WinFuture-Forum.de: Display Port 1.2: Intel Generation 4: On Board-Grafikkarte - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Grafikkarten
Seite 1 von 1

Display Port 1.2: Intel Generation 4: On Board-Grafikkarte


#1 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 113
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Oktober 2019 - 16:11

Im Forum an einer anderen Stelle (4K-Bildschirm betreiben) stehen folgende wertvollen Informationen:

Wenn man einen (und nur einen, nicht mehrere) 4K Bildschirm zusammen mit einer integrierte/On Board Grafikkarte nutzen will um zu lesen (nicht um zu Gamen), dann braucht man mindestens:

Zitat

-Intel ab Generation 4 mit 4-Kern Prozessoren
oder
-AMD unterstützt es wohl ab den Kaveri-Typen (A10-7000, A8-7000, A6-7000, A4-7000)


Zitat

und
Für >30Hz benötigt man einen HDMI2.0-Anschluß.
oder
einen DisplayPort-Anschluß ab Revision 1.2.



Und nun kommt die Frage:
Es scheint, dass Mainboards von Intel PC's der Generation 4 nicht alle (oder gar keine) einen Display Port 1.2 Anschluss haben. Stimmt das?
Wie komme ich darauf? Die folgenden PC's sind Generation 4 und haben keinen Display Port 1.2
https://www.ricardo....ssd-1089239798/
https://www.ricardo....pro-1088260054/
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.069
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 213

geschrieben 26. Oktober 2019 - 16:44

Zitat

Stimmt das?
Ja, mag sein. Kommt drauf an, was die Hersteller gerne verbauen. DP ist ja kein Muss sondern ein Kann. Und der HDMI kann ja auch 4K mit HDMI 1.4 bei 30Hz oder bei 2.0 60Hz.
2

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.602
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 620

geschrieben 26. Oktober 2019 - 16:49

 Zitat (DanielDuesentrieb: 26. Oktober 2019 - 16:44)

DP ist ja kein Muss sondern ein Kann. Und der HDMI kann ja auch 4K mit HDMI 1.4 bei 30Hz oder bei 2.0 60Hz.


vor allem da die gelisteten Systeme des TE eh Gaming-Systeme sind und dort auf eine dedizierte Grafiklösung gesetzt wird.
1

#4 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 113
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Oktober 2019 - 19:59

Danke.

Allerdings: Bei PC 1 PC 2 scheint es einen Display Port zu geben. Obwohl der Verkäufer auf meine Nachfrage gesagt hat, dass es keinen gibt.
Angehängtes Bild: PC1.JPG

Aber wenn das jetzt tatsächlich ein Display Port ist, ist es dann sicher auch Version 1.2, da es ja Intel Generation 4 ist, oder kann es auch Display Port 1.0 sein?

Ist beim DVI ein Blindstecker drin? Wenn ja, wozu soll das gut sein?

Dieser Beitrag wurde von Verprida bearbeitet: 26. Oktober 2019 - 21:04

0

#5 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.426
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 340

geschrieben 26. Oktober 2019 - 20:58

Lt. Verkäufer ist im PC 1 das "ASUS H97 Pro" Board verbaut, welches nicht über DP verfügt.
https://www.asus.com...specifications/
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
2

#6 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 113
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Oktober 2019 - 21:04

@JollyRoger2408
Sorry, ich meinte PC 2, Habe das in #4 korrigiert.
0

#7 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.426
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 340

geschrieben 26. Oktober 2019 - 21:16

Nachdem der Verkäufer von PC 2 keine Angaben zum Board macht, ist nicht festzustellen, ob es über DP verfügt. Das Bild ist leider nicht sehr aussagekräftig.
Frage doch einfach den Verkäufer, welches Board da genau verbaut ist.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#8 Mitglied ist offline   MTKalkhoff 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 128
  • Beigetreten: 15. Juli 08
  • Reputation: 21

geschrieben 26. Oktober 2019 - 21:27

die verbaute NVidia Quadro hat selbstverständlich einen DisplayPort Ausgang. Dieser ist jedoch nur für 2k spezifiziert !

Spezigikationen kann man hier nachlesen: NVidia Quadro 600
1

#9 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.426
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 340

geschrieben 26. Oktober 2019 - 22:15

So wie ich den TO verstehe, geht es hier aber um die iGPU der CPU und um einen DP Anschluss am Board.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
1

#10 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 113
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Oktober 2019 - 08:21

 Zitat (JollyRoger2408: 26. Oktober 2019 - 21:16)

Frage doch einfach den Verkäufer, welches Board da genau verbaut ist.

Antwort: Das ist ein Board das es nicht im Einzelhandel gibt - das gibt's nur in diesem ASUS Tower.

Edit: Habe jetzt noch einmal nachgehakt, indem ich genau nach dem Stecker fragte in der 2ten Spalte, 3ten Reihe unter dem HDMI: Der fragliche Stecker auf dem Board ist doch ein DP.

Nur die Antwort nützt mir jetzt trotzdem nichts, denn ist das jetzt ein 1.2er?

