WinFuture-Forum.de: Umstieg auf Windows 10 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Umstieg auf Windows 10


#1 Mitglied ist offline   th_th_1 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 14. August 19
  • Reputation: 0

geschrieben 14. August 2019 - 20:32

Hallo,

ich bin nun seit mehr als einem Jahrzehnt auf Windows 10 gewechselt....

Ich habe einige Fragen, die ich mir nicht selber komplett beantworten konnte.

1 Was sind Apps im Windows 10 Kontext? Desktop-Anwendungen, die ich unter Windows 7 benutzt habe, werden mir in der Startleiste als "App" angezeigt.

2 Verwaltet der Windows Store alle Anwendungen (Apps und Desktop-Anwendungen)? Ich habe im Windows Store gesehen, dass Updates u.A. für Microsoft Office runtergeladen werden.

3 Ich habe in den Einstellungen->Datenschutz alle App-Berechtigungen deaktiviert. Gilt das jetzt nur für aus dem Windows Store runtergeladenen Apps? Da ich alle Berechtigungen deaktiviert habe, ist trotzdem die Ordnungsgemäße Ausführung aller Anwendungen gewährleistet? Falls eine App eine Berechtigung braucht, wird es angefragt? Da war u.A. eine Berechtigung, die "Dokumentenzugriff" oder so hieß. Wofür und für welche App gut sein? Es gibt doch schon eine Berechtigung für den Zugriff auf das Dateisystem. Obwohl ich alle Berechtigungen ausgeschaltet habe, konnte die App "Fotos" ohne Probleme auf mein Dateisystem zugreifen. Ich verstehe die Berechtigungsverwaltung unter Windows 10 garnicht

4 Gelten die App Berechtigungen für Standard-Anwendungen (Desktop)?

Ich hoffe, ich habe euch nicht mit Fragen zugeschüttet :)

Dieser Beitrag wurde von th_th_1 bearbeitet: 14. August 2019 - 20:47

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 353
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 104

geschrieben 14. August 2019 - 21:46

Beitrag anzeigenZitat (th_th_1: 14. August 2019 - 20:32)

1 Was sind Apps im Windows 10 Kontext? Desktop-Anwendungen, die ich unter Windows 7 benutzt habe, werden mir in der Startleiste als "App" angezeigt.

Apps unter Win10 können (!) ganz normale Programme sein, die nur im App-Store gelandet sind. Aber es gibt auch Anwendungen, die es nur in der App-Form gibt (keine ausführbare setup.exe oder ähnlich).

Ziel der ganzen Sache soll unter anderem die geräteübergreifene Nutzbarkeit sein. Z. B. WindowsPhone (was ja zum Jahresende ausläuft), Tablets mit ARM-Windows 10, Hololens, Xbox etc. Also eine App für möglichst alle Geräteklassen.

Beitrag anzeigenZitat (th_th_1: 14. August 2019 - 20:32)

2 Verwaltet der Windows Store alle Anwendungen (Apps und Desktop-Anwendungen)? Ich habe im Windows Store gesehen, dass Updates u.A. für Microsoft Office runtergeladen werden.


Jain: Der Windows-Store verwaltet NUR die Apps. Office 265 WAR mal nur über den Store installierbar. Das hat MS erst vor ein paar Monaten "entfernt" bzw. geändert und Office lässt sich jetzt als setup.exe auch installieren.

Die Updates erhält Office 365 aber weiterhin über den Store.

Bei Kaufversionen (Einmalkauf), dürfte dieses Office die Updates über Windows-Update beziehen.

Klassische Programme, die über setup.exe installiert werden, erhalten keine Updates aus dem Store.

Beitrag anzeigenZitat (th_th_1: 14. August 2019 - 20:32)

3 Ich habe in den Einstellungen->Datenschutz alle App-Berechtigungen deaktiviert.

a) Gilt das jetzt nur für aus dem Windows Store runtergeladenen Apps?
b) Da ich alle Berechtigungen deaktiviert habe, ist trotzdem die Ordnungsgemäße Ausführung aller Anwendungen gewährleistet?
c)Falls eine App eine Berechtigung braucht, wird es angefragt?
d) Da war u.A. eine Berechtigung, die "Dokumentenzugriff" oder so hieß. Wofür und für welche App gut sein?

e) Es gibt doch schon eine Berechtigung für den Zugriff auf das Dateisystem. Obwohl ich alle Berechtigungen ausgeschaltet habe, konnte die App "Fotos" ohne Probleme auf mein Dateisystem zugreifen. Ich verstehe die Berechtigungsverwaltung unter Windows 10 garnicht

a) Ja! Für alle Apps, die bereits installiert sind oder noch installiert werden. Programme sind da außenvor
b) Ja und Nein: DWD Warnwetter benötigt z. B. für die genaue Ortung den Positionsdinst. Nutzt man ein Tablet oder Laptop gilt dies auch für "Karten". Aber dazu mehr auf Punkt C!
c) Ja. Fehlt einer App die Berechtigung, wird das angezeigt und man kann "nur für diese App" die Berechtigung erteilen
d) Da bin ich raus...
e) "Fotos" ist die neue Standardapp zur Fotobetrachtung. Da wirst Du maximal in den Einstellungen (Fotos->Einstellungen) die Ordner entfernen können, damit die App nicht auf die Fotodatenbank zugreift.

