WinFuture-Forum.de: Gaming Notebook von der Stange? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Gaming Notebook von der Stange?


#1 Mitglied ist offline   blommberg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 221
  • Beigetreten: 27. Juli 05
  • Reputation: 3

geschrieben 24. Oktober 2019 - 21:18

Wir suchen für Sohn ein Gaming notebook.
Für auch große Spiele, fortnite usw.
17" wäre schön.
Möglichst nichts abgefahrenes zum selbst zusammenbauen.
Kann man eigentlich i5er Prozessoren nehmen, wenn die Grafikkarte stimmt?
Über ein paar Tips und Infos sind wir sehr dankbar, wg. selber keine Ahnung.
Wenn es 3-stellig bleiben könnte, wäre gut.
D a n k e !
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 498
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 23

geschrieben 24. Oktober 2019 - 21:53

Muss es unbedingt ein Laptop sein? 17" und Laptop ist so ne Sache...wirklich mobil sind die Dinger nicht, da fast schon zu groß dazu. Die meisten Rucksäcke und Taschen sind auch nur für bis zu 15 Zoll. Für nur zuhause würde ich (auch Preis und Leistungstechnisch) eher einen Desktop empfehlen.

Ansonsten zu deinen Fragen: Ja i5 geht in Ordnung solange die Grafikkarte passt. Minimum 3GB bei der Grafikkarte sollten es schon sein. Entweder 1050 (Ti)/1650 mit 4GB oder 1060 mit 3GB. Mehr dürfte bei dem Budget nicht drin sein. Zudem mindestens 8GB RAM (aufrüstbar auf mindestens 16 GB) oder gleich 16GB. Minimum i5 oder vergleichbarer Ryzen.

Edit: Die Empfehlungen der Hardware gilt für Laptop ;)

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 24. Oktober 2019 - 21:56

1

#3 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.300
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 381

geschrieben 25. Oktober 2019 - 09:11

Unter 1000,- EUR:

https://www.notebook...gaming+notebook

https://www.notebook...ing+17+cd0110ng
2

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.600
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 620

geschrieben 25. Oktober 2019 - 09:39

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 25. Oktober 2019 - 09:11)



der Acer Nitro V Serie kann ich nur zustimmen. Evtl. sollte @bloomberg einfach mal die gesamte Produktpalette durchgehen und für sich entscheiden

https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/acer+notebooks/nitro+gaming


Bitte darauf achten:
- AB 8GB RAM (ideal ab 16GB)
- bei SSD nichts mit 128GB SSD, ab 250GB (unabhängig davon ob eine zusätzliche HDD vorhanden ist oder nicht. 128GB sind für den "Hausgebrauch" einfach zu klein und die NVMe SSDs der Nitro-V Serie sind was ich aus Werkstatterfahrung sagen kann nicht ohne Komplettzerlegung erreichbar im Gegensatz zur SATA-HDD/SATA-SSD.
1

#5 Mitglied ist offline   blommberg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 221
  • Beigetreten: 27. Juli 05
  • Reputation: 3

geschrieben 27. Oktober 2019 - 10:14

:)
1000 Dank, das sind erstmal reichliche und sehr hilfreiche Infos!

@MM: "Muss es unbedingt ein Laptop sein? 17" und Laptop ist so ne Sache...wirklich mobil sind die Dinger nicht, da fast schon zu groß dazu. Die meisten Rucksäcke und Taschen sind auch nur für bis zu 15 Zoll."
Ja, glaub ich auch fast. Ich hab für mich ein 17er von Dell zum Musik machen, aber eigentlich als Desktop-Ersatz, stimmt also. Zumal Junior ja noch bessere Augen hat ;(

Dieser Beitrag wurde von blommberg bearbeitet: 27. Oktober 2019 - 10:18

0

#6 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 498
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 23

geschrieben 28. Oktober 2019 - 12:17

Wenn man einen Fernseher oder Monitor hat, so lässt sich das Laptop über HDMI daran anschließen. Externe Tastatur noch dazu und das Laptop lässt sich auch aus dem Weg (unter den Tisch oder sonst wo) stellen. Fürs Gaming vielleicht eine Idee ;).

Dann braucht man auch nicht unbedingt 17" und ist zudem mobiler. ;)
0

#7 Mitglied ist offline   blommberg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 221
  • Beigetreten: 27. Juli 05
  • Reputation: 3

geschrieben 31. Oktober 2019 - 10:20

Okay. Jetzt habe ich viel gelesen, schaue bei 15'' und damit taucht dann die Prozessor-Frage auf, also Intel vs. AMD Ryzden. Dazu gibt es ja (zu) viele Infos im Netz, aber ich bin bei AMD unsicher. Im Musik- / Studio-Bereich war es früher so, dass die AMD Nutzer immer wieder verschiedenste Probleme hatten, trotz zuvor toller Test-Resultate. Bei ONE gibt es schöne ASUS Notebooks, die auch günstig sind, und die aber immer Ryzden haben. Kann man Ryzden nehmen?
0

#8 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.420
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 339

geschrieben 31. Oktober 2019 - 10:43

Beitrag anzeigenZitat (blommberg: 31. Oktober 2019 - 10:20)

... Kann man Ryzden nehmen?

Es heißt RYZEN und man kann eine AMD Ryzen CPU mMn bedenkenlos nehmen.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0