Dieser Beitrag wurde von Verprida bearbeitet: 27. Oktober 2019 - 08:47

0

#11 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 327
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 41

geschrieben 27. Oktober 2019 - 08:49

Bei pc2, da ist ein standard Asus B85 Mainboard verbaut.
Warum dort Blindkappen auf den onboard-Monitor-Anschlüssen sind?
a) Staubschutz , b) wenn man den Pc woanders aufstellt z.B. ,
damit man später den Monitor an den richtigen Anschluss einsteckt.
Der pc2 hat ja eine separate Grafikkarte. Anschluss Verwechslungsgefahr.

Edit:
Von dem Asus b85 gibt es wohl mehrere Varianten.
Dieses ist offenbar das B85M-E.
Das hat tatsächlich doch einen Displayport Anschluss.

Zitat

Integrated Graphics Processor
Multi-VGA output support : HDMI/DVI-D/RGB/DisplayPort ports
- Supports HDMI with max. resolution 4096 x 2160 @ 24 Hz / 2560 x 1600 @ 60 Hz
- Supports DVI-D with max. resolution 1920 x 1200 @ 60 Hz
- Supports RGB with max. resolution 1920 x 1200 @ 60 Hz
- Supports DisplayPort with max. resolution 4096 x 2160 @ 24 Hz / 3840 x 1600 @ 60 Hz
Maximum shared memory of 1024 MB
Supports up to 3 displays simultaneously


Ob es Rev. 1.2. ist hier leider nicht ersichtlich.

mfg

Dieser Beitrag wurde von Funraver bearbeitet: 27. Oktober 2019 - 08:55

1

#12 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 113
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Oktober 2019 - 09:09

@Funraver
Wow, danke.
Das wird dann wohl kein DP 1.2 sein, denn siehe #1 oder 4K-Bildschirm betreiben :

Zitat

Für >30Hz benötigt man einen HDMI2.0-Anschluß.
oder
einen DisplayPort-Anschluß ab Revision 1.2.


1)
Ist 4K mit 4096 x 2160 @ 24 Hz zu empfehlen? Ist das angenehm zu schauen mit nur 24 Hz. Flimmert das nicht?

-------------------------------------------------------------

Ich habe nun folgendes gelernt:
Will ich meinen PC mit 4k 60 Hz betreiben, dann reicht es nicht
1. sicherzustellen, dass es mindestens Generation 4 ist
2. sicherzustellen, dass er einen HDMI oder DP Anschluss hat.

-------------------------------------------------------------------

2)
Ich denke, ich muss meine Strategie ändern.

Wenn ich auf der Suche bin nach einem gebraucht-PC mit einem Mainboard für 4K 60Hz Unterstützung,
1. dann schaue ich zuerst, ob es mindestens Intel Generation 4 ist
2. es führt nichts daran vorbei nach der Mainboardbezeichnung zu fragen und die Spezifikationen nachzuschauen.
(Ist also ziemlich kompliziert)

------------------------------------------------------------------

3)
Ob das bei einem AMD auch so kompliziert ist?

Dieser Beitrag wurde von Verprida bearbeitet: 27. Oktober 2019 - 09:32

0

#13 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.602
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 620

geschrieben 27. Oktober 2019 - 10:59

Beitrag anzeigenZitat (Verprida: 27. Oktober 2019 - 09:09)

3)
Ob das bei einem AMD auch so kompliziert ist?


Es liegt nur bedingt an AMD oder Intel. Vielmehr am Hersteller des Boards. Wenn dieser meint, dass der 1.2er nicht umgesetz wird (ggf. einen älteren) dann ist das eben so.

4K war ja auch nicht gerade weit verbreitet in der genannten Rechner-Generation. Ehr in der nachfolgenden Generation.
1

#14 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 113
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Oktober 2019 - 18:09

Ich schätze mal, ich finde schneller etwas, wenn ich mich auf i3 konzentriere. I3 ist fürs Büro. Und wer hätte nicht gerne flimmerfreies 4K im Büro. Also wird in einem i3-4xxx wohl eher ein Mainboard eingebaut sein, das Display Port 1.2 unterstützt, als in einem i7-4xxx. Die CPU eines i3-4xxx sollte für ich auch genügen.

Weshalb habe ich mich dann bei einem i7 umgeschaut?
Weil mir die Problematik mit Display-Port im Zusammenhang mit i7 nicht bekannt war.
Mir ist nur aufgefallen, dass es manchaml auch günstige i7 gibt. Und wenn ich nur einen i3 brauche, aber für das gleiche Geld auch einen i7 haben kann, dann nehme ich halt einen i7; so habe ich gedacht.
0

#15 Mitglied ist offline   Verprida 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 113
  • Beigetreten: 13. Juni 16
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Oktober 2019 - 08:55

HP EliteDesk 800 G1 Small Form Factor
https://support.hp.c.../c03832938#AbT4

Ich frage mich, ob dieser PC 4k bei 60 Hz unterstützt.

Leider steht nur, dass er einen Display Port hat, aber nicht welche Version und auch nicht welche max. Auflösung er unterstützt. (Aber ansonsten sind die Informationen sehr ausführlich.)

Wenn ihr Tipps zur Recherchenstrategie habt, würde ich mich freuen.

Dieser Beitrag wurde von Verprida bearbeitet: 31. Oktober 2019 - 08:56

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0