Beitrag anzeigenZitat (th_th_1: 14. August 2019 - 20:32)

4 Gelten die App Berechtigungen für Standard-Anwendungen (Desktop)?


Nein - Wie gesagt: Nur für die Apps.

Dieser Beitrag wurde von Sarek bearbeitet: 15. August 2019 - 12:56

_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T9500 (2x2,6 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#3 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.094
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 232

geschrieben 15. August 2019 - 05:27

Beitrag anzeigenZitat (th_th_1: 14. August 2019 - 20:32)

ich bin nun seit mehr als einem Jahrzehnt auf Windows 10 gewechselt....

Microsoft Windows 10 (Codename: Threshold, engl. für Schwelle) ist ein Betriebssystem des US-amerikanischen Unternehmens Microsoft, das am 29. Juli 2015 veröffentlicht wurde.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 15. August 2019 - 05:27

AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
1

#4 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.704
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.079

geschrieben 15. August 2019 - 12:34

Verstehen paßt nicht mehr so,oder?

Der letzte Os Wechsel war spätestens 2008, vermutlich von xp auf Vista.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 928
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 100

geschrieben 15. August 2019 - 23:07

Beitrag anzeigenZitat (th_th_1: 14. August 2019 - 20:32)

ich bin nun seit mehr als einem Jahrzehnt auf Windows 10 gewechselt....

Da ist gemeint

"ich bin nun nach mehr als einem Jahrzehnt auf Windows 10 gewechselt"

Von selbst verstehen tut sich das aber nicht.
0

#6 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 526
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 62

geschrieben 16. August 2019 - 00:39

Ich hab´s gleich verstanden, wollte mich aber nicht dran aufhängen.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.704
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.079

geschrieben 16. August 2019 - 04:33

Beitrag anzeigenZitat (Q 1: 15. August 2019 - 23:07)

Da ist gemeint

"ich bin nun nach mehr als einem Jahrzehnt auf Windows 10 gewechselt"



Doch, tut es. Es sei denn, man wolle es mit der typischen it-Korinthenkackerei übertreiben.

Oder unterstellen, daß der Wechselprozeß an sich über zehn Jahre gedauert hat. Das wäre dann doch ungewöhnlich lange und kann IMO mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden.

Aber hey. Ziel erreicht, der nächste Fragensteller erfolgreich vergrault. Ich weiß jeden Tag ein bißchen weniger, ob ich mit sowas noch in Verbindung gebracht werden will.


Vielleicht wär memberblogs.winfuture.de der bessere Name gewesen. Als Forum gehts so jedenfalls kaum noch durch.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#8 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 928
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 100

geschrieben 16. August 2019 - 04:45

Es ist eine in sich unlogische, interpretationsbedürftige Information, deren Wert für das eigentliche Thema gegen Null geht.

Das Wort "App" hat bei Microsoft ganz generell das Wort "Programm" abgelöst, unabhängig von jeglichem technischen Zusammenhang.
0

#9 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.094
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 232

geschrieben 16. August 2019 - 05:21

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 15. August 2019 - 12:34)

Verstehen paßt nicht mehr so,oder?

Der Satz war genau so geschrieben und zu verstehen, wie ich ihn verstanden habe. Mit dem später nachgeworfenem Wort "nach" ist es dann nämlich eine ganz andere Aussage. Ich bin nicht gezwungen, bei jedem Satz zu versuchen ihn anders zu deuten wie er da steht, sondern normalerweise und wenn nicht gerade das Nagetier etwas äußert, darf man davon ausgehen dass es so gemeint ist wie es geschrieben wurde. Was die Fragen betrifft hast du dich ja bereits geäußert.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#10 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 928
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 100

geschrieben 16. August 2019 - 05:26

Von Dir wurde ebenfalls eine stillschweigende Abwandlung vorgenommen. Sie lautet

"ich bin nun vor mehr als einem Jahrzehnt auf Windows 10 gewechselt"
0

#11 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.094
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 232

geschrieben 16. August 2019 - 05:37

Nicht wirklich, bei mir im Zitat und im Original steht "seit". Da wurde nichts abgewandelt.
AMD Ryzen 2700X, Asus TUF X470-Plus Gaming, 2x8GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 1060 6GB, 1x 120GB Intenso SSD, 1x 1TB Sandisk SSD, Win10 Home 64Bit
0

#12 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 928
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 100

geschrieben 16. August 2019 - 20:11

Man kann sehr gut etwas zitieren und gleichzeitig interpretieren. Die Abwandlung war in Deinem Fall gedanklicher Natur. In der Originalfassung ist die Äußerung schlicht nicht zu deuten.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0