mehr oder keine Ahnung -- jedenfalls, von L/L bin ich nur über diese Tische gestolpert und während die zwar tatsächlich eine Alternative wären, so wollt ich dennoch nicht 1500 Euronen für sowas ausgeben. Dasselbe für Silverstone; der TJ11 von denen reizt mich immer noch maßlos, aber > 500 für son Teil wollt ich auch nicht locker machen. :ph34r:

Gibt auch bestimmt noch andere, die ggf genauso taugen, bin aber mehr oder weniger versehentlich bei den Nanoxia hängengeblieben und die Testberichte sahen durch die Bank gut aus, da hab ich dann gesagt okay 200 Euronen für einen ordentlichen Bigtower kann man machen, aber mehr auch nicht.

Jetz mussa nur noch kommen und dann kann ich den bedarfsweise mit dem Seitenschneider konfigurieren. ;D

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 30. Oktober 2018 - 00:22

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

#177744 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.589
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 349

geschrieben 06. November 2018 - 00:52

Hatte ich eigentlich schon gepostet, wie mein Crimp-Kabel-Dosen-Schrank-Bastelanfall vom Sommer ausgegangen ist? Kurz geschrieben ja, aber ich habe auch mal ein Bild gemacht.

Angehängtes Bild: 2018_10_31_schrank.jpg

Da kam jetzt noch ein kleiner Schalter für die beiden Gehäuselüfter oben dazu und mittelfristig kommt noch ein WLAN-AP oben auf den Schrank, Kabel liegt schon, aber aktuell gibt es noch keinen Bedarf.
Ich bin nicht faul, aber in meiner Work-Life-Balance ist gerade sehr viel Life.

#177745 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 931
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 100

geschrieben 06. November 2018 - 01:30

Ich wittere da Stromverbauch.

#177746 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.725
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.086

geschrieben 06. November 2018 - 06:49

Mh? Jetzt wo Du's sagst, wo ist eigentlich der Firtzboxnager abgeblieben?

Stromverbrauch is okay. Aber die ganze Strahlung.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

#177747 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.589
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 349

geschrieben 06. November 2018 - 08:03

Beitrag anzeigenZitat (Q 1: 06. November 2018 - 01:30)

Ich wittere da Stromverbauch.


Tz, tz, Strom wird doch nicht »verbraucht«. Energie wird immer nur umgewandelt. Ansonsten muß ich mal messen. Rechnerisch überschlagen kommt nicht viel zusammen – also nicht absolut, sondern im Vergleich gute 20 Watt mehr als vorher. Wobei ich bei den NASen da zugegebenermaßen nur die Herstellerangaben der Leistungsaufnahme der Festplatten habe.

Gegen die Strahlung bastel ich mir gerade einen Helm aus einer Bratpfanne aus der Weltraumforschung mit appen Griff vom Teleshop für 19,95 extra antihaft beschichtet. Ein bauähnliches Modell in olivgrün matt hatte damals das Sandmännchen von Siegmund Jähn bekommen. 4,2 x höhere Abschirmung im Vergleich zu einem herkömmlichen Alu-Helm. Also wenn das nicht hilft.
Ich bin nicht faul, aber in meiner Work-Life-Balance ist gerade sehr viel Life.

#177748 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 931
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 100

geschrieben 07. November 2018 - 19:50

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 06. November 2018 - 08:03)

Strom wird doch nicht »verbraucht«.

Das ist mal praktisch. Damit entfällt ja die aufwendige Erzeugung. :)

#177749 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.589
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 349

geschrieben 07. November 2018 - 20:02

Beitrag anzeigenZitat (Q 1: 07. November 2018 - 19:50)

Das ist mal praktisch. Damit entfällt ja die aufwendige Erzeugung. :)


Da hatte unser Physikdozent immer sehr viel Wert darauf gelegt, dass Energieformen immer nur von einer in die andere umgewandelt werden aber nichts neu entsteht und nichts verbraucht wird. Deshalb mochte er auch das Wort »Verbraucher« nicht.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 07. November 2018 - 20:03

Ich bin nicht faul, aber in meiner Work-Life-Balance ist gerade sehr viel Life.

#177750 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 931
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 100

geschrieben 07. November 2018 - 20:04

Ja, Energieerhaltung. Hast Du Stromerhaltung draus gemacht. :lol:

Thema verteilen:



1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0