WinFuture-Forum.de: Mini Desktop-PC in Holzgehäuse - Erfahrungen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Mini Desktop-PC in Holzgehäuse - Erfahrungen


#1 Mitglied ist offline   RobertSt 

geschrieben 26. September 2019 - 11:15

Hi Leute,

hat jemand Erfahrungen oder Einschätzungen zu einem PC in Vollholzgehäuse? Ein neuer Anbieter hat so ein Gerät gelauncht (https://buddy-pc.de). Bin aber noch unsicher, ob die Lüftungsschlitze ausreichend sind für die Hitzeabsorption.


Danke euch und LG
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.421
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 339

geschrieben 26. September 2019 - 16:58

Der Wert der verbauten Hardware beträgt ca. 320,- (Geizhals Bestpreise) ohne OS.
Der "günstigste" Buddy kostet 1250,-. Da muss man dieses Holzgehäuse schon sehr wollen, um dafür so einen Haufe Kohle auszugeben.

Hitzeproblem sehe ich keines; da ist nichts verbaut, was sonderlich warm wird.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
1

#3 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 498
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 23

geschrieben 26. September 2019 - 21:53

Sehen ja eigenlich echt nice aus.
Ich finde es echt gut, dass man sich Designtechnisch mal ein paar Gedanken macht und Alternativen zu den langweiligen Standardtowern anbietet. Tolle Idee... eigentlich... aber zu dem Preis wird das glaub ich wirklich nichts. Glaube kaum, dass es diese Firma lange geben wird.. . SChade eigentlich.
0

#4 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.937
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 280

geschrieben 26. September 2019 - 22:23

Beitrag anzeigenZitat (JollyRoger2408: 26. September 2019 - 16:58)

Der Wert der verbauten Hardware beträgt ca. 320,- (Geizhals Bestpreise) ohne OS.
Der "günstigste" Buddy kostet 1250,-. Da muss man dieses Holzgehäuse schon sehr wollen, um dafür so einen Haufe Kohle auszugeben.


Deine 320 Euro, und hier nochmal 289 Euro für ein Holzgehäuse oben drauf, kommt man auf insgesamt um 600 Euro.
Ich befürchte aber, der Thread wurde nur erschaffen für SEO-Zwecke, irgendwie müssen die Spam-Links ja verteilt werden.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 26. September 2019 - 22:23

0

#5 Mitglied ist offline   RobertSt 

geschrieben 01. Oktober 2019 - 07:52

Danke für eure Antworten. Wegen des Preises bin ich auch abgeschreckt... Andererseits habe ich auch keine Lust mehr auf langweilige Optik. Und selbst bauen kommt bei mir aus zeitlichen Gründen leider nicht in Frage.
Ich werde mir nochmal Gedanken machen und mir überlegen, ob ich für den Preis bereit bin.
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.600
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 620

geschrieben 01. Oktober 2019 - 08:10

Wir hatten mal jmd. hier der solche Gehäuse "live" hier hergestellt hat über einen Tread... leider finde ich das nicht.

Allerdings wer dort sieht wie aufwändig es ist sowas zu designen und umzusetzen, der wird verstehen wieso bei solchen (nicht massentauglichen) Gehäusen der Preis so hoch ist.
0

#7 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.421
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 339

geschrieben 01. Oktober 2019 - 09:43

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 01. Oktober 2019 - 08:10)

...
Allerdings wer dort sieht wie aufwändig es ist sowas zu designen und umzusetzen, der wird verstehen wieso bei solchen (nicht massentauglichen) Gehäusen der Preis so hoch ist.

Dem stimme ich durchaus zu, aber dennoch wäre ich keinesfalls bereit, mehr als 1200,- für eine Holzkiste mit mickriger Hardware zu bezahlen.

@RobertSt
wenn es denn gar kein Gehäuse gibt, welches dir gefällt, wäre ein System, bei dem man das Gehäuse quasi unsichtbar machen kann, ja eventuell auch eine Möglichkeit.

Wie zB hier:

1 ASRock DeskMini A300 (90BXG3G01-A30GA0W)
1 Corsair Force Series MP510 480GB, M.2 (CSSD-F480GBMP510)
1 AMD Ryzen 5 2400G, 4x 3.60GHz, boxed (YD2400C5FBBOX)
1 G.Skill RipJaws SO-DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-43 (F4-3000C16D-16GRS)
1 ASRock DeskMini VESA Mount Kit (5RB000010030)
1 Noctua NH-L9a-AM4

Das kostet ca. 460,- und du lässt es ganz einfach hinter dem Monitor verschwinden.

Optional:
ASRock DeskMini WiFi Kit (5RB000010010)
ASRock DeskMini USB 2.0 Kabel (5RB000010020)
ASRock DeskMini Rear Audio Cable Kit (90-BXG3G0-A0XCR2W)

Hier noch ein Video dazu:

LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0